Die neueste Generation von Statinen Medikament Name und Verwendung

Nachfolgend finden Sie Informationen zu den besten modernen Statinen der neuesten Generation, die helfen, schnell mit einem hohen Cholesterinspiegel im Blut umzugehen.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Rosuvastatin

Ein Medikament zur Senkung des Cholesterinspiegels, das von einem russischen Hersteller hergestellt wird, bezieht sich auf Budget-Statine, die die Produktion von Enzymen in der Leber unterdrücken. Dies trägt zu einer beeinträchtigten Synthese von schlechtem Cholesterin und einer Verringerung seiner Serummenge bei.

Mit Rosuvastatin können Sie das Lipidgleichgewicht im Blut normalisieren, das Risiko für Myokardinfarkt, Schlaganfall und Koronarthrombose verringern. Die Kosten für die Verpackung des Arzneimittels (20 mg 30 Stk.) Liegen im Bereich von 350-370 Rubel.

Tevastor

Es ist ratsam, das in Israel hergestellte Medikament der neuesten Generation im Frühstadium der Atherosklerose und bei erblicher Cholesterinämie zu verwenden, die durch einen erhöhten Gehalt an Lipoproteinen im Blut gekennzeichnet ist.

Tevastor hilft dabei, den Gehalt an armen organischen Verbindungen zu reduzieren, der vor dem Hintergrund genetischer und externer Faktoren zunimmt. Die Dosierung des Arzneimittels wird vom behandelnden Arzt individuell ausgewählt.

Sie beginnen Statine zu nehmen, normalerweise in einer kleinen Dosis, und erhöhen sie allmählich. Die Kosten für Tevastor liegen im Bereich von 660-680 Rubel pro Packung (20 mg 30 Stk.).

Rosmarin

Roxer, ein in Slowenien hergestelltes Arzneimittel, wird für arterielle Erkrankungen verschrieben, die von einer Beeinträchtigung des Fett- und Eiweißstoffwechsels begleitet sind, wodurch sich organische Verbindungen in Blutgefäßen ansammeln.

Roxera hilft bei der Regulierung des Cholesterins im Blut, dessen Anstieg durch Umweltfaktoren oder erbliche Ursachen verursacht wurde. Fachärzte verschreiben Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen Medikamente, um das Risiko von Komplikationen zu verringern.

Die therapeutische Wirkung tritt 21 Tage nach der täglichen Einnahme der neuesten Statingeneration auf. Die Kosten für Roxers Medikamente liegen im Bereich von 730-740 Rubel pro 30 Stück.

Roscard

Das tschechische Medikament senkt effektiv den Cholesterinspiegel im Blut. Die ersten Verbesserungen können bereits 10 Tage nach Beginn der Einnahme des Arzneimittels festgestellt werden. Die Wirksamkeit von Statin nimmt allmählich zu. Die maximale Wirkung kann erst nach 30 Tagen systematischer Verabreichung eines Medikaments erreicht werden.

Experten verschreiben die Rosucard-Behandlung in Fällen, in denen das Risiko von Blutungen und Myokardinfarkten, eine beeinträchtigte Durchgängigkeit der Arterien und eine Senkung des Blutdrucks verringert werden müssen. Die Kosten für die Verpackung Statine erreichen 940 Rubel (30 Stk.).

statiny poslpok 3 - Die neueste Generation von Statinen Drogenname und Verwendung

Die Statintherapie wird zu präventiven und therapeutischen Zwecken verschrieben.

Mertenyl

Mertenil ist ein Lipidsenker, der in Ungarn erhältlich ist. Das Medikament ist in der Lage, eine wirksame Unterstützung bei der Behandlung von Atherosklerose und der frühen Entwicklung einer ischämischen Herzkrankheit erblicher Natur zu leisten. Mertenil wird häufig bei Übergewicht verschrieben.

Bei der Einnahme des Arzneimittels ist es wichtig, eine Diät einzuhalten. Die erste merkliche Besserung tritt 7-10 Tage nach Beginn der Einnahme von Mertenil auf. Die Erhöhung der therapeutischen Wirkung erfolgt in den nächsten 20 Tagen.

Akorta

Mit dem in Russland hergestellten Arzneimittel können Sie die Entstehung von Arteriosklerose verlangsamen. Experten verschreiben Acorta in Fällen, in denen es im Blutplasma ansteigt:

  • Gesamtcholesterin;
  • niedrige Dichte Lipoproteinkonzentration.

Die Wirkstoffe des Arzneimittels helfen dabei, den Cholesterinspiegel schnell zu senken und das Risiko von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems zu minimieren. Medikamente können in Tablettenform gekauft werden. Die Kosten für die Verpackung des Arzneimittels liegen im Bereich von 740-770 Rubel (30 Stk. 20 mg).

Rosulip

Rosulip ist ein Medikament der neuesten Generation von Statinen, das in Ungarn hergestellt wird und zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut beiträgt. Die Rosulip-Therapie ist bei Frauen nach 60 Jahren und bei Männern nach 50 Jahren bei erhöhtem Risiko für die Entwicklung einer koronaren Herzkrankheit ratsam.

Statine dieser Kategorie können bei erblichen und gemischten Formen der Hypercholesterinämie helfen. Während der Behandlung mit einem Arzneimittel muss die diätetische Ernährung beachtet werden. Die Kosten für die Verpackung des Arzneimittels liegen im Bereich von 1100-1140 Rubel.

