Was sind die effektivsten und sichersten Statine für Cholesterin

Es ist klar, dass mit zunehmendem Alter das Lumen der Kapillare aufgrund der Bildung von Cholesterin an ihren Wänden erheblich abnimmt, was zu Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems führt. Ein wirksamer Ansatz zur Bekämpfung von „schlechtem“ Cholesterin ist die Einnahme einzigartiger Medikamente - Statine. Um zu verstehen, welche Statine für Cholesterin am effektivsten und sichersten sind, werfen wir einen Blick auf die umfassenden Eigenschaften der einzelnen Statine.

ctatiny ot holesterina polza i vred - 9

Was sind Statine?

Was sind Statine und warum werden sie benötigt?

Statine für Cholesterin sind Medikamente, deren Hauptfunktion darin besteht, die Ablagerung von „schlechtem“ Cholesterin (Cholesterin) an den Wänden der Kapillare zu vermeiden, indem die Enzyme, die Cholesterin produzieren, behindert werden. Darüber hinaus neigt das Medikament dazu, das Blut zu verdünnen, was eine Embolie vermeidet und ebenfalls die Menge an ausgezeichnetem Cholesterin erhöht.

Hinweise für einen Besuch

Die Einnahme von Statinen wird wie bei anderen Medikamenten durch die Anzeichen des Zustands des Klienten deutlich. Aus diesem Grund ist es erforderlich zu verstehen, welche Cholesterinmediziner Statine empfehlen, wann sie benötigt werden und bei welchen Cholesterinspiegeln im Blut.

Das Medikament muss in folgenden Fällen eingenommen werden:

  • der Klient hat Arteriosklerose,
  • Diabetes Mellitus,
  • Probleme der Organe des Herz-Kreislauf-Systems: Angina pectoris, ischämische Herzkrankheit,
  • erlitt einen Schlaganfall zusammen mit einem Herzstillstand,
  • prä-, postoperative Dauer nach rekonstruktivem Eingriff am Herzen, an den Herzkranzgefäßen,
  • Hypercholesterinämie unterschiedlicher Intensität.

Die Patienten denken normalerweise darüber nach, ab welchem ​​Lipoproteinspiegel Statine eingenommen werden müssen. Sollten sie eingenommen werden, wenn die Indikationen etwas erhöht sind, jedoch nicht über den Grenzwert hinausgehen?

Zunächst sollten Sie die Tatsache berücksichtigen, dass der Cholesterinspiegel für jedes Alter und das Geschlecht unterschiedlich ist. Daher wird angenommen, dass ein hoher Gesamtcholesterinspiegel ein Wert von 6,2 mmol / Liter, LDL (Lipoprotein niedriger Dichte) oder „schlechtem“ Cholesterin ist - über 4,9 mmol / Liter, HDL (Lipoprotein hoher Dichte) oder "Gut" - weniger als 1,0 mmol / Liter.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Menge an Lipoproteinen im Blut zu, und was in einem höheren Alter als typisch angesehen wird, wird für einen jungen Erwachsenen als hoch angesehen. Ob die Einnahme dieser Medikamente erforderlich ist, entscheidet der Arzt nach der medizinischen Grunddiagnose des Klienten.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Nutzen und Schaden

Also, Statine für Cholesterin, die Vor- und Nachteile dieser Medikamente, wie sie nützlich und unsicher sein können.

krov - 11

Die günstigen Auswirkungen der Verwendung solcher Medikamente nach den Vorschlägen von Medizinern sind:

  • Abnahme der Größe von Plaques (atherosklerotisch),
  • Verbesserung des Lumens der Innenwände und der Fähigkeit der Kapillare,
  • Linderung entzündlicher Eingriffe in den Gefäßen,
  • Blutverdünnung (Verringerung der Viskosität),
  • Unterstützung des Körpers bei ischämischen Erkrankungen, nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfällen, in der postoperativen Dauer.

Unabhängig von der wesentlichen positiven Wirkung der Mittel gibt es jedoch ebenfalls ungünstige Bewertungen. Zu den ungünstigen Auswirkungen von Medikamenten zur Senkung des Cholesterinspiegels auf den Körper gehören:

  • Auswirkungen auf die Leber, Statine lösen die Arbeit von Leberenzymen aus,
  • Probleme mit der Muskulatur, Beschwerden, Schwächung der Fasern, in einigen Fällen Zerfall, der Nierenversagen hervorrufen kann,
  • eine starke Senkung des Cholesterinspiegels, die sich ebenfalls nachteilig auf die Leistung des Körpers auswirkt,
  • Schlafstörungen, Amnesie, Benommenheit,
  • das Aussehen von Schwellungen, eine starke Gewichtszunahme,
  • bei Männern - Probleme im sexuellen Bereich.

