Wenn das Neugeborene weint, bevor es uriniert, was und was zu tun ist

Ein neugeborenes Kind kommt völlig ungeschützt in unsere Welt und macht mit Hilfe eines einzigartigen Schluchzensignals seine Bedürfnisse und Schmerzen deutlich.

Mit der Zeit beginnen junge Mütter und Väter immer mehr mit Zuversicht, den Grund für den Schrei des Kindes zu verstehen und ihn schnell zu beseitigen, wodurch das Kind beruhigt wird.

Wie reagieren Sie jedoch auf ein schluchzendes Kind, bevor Sie urinieren? Wenn die Mütter und Väter bemerkten, dass das Neugeborene häufig Schmerzen verspürt, bevor es „auf eine kleine Weise“ geht, sollte darüber nachgedacht werden, warum das Kind auf diese Weise handelt, und über Techniken, um die Umstände so schnell wie möglich zu lösen.

Möglicher Grund für ein Schluchzen eines Kindes vor dem Urinieren

Weinen vor dem Urinieren ist möglicherweise nicht ständig mit Beschwerden oder Schwellungen verbunden. Einige Kinder fangen an zu jammern, da sie Schmerzen verspüren, wenn sich die Blase füllt und ihre Wände sich erweitern. Infolgedessen rufen sie ihre Mutter um Hilfe, da sie noch nicht verstehen, wie sie mit diesen Erfahrungen umgehen sollen. In diesem Fall gibt es natürlich keinen Faktor für ein bestimmtes Problem. Um jedoch die Wahrscheinlichkeit einer Krankheit vollständig zu beseitigen, sollten Sie sich auf die folgenden Anzeichen konzentrieren:

  • Erhöhte Körpertemperatur.
  • Verschlechterung des Zustands des Kindes.
  • Die Farbe des Urins und das Aussehen von Blut und Eiter.
  • Der Zustand der Genitalbereiche. Gibt es Hautausschlag, Entzündungen und Schwellungen?

m p1 - 5

Neben der Tatsache, dass das Kind möglicherweise Schmerzen hat, bevor es uriniert und schluchzt, werden Erwachsene darüber informiert, gibt es noch andere Gründe für dieses Phänomen.

  • Infektionen. Am typischsten ist eine solche Krankheit insbesondere bei Frauen, da physiologisch verschiedene Keime viel leichter in das Urogenitalsystem gelangen können. Dies liegt an der Struktur der Genitalorgane. Die Schwellung, die durch das Eindringen von Keimen in den Vaginalbereich auftritt, kann das Kind zum Weinen bringen.
  • Erkrankungen der Nieren und des Urogenitalsystems. Blasenentzündung und Urethritis sind wirklich unerwünschte Krankheiten, bei denen es beim Urinieren zu akuten und konkreten Schmerzen kommt, die bei einem Kind zum Weinen führen können.
  • Reizung. Das Auftreten von Schwellungen und Hautausschlägen im Genitalbereich kann ebenfalls Unbehagen hervorrufen, einfach bevor man bei einem Säugling uriniert. Wenn Urin auf die geschwollene Haut gelangt, verspürt das Kind Schmerzen und beginnt zu schluchzen
  • Phimose ist eine Schwellung der Vorhaut, die zu falschen Gesundheitsbehandlungen führt. In den Gewohnheiten eines neugeborenen Jungen gibt es Stress und Angst und Schluchzen beim Urinieren.
  • Synechie - Spleißen der Schamlippen bei neugeborenen Frauen, bei denen die Urinausscheidung hart wird, was zu erheblichen Problemen führen kann. Diese Pathologie muss von einem Experten beurteilt werden.

    Warum ist es schädlich, Krankheiten zu übersehen und sich selbst zu behandeln?

    Das Alter eines Kindes unter 3 Jahren ist das schädlichste in Bezug auf die Arbeit der Urogenitalorgane. Während dieser Zeit bilden sich gerade der Widerstand des Kindes und seine Schutzfunktionen. Daher ist das Kind am anfälligsten für verschiedene Mikroorganismen und Keime.