Medikamente, die zur Kategorie der Statine gehören, weisen eine Reihe von Kontraindikationen auf. Deshalb sollte sie nur der behandelnde Arzt verschreiben. Die Dosierung wird individuell ausgewählt. Bei der Verschreibung von Statinen muss der Arzt das Geschlecht, das Alter und das Gewicht der Person, bestehende Krankheiten, das Vorliegen von Diabetes und schlechte Gewohnheiten berücksichtigen.

Irina: Um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, hat mir mein Arzt die Einnahme von Rosulip für 6 Wochen verordnet. Nach der Behandlung habe ich einen biochemischen Bluttest bestanden und das Ergebnis hat mich sehr gefreut. Der Gehalt an organischen Verbindungen normalisierte sich wieder.

Igor: In unserer Familie hatten alle Probleme mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ich bin daher auch gefährdet, sobald der Cholesterinspiegel im Blut ansteigt, hat der Arzt dringend empfohlen, Acorta zu trinken. Der Verlauf der Behandlung half bei der Bewältigung des Cholesterins.

Verschreiben Sie eine Therapie mit Medikamenten, die Statine betreffen, sollte nur der behandelnde Arzt sein. Die Dosierung wird individuell in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung und den Eigenschaften des Körpers ausgewählt.

Alle Statine gehören zur Kategorie der Medikamente, die den Fettstoffwechsel im menschlichen Körper beeinflussen. In der anatomischen, therapeutischen und chemischen Einstufung von Arzneimitteln sind sie mit dem Code C10AA gekennzeichnet und werden als HMG-CoA-Reduktase-Hemmer eingestuft. Indem sie die Aktivität dieses Enzyms hemmen, stören sie die Cholesterinsynthese und senken die Serummenge erheblich. Diese Wirkung von Statinen ermöglicht es, die empfohlenen Konzentrationen von Lipiden niedriger Dichte im Blut zu erreichen.

Solche Effekte können die Entwicklungsrate von atherosklerotischen Plaques signifikant verringern. Auch verhindern Drogen sein Auftreten. Statine haben trotz ihres Vorhandenseins eine wertvolle Wirkung: Sie stabilisieren das Endothel gegenüber einem arteriosklerotischen Plaque und verringern daher signifikant die Wahrscheinlichkeit einer Koronarthrombose, die durch einen anderen Mechanismus als Thrombozytenaggregationshemmer wirkt.

Es ist sinnvoll, alle Arzneimittel der Klasse, einschließlich der Statine der neuesten Generation, in niedrige Dosen (bis zu 8 mg), mittlere Dosen (10-40 mg) und hohe Dosen (40-80 mg) zu unterteilen. Insbesondere:

  • hochdosierte Medikamente (Atorvastatin, Lovastatin, Fluvastatin);
  • Mitteldosis-Medikamente ("Simvastatin", "Pravastatin", "Rosuvastatin");
  • niedrig dosierte Medikamente („Pitavastatin“).

Diese Klassifizierung spiegelt die Möglichkeiten der Verschreibung von Arzneimitteln und deren therapeutische Breite wider. Insbesondere hochdosierte Medikamente wirken in großen Mengen und sind gut verträglich. Medikamente mit mittlerer Dosis, mit Ausnahme von „Rosuvastatin“, werden in hohen Dosen schlechter vertragen, haben aber eine gute Wirkung.

Das Statin „Rosuvastatin“ in mittlerer Dosis kann bei Bedarf in einer hohen Dosis (80 mg) verschrieben werden, obwohl dies häufig nicht erforderlich ist, da das Gesamtcholesterin und sein Anteil mit niedriger Dichte ausreichend vollständig gesunken sind. Pitavastatin erfordert die Ernennung von Mindestmengen, weshalb das Risiko von Nebenwirkungen um ein Vielfaches geringer ist als das von Klasse-Analoga.

Bei der Bewertung von Statinen ist es sehr einfach, für und gegen sie zu sprechen. Die Argumente dafür sind die Merkmale ihrer therapeutischen Wirkung: Senkung des Cholesterins im Blut und seines Anteils mit niedriger Dichte, Verhinderung des Risikos akuter Ereignisse und Unterstützung ihrer Behandlung. Medikamente wie Statine haben jedoch auch Kontraindikationen.

Bei der Statintherapie besteht das Risiko einer Myopathie. Es wird wahrscheinlich durch die Hemmung der Cholesterinsynthese vermittelt, die von den Muskeln benötigt wird. Die Häufigkeit dieses Effekts ist äußerst gering, obwohl sie zusammen mit anderen lipidsenkenden Arzneimitteln zunimmt. Es besteht auch ein Risiko, an Leberkrebs zu erkranken, obwohl die Wahrscheinlichkeit einer solchen Erkrankung, wie jüngste Studien gezeigt haben, äußerst gering ist.

Bei Statinen der neuesten Generation sind die Preise unterschiedlich, obwohl ihre Wirkung den Preis wert ist. Eine andere Frage ist, dass die Ergebnisse ihrer Wirkung mit der Verwendung billigerer Klassenanaloga früherer Generationen erzielt werden können. Insbesondere das häufigste Statin der IV-Generation „Rosuvastatin“ ist ungefähr der Preis:

  • 600 Rubel für Tabletten von 40 mg;
  • 400-450 pro Tablette von 20 mg;
  • 300-350 pro Tablette von 10 mg;
  • 200 Rubel für 5 mg.