Zusätzlich zu den gezeigten Nebenwirkungen sind auch uncharakteristische Auswirkungen möglich - Blähungen, extreme Kopfschmerzen, Hautausschläge, extremer Durst, Pathologien des Atmungssystems, Übelkeit und Erbrechen. Wenn Sie die Dosis des Arzneimittels erhöhen und es ebenfalls über einen längeren Zeitraum einnehmen, steigt die Gefahr von Diabetes mellitus.

Wie Sie sehen können, kann das Medikament manchmal außergewöhnlich gefährlich sein. Daher sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen, ob Sie das Medikament länger anwenden müssen oder ob es es verdient, es durch ein viel sichereres Analogon zu ersetzen.

Wie lange dauert es?

Die allererste Sorge, die Klienten einem Arzt stellen, ist die Dauer der Einnahme von Statinen. Zu welchem ​​Zeitpunkt gibt es zusätzliche Medikamente, die in Kombination mit dem Medikament berauscht werden müssen?

In Anbetracht aller günstigen Auswirkungen und Gesundheitsbedrohungen werden wir darüber nachdenken, wie Medikamente zur Senkung des Lipoproteinspiegels wirksam eingenommen werden können.

Die Einnahme von Statinen mit hohem Cholesterinspiegel erfolgt nach folgendem Plan: Sobald ein Tag, idealerweise in der Nacht, die Dosis des Arzneimittels von der Krankheit und dem Zustand des Klienten abhängt. Der abendliche Medikamentenkonsum beruht auf der Tatsache, dass Lipide genau im Dunkeln aktiv gebildet werden. Aber Rosuvostatin, Atorvastatin, kann zu einem für Sie stressfreien Zeitpunkt berauscht werden. Sie wirken den ganzen Tag über gut.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich zusätzlich zu der Tatsache, dass Ihr Arzt Sie über die Einnahme von Medikamenten zur Senkung der Lipoproteine ​​informiert, an einen bestimmten Diätplan halten müssen. Mit hohem Cholesterinspiegel sollten Sie auf fetthaltige Lebensmittel, Lebensmittel mit hohem Lipoproteingehalt, Zigarettenrauchen und Alkohol verzichten. Sport ist ebenfalls erforderlich.

Kombination mit anderen Drogen

Eritromicin - 13

Aufgrund der Tatsache, dass Statine im Rahmen einer komplexen Behandlung empfohlen werden, ist es erforderlich, klar zu verstehen, mit welchen Medikamenten sie integriert werden können und welche Duette eine Vielzahl von Lebererkrankungen hervorrufen können.

Ärzte nennen eine Mischung aus Statinen und Medikamenten zur Behandlung von Herzerkrankungen eine sichere Mischung. Statine in Mischung mit Thrombozytenaggregationshemmern, β-Blockern, ACE-Hemmern bekämpfen wirksam die Probleme des Herz-Kreislauf-Systems, es gibt sogar komplizierte Medikamente.

Bei Medikamenten, die die Wirkung von Lipoprotein-reduzierenden Vertretern behindern, können Statine nicht integriert werden mit: Erythromycin und seinen Derivaten, Boceprevir, Voriconazol, Diltiazem, Voriconazol, Grapefruitsaft, da sie die Leberenzyme behindern, die für die Entfernung von Statinen verantwortlich sind .

Bitte beachten Sie, dass Statine nicht zusammen mit Arzneimitteln eingenommen werden dürfen, deren Wirkstoff faserige Säure ist (Niacin, seine Analoga). Diese Medikamente senken ebenfalls den Lipoproteinspiegel. Wenn sie in Statine integriert werden, erhöhen sie die Gefahr eines Leberversagens.

Die Kombination des Arzneimittels „Gemfibrozil“ mit Statinen ist strengstens untersagt.

Bei Arzneimitteln, die Gallensäuren aus dem Körper binden und entfernen („Cholestyramin“, „Colestipol“), sollten wir Statine 1 Stunde „vor“ oder „nach“ einnehmen, jedoch nicht früher als 4 Stunden später.

Am effektivsten und sichersten

Es ist ziemlich rational, dass Kunden während einer Beurteilung mit einem geeigneten Fachmann die Effizienz und mögliche nachteilige Auswirkungen eines bestimmten Statins klären, ob es sich auf die Leberfunktionsstörung und den gesamten Körper auswirkt.

Bitte beachten Sie, dass Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut in 2 Gruppen (natürlich und künstlich) und 4 Generationen unterteilt sind.