    Bakterien, die in die Genitalbereiche gelangen, nehmen über die Blase in die Nieren zu, was zu verschiedenen schweren Erkrankungen führt: Blasenentzündung, Pyelonephritis, Urethritis. Ohne detaillierte Behandlung kann die Krankheit zu einem anhaltenden Typ werden und das Kind auch in einem höheren Alter weiterhin beunruhigen.

    inf154 - 7

    Wenn ein Neugeborenes jedes Mal vor dem Urinieren weint und zusätzlich die oben erläuterten Anzeichen aufweist, ist dies ein Faktor, um seinen Kinderarzt so schnell wie möglich anzurufen.

    Selbstmedikation kann die Anzeichen der Krankheit vorübergehend minimieren oder sie möglicherweise vollständig beseitigen. Dies deutet jedoch nicht ständig darauf hin, dass die Schwellung vollständig verschwunden ist und das Kind definitiv gesund ist. Mit zunehmendem Alter können die Anzeichen von Jugendkrankheiten mit zunehmender Kraft zurückkehren, und eine unvollständig erholte Krankheit wird sich in der ungünstigsten Minute bemerkbar machen.

    Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Urogenitalorgane

    Um die genaue medizinische Diagnose und die Konsultation einer effizienten Behandlung zu ermitteln, muss ein Komplex von Forschungsstudien durchgeführt werden:

  • Allgemeine Analyse von Blut und Urin. Die Ergebnisse dieser Tests werden feststellen, ob es Schwellungen und Probleme im Körper des Neugeborenen gibt.
  • Ultraschall der Nieren und Organe des Urogenitalsystems. Die Ultraschalluntersuchung wird genetische Pathologien und Unregelmäßigkeiten im Körper des Kindes aufdecken und in Kombination mit den Ergebnissen der Forschungsstudie eine private Behandlungsroutine empfehlen.

    Um Schmerzen und Beschwerden bei Babys vor dem Urinieren loszuwerden, ist eine korrekte Gesundheit ebenso wichtig wie die Einhaltung der vorgeschlagenen Behandlung. Der Kinderarzt kann dem Kind empfehlen, sich mit Bio-Produkten zu waschen. Es wird empfohlen, das Baden mit Seife auf 1-2 Mal pro Woche zu beschränken.

    Um Störungen der Urogenitalorgane in Medikamenten zu belohnen, werden zahlreiche Techniken eingesetzt:

  • Behandlung mit Medikamenten. Bei der Ernennung eines Wirkstoffkomplexes im Rahmen des Entzündungsverfahrens werden verschreibungspflichtige Antibiotika unter Berücksichtigung der privaten Eigenschaften des Kindes empfohlen.
  • Operative Intervention. Es wird für einige Pathologien benötigt
  • Traditionelle Techniken. Einige herkömmliche Medikamentenschalen können nach Rücksprache mit Ihrem Arzt parallel zur medizinischen Behandlung verwendet werden.
  • Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

    Detonic zur Drucknormalisierung

    Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

    Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

    Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

    Tatyana Jakowenko

    Chefredakteur der Detonic Online-Magazin, cardiolOgist Yakovenko-Plahotnaya Tatyana. Autor von mehr als 950 wissenschaftlichen Artikeln, darunter in ausländischen medizinischen Fachzeitschriften. Er hat als gearbeitet cardiolseit über 12 Jahren in einem klinischen Krankenhaus. Er besitzt moderne Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und setzt diese in seine berufliche Tätigkeit ein. Zum Beispiel werden Methoden zur Wiederbelebung des Herzens, zur Dekodierung des EKG, zu Funktionstests und zur zyklischen Ergometrie verwendet und die Echokardiographie ist sehr gut bekannt.

    Seit 10 Jahren nimmt sie aktiv an zahlreichen medizinischen Symposien und Workshops für Ärzte teil - Familien, Therapeuten und Kardiologen. Er hat viele Veröffentlichungen über einen gesunden Lebensstil, Diagnose und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen.

    Er überwacht regelmäßig Neuerscheinungen europäischer und amerikanischer kardiologischer Fachzeitschriften, verfasst wissenschaftliche Artikel, erstellt Berichte auf wissenschaftlichen Konferenzen und nimmt an europäischen Kardiologiekongressen teil.

    Detonic