Die Packung enthält 30 Tabletten, die für einen monatlichen Therapiezyklus ausreichen, während für eine monatliche Behandlung mit Pitavastatin die folgenden Preise in etwa gelten:

  • 1 mg Tabletten kosten etwa 700 bis 750 Rubel;
  • 2 mg Tabletten - ungefähr 1000 Rubel;
  • 4 mg Tabletten - etwa 1500 Rubel.

Die Wahl zwischen Pitavastin und Rosuvastatin basiert auf vier Kriterien: Preisfaktor, Rate der Abnahme von Lipoproteinen niedriger Dichte, Vollständigkeit der Zunahme von Lipoproteinen hoher Dichte und Sicherheit. In Bezug auf die Senkung des Cholesterinspiegels und die Erhöhung des HDL sowie den Preis sieht „Rosuvastatin“ am besten aus, während „Pitavastatin“ theoretisch sicherer ist.

Letzteres ist doppelt so teuer wie Rosuvastatin. Es besteht jedoch die Möglichkeit, andere, billigere Statine zu verwenden. Das bisher kostengünstigste war Simvastatin. Jetzt wurde er durch Atorvastatin ersetzt, das natürlich durch Rosuvastatin ersetzt wird (sein Wert wird notwendigerweise fallen).

Bisher zögerten Ärzte, Patienten über 75 Jahren Statine zu verschreiben. Der Grund waren die folgenden Faktoren:

  • Einnahme mehrerer Medikamente anderer Klassen;
  • gegenseitige Abneigung, eine andere Klasse von Drogen hinzuzufügen;
  • mangelnde oder geringe Einhaltung der Behandlung;
  • die Abneigung des Patienten, Statine zu kaufen und zu verwenden, weil er die Auswirkungen nicht versteht.

Arzneimittelbeispiele

Alle Medikamente der Statingruppe lassen sich in vier Generationen einteilen:

  1. Lovastatin - bezieht sich auf Medikamente der ersten Generation. Es wird auf der Basis natürlicher Rohstoffe hergestellt, kommt seinen Aufgaben recht gut nach, ist aber den Arzneimitteln dieser Art der letzten Generation natürlich unterlegen. Es gibt eine Reihe von Nebenwirkungen, es ist nicht für jeden geeignet, daher ist es oft notwendig, Analoga auszuwählen - dies sind Cardiostatin, Holetar-Präparate.
  2. Simvastatin, Pravastatin - Arzneimittel der zweiten Generation. Die Konzentration des Wirkstoffs in diesen Zubereitungen ist erhöht, wodurch sie eine verlängerte Wirkung haben. Simvastatin hat eine Reihe von Analoga: Zokor, Avenkor, Zimvor, Simlo, Simvastol, Simgal, Sinkard, Simvageksal, Vaselip. Aber Pravastatin hat nur zwei Analoga - diese sind Pravopres und Lipostat.
  3. Atorvastatin, Cerivastatin, Fluvastatin gehören zur dritten Generation. Im Vergleich zu den ersten haben diese Medikamente viel weniger Nebenwirkungen und sind besser verträglich. Sie sind in der Lage, nicht nur schlechtes Cholesterin, sondern auch Triglyceride zu senken und die Menge an Lipoproteinen mit hoher Dichte zu erhöhen. Atorvastatin-Analoga: Atomax, Liprimar, Tulpe, Atoris, Lipitor, Torvakard. Das Medikament Lipobay ist ein Analogon von Cerivastatin und Fluvastatin hat ein Analogon von Leskol Forte.
  4. Pitavastatin und Rosuvastatin sind die wirksamsten Medikamente der vierten Generation, die auch bei geringer Dosierung eine gute Wirkung entfalten. Diese Medikamente, insbesondere der Wirkungsmechanismus und mögliche Nebenwirkungen, werden im Folgenden diskutiert.

Rosuvastatin enthaltende Arzneimittel sind unter den folgenden Produktnamen erhältlich: Akorta, Rosistark, Rosucard, Rosart, Mertenil, Rosulip, Roxera, Rustor, Tevastor. Alle diese Medikamente sind generische "Crestor", die das erste Rosuvastatin wurde. Das Medikament, in dem der Wirkstoff Pitavastatin ist, ist als „Livalo“ registriert. Seine Generika sind Pitavas und Pivasta. Sie kommen in der GUS nicht vor, obwohl sie im Arzneibuch registriert sind.

Rosulip

Ein hoher Cholesterinspiegel erhöht das Risiko, einen Herzinfarkt zu entwickeln, stört Stoffwechselprozesse und beeinträchtigt die inneren Organe. Um dies zu normalisieren, werden spezielle Medikamente verwendet - Statine, die die Aktivität eines Enzyms wie Mevalonat hemmen, das zum Auftreten von Cholesterin beiträgt.