Natürliche Statine mit hohem Cholesterinspiegel wurden von Pilzen getrennt und werden als die ursprüngliche Generation dieser Arzneimittel eingestuft. Diese bestehen aus Simvastatin und Lovastatin. Sie haben jedoch weniger auffällige medizinische Wohn- oder Gewerbeimmobilien, außerdem sind die ungünstigen Auswirkungen ihres Verbrauchs ziemlich erheblich.

Die 2. Gruppe (Generation) besteht aus Fluvastatin. Im Vergleich zu anderen Medikamenten benötigt es eine längere Verwendungsdauer, während seine Konzentration im Blut über einen längeren Zeitraum erhalten bleibt.

Die 3. und 4. Generation sind mit Atorvastatin (III), Rasuvastatin und Pitavastatin (VI) vertreten.

Es muss noch einmal daran erinnert werden, dass Tabletten gegen „schlechtes“ Cholesterin nur von einem Arzt empfohlen werden sollten, basierend auf der medizinischen Diagnose und der Gesundheit des Klienten. Das einzige, was eine kranke Person mit einer Liste von Drogen tun kann, ist, ein Analogon der Budgetplan-Alternative in der Drogerie auszuwählen, wenn die Rate der empfohlenen teuer ist.

Zum Beispiel können wirksame Statine der letzten Generation mit einem Medikament der dritten Generation sicher verändert werden. Sie wirken sich auf genau dieselbe Weise auf die Leber aus, während es für viele lukrativer ist, sie zu kaufen.

Achten Sie auf das Aussehen der Tablets. Es gibt Optionen, bei denen es keinen Film gibt, jedoch eine Längskerbe. Solche Mittel können geteilt und eine halbe Tablette genommen werden, wodurch Geld gespart wird.

Rosuvastatin und Pitavastatin

Rozuvastatin - 15

Die Medikamente zur Senkung des Spiegels von Lipoproteinen niedriger Dichte im Blut „Rosuvastatin“ und „Pitavastatin“ sind Medikamente der neuesten Generation, sie sind künstlichen Ursprungs. Aufgrund ihrer spürbaren Hydrophilie wirken sie sich praktisch nicht auf die Leber aus und halten der Entwicklung von Lipoproteinen niedriger Dichte wirksamer stand. Die Medikamente wirken sich nicht auf das Muskelgewebe aus, wodurch Sie bei Verwendung keinen Stress über Krämpfe und Myopathie haben.

Es sollte bedacht werden, dass diese brandneuen Tools effektiver sind. Zum Beispiel verändern 40 mg Rosuvastatin durch Wirkung 80 mg des Arzneimittels „Atorvastatin“.

Analoga von „Razuvastatin“ sind Medikamente: Mertenil, Rosart, Rosucard, Tevastor, Krestor, Rosulip. Bei „Pitavastatin“ werden nur „Livazo“ -Medikamente mit einem vergleichbaren Wirkstoff hergestellt.

Atorvastatin

Ein Vertreter für die Senkung des „schlechten“ Cholesterinspiegels im Blut der 3. Generation, der unter den Medikamenten dieser Aktion eine führende Position einnimmt. Es wird bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems eingesetzt, um die Bildung von Cholesterin an den Wänden der Kapillare zu bekämpfen. Atorvastatin wird in einer Dosis von 40 bis 80 mg angeboten und bei Pathologien unterschiedlicher Intensität angewendet.

Arzneimittel wie Lipitor, Atorvastatin, Liptonorm, Liprimar, Atomax, Anvistat, Torvakard, Atorvox, Atoris, Canon usw. werden über Analoga des Arzneimittels nachgedacht.

Fluvastatin

Es stammt aus der 2. Generation Medikamente, hat eine hervorragende Wirksamkeit, aber auch eine Vielzahl von Nebenwirkungen. Es gibt ein Analogon zu diesem Medikament - "Lescol".

Simvastatin

Ein Medikament zur Senkung des Lipoproteinspiegels im Blut, dessen Verwendung eine verantwortungsvolle Methode erfordert, da es nachteilige Auswirkungen hat. Darüber hinaus muss Simvastatin über einen langen Zeitraum eingenommen werden, um das bevorzugte Ergebnis zu erzielen. Bei einer Einnahme von 5 Jahren verringert sich die Gefahr von Gefäßerkrankungen, Herzerkrankungen nach Herzstillstand, Schlaganfall und ischämischer Erkrankung um 10%.

Die Liste der Medikamente mit einem vergleichbaren Wirkstoff: Simgal, Simvagexal, Simvacor, Simvacard, Vazilip, Vastatin, Simvastol, Ovenkor, Simlo.