Die in Betracht gezogenen Medikamente wirken sich positiv auf die Blutgefäße aus und stellen die durch Cholesterin geschädigten Wände wieder her, was eine gute Vorbeugung gegen Atherosklerose und Herzerkrankungen darstellt.

statiny prepaty poslednego pokoleniya normalizacii urovnya xolesterina nazvaniya opisanie 1 - Die neueste Generation von Statinen Medikamentenname und -gebrauchDie neueste Generation von Statinen ist nicht nur ein Gattungsname für Arzneimittel, sondern eine Bezeichnung für ein wirksames Mittel zur Bekämpfung der vaskulären Arteriosklerose, die das Leben eines Menschen erheblich verlängert.

Die ersten Statine basierten auf Lovastatin, das ziemlich gut wirkte. Die Wissenschaft steht jedoch nicht still, am wirksamsten sind heute die Statine der letzten Generation (der Name der Medikamente wird unten angegeben), die sich in der medizinischen Praxis positiv bewährt haben.

In Apotheken dieser Art finden Sie folgende Medikamente:

  • Simvastitiny - Zokor, Zovotin, Simgal.
  • Pravastatin - Lipostat.
  • Lovastatin - Apextatin, Vero-Lovostatin Lovocor, Cardiostatin, Lovasterol, Rovacor.

Alle diese Medikamente haben eine lipidsenkende Wirkung - mit anderen Worten, sie tragen dazu bei, die Produktion und Akkumulation von losen Lipiden in den Gefäßen zu reduzieren. Arzneimittel aller Gruppen werden auf synthetischer Basis durch Fermentation eines inaktiven Lactons hergestellt, mit Ausnahme von nur Lovastatinen. Die Wirkstoffe für diese Medikamente werden aus Austernpilzen gewonnen.

Die Wirkung von Statinen in dieser Kategorie ist wie folgt:

  • Abnahme der Konzentration von Triglyceriden im Blut;
  • Abnahme der Anzahl von Lipoproteinen niedriger Dichte;
  • Normalisierung von Lipidspiegeln mit sehr geringer Dichte.

Der Gesamteffekt ist die Senkung des Cholesterins in der Leber und im Blut des Patienten. Die unbestreitbare Wirksamkeit dieser Arzneimittel bei der Wiederherstellung des Gleichgewichts zwischen Lipoproteinen niedriger und hoher Dichte ist medizinisch erwiesen. Die ersten positiven Veränderungen bei der Person, die solche Medikamente einnimmt, werden einige Wochen nach Therapiebeginn festgestellt.

Cholesterinsenkende Statine der ersten Generation werden zur Behandlung von Patienten mit hohem Risiko für CVD, wie z. B. koronarer Atherosklerose, verschiedenen Herzinfarkten, Schlaganfällen und ischämischen Anfällen, verwendet. Sie können auch als Prophylaktikum bei langfristigen, stabilen Remissionen eingesetzt werden.

Der Fall für die Verwendung von Statinen bei älteren Menschen

Darüber hinaus wird Cholesterin benötigt, um die Zellmembranen wiederherzustellen, daher verletzt seine Hemmung und sein Mangel diese Funktion, was zur Entwicklung der Onkologie führen kann.

Bei der Verschreibung moderner Statine berücksichtigen die Ärzte die in der Tabelle aufgeführten Gegenanzeigen.

Statine der neuesten Generation
DrogennamenKontraindikationen
Arzneimittel mit der Hauptsubstanz - Rosuvastatin: Acorta, Crestor und andereIndividuelle Unverträglichkeit gegenüber Rosuvastatin und anderen Bestandteilen von Arzneimitteln, Alter bis zu 18 Jahren, Vorhandensein von Muskelstörungen und Lebererkrankungen. Bei einer Dosierung von 40 mg zusätzliche Kontraindikationen: Alkoholkonsum in großen Mengen, Zuschreibung an die asiatische Rasse
Arzneimittel mit dem Wirkstoff Pitavastatin: LivazoIndividuelle Unverträglichkeit gegen Pitavastatin und Hilfsstoffe des Arzneimittels, Laktoseintoleranz, Alter bis 18 Jahre, Myopathie, schweres Leberversagen

Alle modernen Statine sind in der Zeit der Säuglings- und Stillerwartung kontraindiziert, da die Hauptbestandteile die Plazentaschicht durchdringen und in die Muttermilch übergehen, was sich negativ auf die Gesundheit eines ungeborenen oder bereits geborenen Kindes auswirken kann.

Sei vorsichtig! Die fraglichen Statine können nicht gleichzeitig mit Cyclosporin eingenommen werden, da ein zusätzlicher Druck auf die Leber ausgeübt wird.

Mit Vorsicht und unter ständiger Aufsicht eines Arztes werden in folgenden Fällen Statine verschrieben:

  • Mit Nierenversagen;
  • Bei Funktionsstörungen der Schilddrüse;
  • Wenn Muskelversagen unter Verwendung von Statinen der vorherigen Generation auftrat;
  • Bei eingeschränkter Lungenfunktion;
  • Erwachsene über 65 Jahre.

Gute Gesundheit und gute Laune für jeden Tag!

Es gibt verschiedene Ansätze zur Unterteilung von Drogen in Klassen. Sie können unter dem Gesichtspunkt der Synthesemerkmale betrachtet werden. Da die Behandlung mit verschiedenen Statinen unterschiedliche Dosen erfordert, ist es ratsam, eine Klassifizierung basierend auf den empfohlenen Dosierungen einzuführen. Generationeneinteilung ist wie folgt:

  • Ich Generation: "Simvastatin", "Pravastatin", "Lovastatin".
  • II Generation: "Fluvastatin".
  • III Generation: "Cerivastatin", "Atorvastatin".
  • IV Generation: "Pitavastatin", "Rosuvastatin".

Alle Statine sind in künstliche, aus Rohstoffen synthetisierte und natürliche unterteilt. Letztere umfassen Lovastatin, Pravastatin und Simvastatin. Alle anderen Medikamente sind synthetisch: Fluvastatin, Atorvastatin, Rosuvastatin und Pitavastatin.

Diese Medikamente können und sollten in jungen Jahren eingenommen werden, unabhängig davon, ob zuvor akute Gefäßerkrankungen aufgetreten sind. Und Patienten, denen es wirklich wichtig ist, das Risiko eines Todes durch Myokardinfarkt oder Schlaganfall zu verringern, müssen verstehen, dass es sich definitiv lohnt, das Medikament einzunehmen, wenn es wirksam und sicher ist. Darüber hinaus ist die Statinbehandlung zugänglicher geworden und wird es auch weiterhin sein.

Beschreibung der Bewertungen von Statinen der letzten Generationen

Ihre Wirkung macht sich nach einem Monat Aufnahme bemerkbar. "Schlechtes" Cholesterin wird reduziert und hört einfach auf, vom Körper produziert zu werden. Darüber hinaus hilft eine neue Generation von Statinen auch Patienten, die nicht zu den Medikamenten früherer Generationen passen.

Es ist wichtig zu wissen! Statine werden nur von einem Spezialisten verschrieben. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Dosierung aus den Ergebnissen von Cholesterin-Tests berechnet wird. Bei Indikatoren unter 6.5 mmol / l werden keine Medikamente verschrieben, der Cholesterinspiegel wird durch einen gesunden Lebensstil reguliert.

Ist die Konzentration etwas höher als normal, erfolgt die Normalisierung mithilfe von Ernährung, körperlicher Aktivität und Aufgeben von schlechten Gewohnheiten: Rauchen und Alkohol. Wenn die oben genannten Maßnahmen nicht zur Stabilisierung des Cholesterins beitragen, verschreiben die Ärzte Statine der neuesten Generation.

Moderne Medikamente mit einer minimalen Dosierung können den Cholesterinspiegel schnell verbessern und ihn normalisieren. Was sich positiv auf den Körper auswirkt, beugt dem Auftreten von Herzinfarkten und Schlaganfällen vor.

Generell empfehlen Ärzte die Einnahme moderner Statine in folgenden Fällen:

  • Nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall;
  • In Gegenwart von Diabetes;
  • Wenn eine Veranlagung für eine Koronarerkrankung besteht;
  • Mit einem hohen Grad an Fettleibigkeit;
  • Wenn sich Statine früherer Generationen nicht positiv auswirken.

Interessante Tatsache! Die Statine der neuesten Generation werden in der medizinischen Praxis im Ausland häufig als wirksame Arzneimittel zur Vorbeugung von Herz- und Gefäßerkrankungen eingesetzt. Hausärzte, egal wie die Medikamente heißen, empfehlen, sie nur in extremen Fällen zu verwenden, da eine große Anzahl negativer Manifestationen auftritt.

Rosuvastatin - hilft, das Lipidgleichgewicht zu verbessern und atherosklerotische Plaques zu reduzieren, die bereits an den Wänden der Blutgefäße vorhanden sind. Es kann jedoch den Körper negativ beeinflussen und sich in Form verschiedener unerwünschter Wirkungen auf ihn manifestieren.

Pitavastatin - hat praktisch keine negativen Auswirkungen auf die Organe, verringert auch die Größe der atherosklerotischen Formationen und minimiert die Möglichkeit, einen Herzinfarkt, Schlaganfall und Atherosklerose zu entwickeln.

Akorta

Der Wirkstoff des Arzneimittels Akorta ist Rosuvastatin, Hilfskomponenten sind: Milchzucker, Calciumhydrogenphosphat, Magnesiumstearat. Das Arzneimittel ist in 10 und 20 mg erhältlich, die Anzahl der Tabletten in einer Packung beträgt 30 Stück.

Acorta wird bei Hypercholesterinämie verschrieben: primär, gemischt, familiär sowie als Warnung bei kardiovaskulären Erkrankungen, wenn das Risiko ihres Auftretens besteht. Empfehlungen für die Einnahme des Arzneimittels: vor Beginn einer Diät, die den Cholesterinspiegel senkt.

Die Dosierung wird individuell berechnet, in der Regel verschreiben Ärzte jedoch 10 mg (1 Tablette) pro Tag. Diese Dosierung wird sowohl für Personen akzeptiert, die Statine früherer Generationen eingenommen haben, als auch für Personen, die dieses Arzneimittel zum ersten Mal anwenden. Nach Ermessen des Arztes kann die Dosierung 20 Wochen nach Therapiebeginn auf 4 mg pro Tag geändert werden.

Wenn eine Dosiserhöhung nicht zu positiven Ergebnissen führt, sowie in schwereren Fällen der Krankheitsentwicklung, kann sie auf 40 mg pro Tag geändert werden. Eine solche Menge an Medikamenten führt jedoch zur Entwicklung unerwünschter Manifestationen, weshalb die Verwendung des Arzneimittels in dieser Dosierung vom Arzt überwacht werden sollte.