Wie man Statine ändert, um den Cholesterinspiegel zu senken

Es sollte bedacht werden, dass es möglich ist, den Gehalt an Lipoproteinen zu senken, wenn diese tatsächlich noch nicht über das entscheidende Zeichen hinausgegangen sind, indem sie diätetische Ernährung verwenden und Gewohnheiten ändern. Welche Alternativen für Statine zur Senkung des Cholesterinspiegels?

Zunächst müssen Sie die Gewürze beachten, die natürliche Analoga dieser Medikamente enthalten. Kurkuma und Knoblauch sind an der Spitze. Nehmen Sie das folgende Getränk in Ihren Ernährungsplan auf: Nehmen Sie eine Zwiebel, schälen Sie sie, werfen Sie den Saft aus und mischen Sie sie in äquivalenten Mengen mit flüssigem natürlichem Honig.

Die Wohn- oder Gewerbeimmobilien zur Verringerung des Lipoproteinspiegels im Blut sind auch vorhanden durch:

  • Hering, jedoch etwas gesalzen. Es ist viel besser, es im Ofen zu backen, es zu dämpfen,
  • Pfifferlinge,
  • Pflaumen,
  • Nüsse. Sie enthalten einfach ungesättigte Fette, denken Sie jedoch daran, dass sie wirklich kalorienreich sind, also nicht mehr als 30 g.
  • Fischfett. Es ist reichlich in Omega-3-Fetten enthalten, die den Lipoproteinspiegel senken. Sie können es in Pillenform einnehmen oder lediglich Ihren Verzehr von fettem Fisch (Hering, Karpfen, Lachs) erhöhen.
  • Leinen. Das Essen von Samen, die ebenfalls Omega-3 in ihrer Struktur enthalten, verringert die Entwicklung von Cholesterin und vermeidet Embolien.
  • Zellulose. Indem Sie in Ihrem Ernährungsplan aus Lebensmitteln bestehen, die reich an unlöslichen Ballaststoffen sind, „zwingen“ Sie den Körper, „schlechtes“ Cholesterin auszuscheiden. Wählen Sie Obst, Gemüse, genießen Sie unverarbeitete Körner, Avocados, Brokkoli, Karotten, Gemüse,
  • Nehmen Sie lösliches Vitamin B3 oder bestehen Sie aus Lebensmitteln: mageres Fleisch, Getreide, Milch, frische Kräuter.

Bewegung ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Reduzierung des Lipoproteinspiegels. Es ermöglicht Ihnen, den Lipoproteinspiegel in hoher Dichte zu senken und das „gute“ Cholesterin zu stabilisieren.

Das hohe Material von Cholesterin niedriger Dichte im Blut wird schließlich eine Gefäßobstruktion und Probleme mit den Organen des Herz-Kreislauf-Systems hervorrufen. In diesem Zusammenhang ist die Einnahme von Medikamenten zur Verringerung dieses Zeichens für eine Vielzahl von Klassifikationen von Klienten von entscheidender Bedeutung. Wir hoffen, dass die Details in der Veröffentlichung dazu beigetragen haben, die Komplexität der Einnahme von Statinen zu verstehen, deren möglicher Ersatz durch natürliche Analoga.

VIDEO

Statine sind Medikamente, die den Cholesterinspiegel senken.

Tatyana Jakowenko

Chefredakteur der Detonic Online-Magazin, cardiolOgist Yakovenko-Plahotnaya Tatyana. Autor von mehr als 950 wissenschaftlichen Artikeln, darunter in ausländischen medizinischen Fachzeitschriften. Er hat als gearbeitet cardiolseit über 12 Jahren in einem klinischen Krankenhaus. Er besitzt moderne Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und setzt diese in seine berufliche Tätigkeit ein. Zum Beispiel werden Methoden zur Wiederbelebung des Herzens, zur Dekodierung des EKG, zu Funktionstests und zur zyklischen Ergometrie verwendet und die Echokardiographie ist sehr gut bekannt.

Seit 10 Jahren nimmt sie aktiv an zahlreichen medizinischen Symposien und Workshops für Ärzte teil - Familien, Therapeuten und Kardiologen. Er hat viele Veröffentlichungen über einen gesunden Lebensstil, Diagnose und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen.

Er überwacht regelmäßig Neuerscheinungen europäischer und amerikanischer kardiologischer Fachzeitschriften, verfasst wissenschaftliche Artikel, erstellt Berichte auf wissenschaftlichen Konferenzen und nimmt an europäischen Kardiologiekongressen teil.

Detonic