Es wird nicht empfohlen, 40 mg Akort bei Patienten anzuwenden, die zuvor nicht mit Statinen behandelt wurden. Wenn das betreffende Medikament in Dosierungen von 20 oder 40 mg eingenommen wird, muss nach 2 bis 4 Wochen Behandlung eine zusätzliche Untersuchung durchgeführt werden, um den Fettstoffwechsel und die Nierenfunktion zu überwachen.

Wichtig zu beachten! Moderne Statine helfen dabei, das Cholesterin wieder normal werden zu lassen, aber Sie müssen sie während Ihres gesamten Lebens einnehmen. Mit dem Entzug von Medikamenten kehrt das Cholesterin zu seinem vorherigen hohen Niveau zurück.

Crestor

Die letzte Generation von Statin - Crestor (der Name des Arzneimittels) - enthält Rosuvastatin als Wirkstoff, Cellulose, Calciumhydrogenphosphat und Magnesiumstearat sind zusätzliche Elemente. Das Medikament ist in 5, 10, 20 mg erhältlich, die Anzahl der Tabletten in einer Packung beträgt 28 Stück.

Das Kreuz wird für Erwachsene unabhängig von Rasse und Geschlecht für verschiedene Arten von Hypercholesterinämie sowie zur Vorbeugung von pathologischen Zuständen des Herzens und der Blutgefäße verschrieben. Das Medikament ist zur Anwendung bei Patienten mit Diabetes mellitus zugelassen.

Empfehlungen für die Einnahme des Medikaments: 5 oder 10 mg pro Tag, unabhängig von der Tageszeit oder der Mahlzeit, während der Patient eine spezielle Diät einhalten muss. Die Tablette wird nicht gekaut, sondern mit ausreichend Wasser abgespült. Wenn nach 4 Wochen keine positive Dynamik vorliegt, wird die Menge des Arzneimittels auf 20 mg erhöht, während der Lipidstoffwechsel überwacht wird.

Bei schwerer Hypercholesterinämie und der Möglichkeit eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts wird die anfängliche Menge auf 40 mg pro Tag erhöht. Die Therapie sollte jedoch unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden, da die Entwicklung unerwünschter Reaktionen des Körpers möglich ist.

In diesem Fall ist eine ständige Überwachung der Nierenfunktion erforderlich. Das betreffende Medikament ist auch für ältere Menschen geeignet, während sich die Dosierung nicht ändert - 5 oder 10 mg pro Tag.

Mertenyl

Der Wirkstoff des Arzneimittels Mertenil ist Rosuvastatin, weitere Substanzen: Magnesiumhydroxid, Magnesiumstearat, Cellulose. Ein Medikament ist in 5, 10, 20 und 40 mg, 30 Tabletten pro Packung erhältlich.

Dieses Medikament wird gegen Hypercholesterinämie und mit einer erhöhten Konzentration an Gesamtcholesterin verschrieben, wenn Diät und andere Statine nicht den gewünschten positiven Effekt hatten. Mertenil ist auch für ältere Menschen geeignet, wenn das Risiko von Herz- und Gefäßerkrankungen besteht.

Kakoj iz statinov samyj bezopasnyj - Die neueste Generation von Statinen Drogenname und Verwendung

Zulassungsempfehlungen:

  • Einhaltung einer cholesterinarmen Diät, die vor der Einnahme des Medikaments beginnt und während der Therapie fortgesetzt wird.

Die verschriebene Dosierung beträgt 5 oder 10 mg einmal täglich. Nehmen Sie eine Tablette unabhängig von der Mahlzeit ein und trinken Sie viel Flüssigkeit. Wenn sich der Cholesterinspiegel innerhalb von 1 Wochen nicht normalisiert, wird die Dosierung auf 4 mg oder 20 mg erhöht.

Für ältere Menschen beträgt die empfohlene Menge 5 mg einmal täglich. Die gleiche Menge an Medikamenten wird bei Nierenversagen verschrieben. Die maximale Dosierung beträgt 1 mg, wobei diese Pathologie verboten ist.

Hinweis! Es gibt andere Arzneimittel, auf deren Basis der Hauptwirkstoff Rosuvastatin ist: Roxera, Tevastor, Rosuvastatin-SZ, Rosart. Diese Medikamente haben ähnliche Einnahmeempfehlungen wie die oben genannten Medikamente.

Livazo

Pitavastatin - die neueste Generation von Statinen. Der Name der Droge ist Livazo. Dies ist die modernste Medizin, die auf dem internationalen Pharmamarkt angeboten wird. Die Hauptkomponente ist Calcium Pitavastatin, Hilfselemente: Lactose, Magnesiumaluminiummetasilicat, Magnesiumstearat. Das Arzneimittel wird in 1, 2, 4 mg hergestellt, die Anzahl der Tabletten in der Packung beträgt 14 Stück.

Livazo wird für die primäre Hypercholesterinämie sowie für den familiären und gemischten Typ dieser Krankheit verschrieben, wenn eine speziell ausgewählte Diät, Bewegung und andere nicht medikamentöse Maßnahmen kein positives Ergebnis erbrachten und sich der Cholesterinspiegel nicht normalisierte.

statiny prepaty poslednego pokoleniya normalizacii urovnya xolesterina nazvaniya opisanie 12 - Die neueste Generation von Statinen Medikamentenname und -gebrauch

Anwendungsempfehlung: Vor Beginn der Behandlung mit dem betreffenden Arzneimittel und während der Behandlung müssen Sie eine Diät einhalten und cholesterinarme Lebensmittel zu sich nehmen.

Es ist sehr wichtig, den genauen Verlauf der Einnahme des Arzneimittels einzuhalten. Die Ärzte empfehlen, Livazo abends zur gleichen Zeit einzunehmen. Die Anfangsdosis beträgt 1 mg pro Tag, wenn keine positive Dynamik vorliegt, wird die Menge des Arzneimittels nach 4 Wochen pro Tag auf 2 mg erhöht.

Die Höchstdosis von 4 mg wird bei schwerer Erkrankung oder mangels Besserung verschrieben. Eine solche Menge des Arzneimittels beeinträchtigt die Funktion der Nieren. Die Therapie sollte daher unter ständiger Aufsicht eines Arztes und unter Überwachung der Arbeit dieses Körpers durchgeführt werden.

Bei eingeschränkter Nierenfunktion wird empfohlen, die Medikamentenmenge auf 2 mg zu reduzieren. Für ältere Menschen ist eine spezielle Dosisanpassung nicht erforderlich, Livazo wird auch in einer Menge von 1 mg pro Tag verschrieben, bei Bedarf kann die Dosis erhöht werden.

In der klinischen Praxis in der GUS wird Pitavastatin wegen seiner hohen Kosten und wegen des Vorhandenseins von Rosuvastatin und seinen Generika nicht verwendet. Die oben genannten Medikamente „Rosuvastatin“ haben eine schnelle Wirkung: Das Lipidprofil normalisiert sich in 1-2 Monaten. Atorvastatins Zeit ist eineinhalb Mal länger. Generika von „Rosuvastatin“ sind sicherer, da sie durch zwei Arten von Cytochrom metabolisiert werden. Derzeit spielen diese Informationen aus Expertenbewertungen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl von Statin in bestimmten klinischen Situationen.

Neben den oben genannten Vorteilen von Statinen der letzten Generationen ist ein weiterer Aspekt wichtig. Während der Behandlung mit Pitavastatin und Rosuvastatin wird eine schnellere Normalisierung der Blutfette und die Beseitigung der Homocysteinämie beobachtet. Dies ist sowohl bei akuter Koronarpathologie als auch bei chronisch ischämischen Erkrankungen, die durch Koronaratherosklerose hervorgerufen werden, wichtig.

Daher sind alle Medikamente in dieser Kategorie in vier Kategorien unterteilt. Trotz der Tatsache, dass die Medikamente der neuesten Generation als die wirksamsten gelten, sind alle Gruppen von Medikamenten gefragt. Jeder Organismus hat seine eigenen Eigenschaften, jeder Patient hat eine andere Dynamik der Krankheit. Jemand nimmt Drogen der zweiten Generation besser wahr als die letzten, daher ist es unmöglich, eindeutig zu sagen, welche besser sind.

Geschichte der Entwicklung und Umsetzung von Statinen

Die Geschichte der Statine ist sehr gemischt. Anfänglich war ihre Entwicklung aufgrund der Unkenntnis des Cholesterinstoffwechsels und der Wahrscheinlichkeit, Atherosklerose zu entwickeln, in Abhängigkeit von den Blutfettwerten stark gehemmt. Darüber hinaus wurden sofort gopocholesterinämische Mittel synthetisiert, um die Mikroflora in Pilzformen zu hemmen, die reine Penicilline produzieren sollen. Die Entdeckung der Anticholesterinwirkung einer Reihe von Substanzen, die von Pilzen produziert werden, ermöglichte die Untersuchung von Statinen.

Das erste Statin war Compactin, das aufgrund vieler gegensätzlicher Meinungen über seine Wirkungen nie in die klinische Praxis eingeführt wurde. Es wurde aus einer Penicillium cetrinium-Kultur isoliert. Anschließend wurde das im Februar 1979 patentierte Monacolin K aus der Monascus-Ruber-Kultur isoliert. Im Juni 79 wurde Mevinolin, das später als Lovastatin bekannt wurde, ebenfalls patentiert. Dieses Medikament wurde in der Klinik verwendet, wonach Statine der letzten Generation isoliert oder synthetisiert wurden.

Viele gegensätzliche Meinungen verhinderten die Entwicklung von Statinen, woraufhin beschlossen wurde, groß angelegte klinische Tests durchzuführen. Bisher wurde die größte und nützlichste Studie zur skandinavischen Simvastatin-Überlebensstudie. Sein abgekürzter Name ist "4S". Es widerlegte die Möglichkeit, mit der Einnahme von Medikamenten verbundene krebserzeugende Krankheiten zu entwickeln, vollständig und bewies, dass ihre Anwendung die Lebenserwartung signifikant erhöht und die Häufigkeit akuter Koronarpathologien verringert.

Nützliche Videos über Statine und Regeln für ihre Verwendung

Jedes hypolipidämische Mittel kann nicht nur positiv wirken, sondern auch den Körper schädigen. Deshalb sollte nur der behandelnde Arzt Statin-Arzneimittel auswählen. Die Verwendung von Statinen ist in Fällen ratsam, in denen direkte Hinweise auf ihre Verwendung vorliegen.

Bei einer Anfangskonzentration des Gesamtcholesterins von 7,4 mmol / l reduziert die Statintherapie und das Erreichen eines Spiegels von 5,4 mmol / l das Risiko für tödliche kardiovaskuläre Ereignisse in den nächsten 40 Jahren signifikant um 5%. In einer Reihe anderer Studien wurde nachgewiesen, dass eine Abnahme des Gesamtcholesterins um nur 1 mmol / l um ein Fünftel die Wahrscheinlichkeit einer Koronarthrombose und folglich eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls verringert.

Wenn man Statine betrachtet, für die sich viele Experten und Patienten aussprechen, kann man die folgenden Tatsachen verstehen: Sie können Medikamente bereits ab einem Alter von 40 Jahren verschreiben, und die Verringerung des Risikos von Herzerkrankungen ist eine rationale Taktik zur Verlängerung des Lebens. Und da der Preis für Statine relativ günstig ist, können diese Medikamente, die sich als wirksam erwiesen haben, eingenommen werden, ohne das eigene Budget zu belasten.

Nebenwirkungen der Verwendung von Statinen

Unter Berücksichtigung der Risiken und möglichen Komplikationen früherer Arzneimittel dieser Gruppe wurde eine neue Generation von Statinen entwickelt. Die Praxis des Gebrauchs und die klinischen Versuche mit den fraglichen Arzneimitteln sind jedoch nicht so lang wie bei anderen Arzneimitteln, so dass es schwierig ist, alle negativen Auswirkungen auf den Körper zu identifizieren.

Die klassischen negativen Manifestationen, die in Statinen vergangener Generationen stark exprimiert wurden - Kopfschmerzen, verminderte Muskelaktivität, Probleme im Verdauungstrakt, in modernen Arzneimitteln - werden durch Reduzierung der Dosierung des Wirkstoffs minimiert.

Bisher hat die neueste Generation von Statinen (der Name des Arzneimittels spielt hier keine Rolle, dies gilt für alle Arzneimittel) eine bestätigte Liste von Komplikationen.

statiny prepaty poslednego pokoleniya normalizacii urovnya xolesterina nazvaniya opisanie 11 - Die neueste Generation von Statinen Medikamentenname und -gebrauchEine individuelle Auswahl des Arzneimittels ist wichtig - dies verringert die Wahrscheinlichkeit schwerwiegender Nebenwirkungen erheblich.

  1. Schwellungen und entzündliche Prozesse treten aufgrund der Wirkung von Arzneimitteln auf die Leber auf.
  2. Die Manifestation asthmatischer Zustände.
  3. Gedächtnisstörungen treten auf, kognitive Prozesse sind gestört.
  4. Ständige Müdigkeit tritt auf, Schwäche tritt auf, Schlafstörungen treten auf.
  5. Die Entwicklung von allergischen Reaktionen, insbesondere bei Patienten, die zu Allergien neigen.

Die Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterins ist einfach. Dazu müssen Sie die Ernährung überwachen, Sport treiben und sich entspannen. Wenn diese Methoden nicht helfen, sollten Sie mit der Einnahme moderner Medikamente beginnen - Statine, die helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und ihn auf dem richtigen Niveau zu halten.

Meistens verschreiben Spezialisten zur Behandlung die sichersten Medikamente Statine, die eine minimale therapeutische Dosierung und dauerhafte Wirkung auf den Körper haben. Das Folgende ist eine Liste von Cholesterin senkenden Medikamenten, die auf Rosuvastatin und Pitavastatin basieren:

Livazo gilt als die sicherste Droge. Das Medikament wird Patienten zur Senkung des Gesamtblutcholesterins und der Lipoproteine ​​niedriger Dichte verschrieben. Die Tabletten mit den geringsten Nebenwirkungen sind ausschließlich zum Einnehmen bestimmt. Es ist notwendig, sie ganz zu schlucken, ohne zu kauen.

Livazo wird zu jeder Tageszeit unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Das Wichtigste ist, die Verabreichung des Arzneimittels im gleichen Zeitintervall zu organisieren. Während der Behandlung sollten die Patienten eine spezielle cholesterinarme Diät einhalten.

Es ist nicht akzeptabel, Livazo zu ernennen, wenn:

  • Überempfindlichkeit gegen Pitavastatin oder andere Hilfsstoffe;
  • schweres Leberversagen;
  • aktive Lebererkrankung;
  • Myopathie;
  • gleichzeitige Behandlung mit Cyclosporin.

statiny poslpok 4 - Die neueste Generation von Statinen Drogenname und Verwendung

Patienten sollten regelmäßig einen Arzt aufsuchen und den Status des Lipidstoffwechsels überwachen

Zusammenfassung

In Übereinstimmung mit den Wirkungen von Arzneimitteln der Klasse und der Analyse der Wirksamkeit ihrer Verabreichung ist die Verwendung von Statinen gerechtfertigt, um den atherosklerotischen Plaque zu stabilisieren und dessen Abbau zu verhindern. Sie werden auch verwendet, um die Intensität der Atherosklerose zu verringern und das Lipidprofil des Blutserums zu beeinflussen.

Svetlana Borszavich

Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

Detonic