Schlechte Nierenfunktionssymptome und was zu tun ist

Ärzte sind alarmiert über die Zunahme von Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion. Sobald sich ein Problem in ihrer Leistung entwickelt, schwächt sich die menschliche Gesundheit. Wenn Sie die Anzeichen von Nierenschäden kennen, können Sie schnell mit Verfahren beginnen, um deren Heilung zu verbessern.

Anzeichen einer Nierenfunktionsstörung

Um die Krankheit zu identifizieren, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Basierend auf den Ergebnissen von Blut- und Urintests kann er die entsprechende medizinische Diagnose stellen. Die besonderen Symptome sind jedoch:

  • Rückenbeschwerden. Dies ist eines der ersten und typischsten Anzeichen für eine beeinträchtigte Nierenfunktion. Wenn die Arbeit einer Niere unterbrochen wird, werden Beschwerden von der Seite des geschädigten Organs beobachtet, jedoch fühlen sich Klienten normalerweise von beiden Seiten unwohl. Schmerzen im unteren Nacken und Rücken treten nach dem Aufwachen am frühen Morgen oder vielleicht mitten in der Nacht auf. Nachdem das Wasserlassen tatsächlich stattgefunden hat, kann das Unbehagen abnehmen. Dies ist ein früher Hinweis auf Nierenschäden. Es ist behandelbar, insbesondere mit einer frühen Behandlung.
  • Juckreiz und Trockenheit der Haut, Hautausschlag am Körper. Die Nieren eliminieren Abfälle aus dem Kreislaufsystem aus dem Körper. Wenn sie jedoch ihre Funktion nicht erfüllen können, sammeln sich im Körper giftige Substanzen an, die neben trockener Haut und Juckreiz Hautausschläge auslösen können. Solche Symptome treten in den frühen Phasen der Krankheit auf und dürfen nicht übersehen werden.
  • Veränderungen im Urin. Da die Nieren Urin produzieren, können Probleme Veränderungen der Harnfrequenz, -menge und -farbe des Urins auslösen und:
    • Schaum erscheint im Urin.
    • Abends muss man aufstehen, um urinieren zu können.
    • Das Wasserlassen erfolgt regelmäßig und in großen Mengen, während die Farbe des Urins blass ist.
    • Das Urinieren ist weniger regelmäßig und der Urin hat eine dunkle Farbe.
    • Schwierigkeiten beim Wasserlassen.
    • Es ist Blut im Urin.
  • Schwellung einiger Körperteile. Wenn die Nieren nicht mehr funktionieren, können sie keine Flüssigkeit aus dem Körper entfernen. Daher sammelt sich sein Überschuss im Körper und bildet eine Schwellung der Beine, Arme und des Gesichts. Wenn ein solches Zeichen auftritt, muss sofort mit der Behandlung begonnen werden.
  • Erhöhte Schwachstelle. Die Nieren produzieren ein hormonelles Mittel namens Erythropoetin, das die Produktion roter Blutkörperchen fördert. Bei einer Erkrankung dieser Organe verringert sich jedoch der Spiegel des Hormons, was zu einer Abnahme der Vielfalt der roten Blutkörperchen im Körper und infolgedessen zu einer Anämie führt. Diese pathologische Funktion provoziert eine Schwachstelle.

Kidn-Schmerz 1 - 7

Ursachen für Nierenfunktionsstörungen

Es wird angenommen, dass der Hauptgrund für Nierenschäden das Schwermetall Cadmium ist, das durch Verbrennen von Öl, Kohle oder anderen Familienabfällen in die Umwelt gelangt.

Darüber hinaus wird es in Phosphatdüngern entdeckt, die während ihres Wachstums in Gemüse und Früchte und dann in Lebensmittel gelangen. Es ist ebenfalls zu beachten, dass Cadmium von Zigarettenrauchern eingeatmet wird.

Wie man die Nierenfunktion stabilisiert

Es gibt zahlreiche Methoden zur Verbesserung der Nierenfunktion durch korrekte Ernährung und Lebensweise.

Zunächst müssen Sie mit dem Zigarettenrauchen aufhören und kadmiumreiche Lebensmittel verwenden. Es ist notwendig, um praktische Übungen zu machen, Ihr Gewicht zu überwachen und täglich Cranberrysaft ohne Zucker zu konsumieren.

Es wird benötigt, um die Nieren regelmäßig mit Petersilientee zu reinigen. Dieses Grün ist ein wirksames Entgiftungsmittel für diese Organe. Es muss in gesunden Smoothies und Säften enthalten sein und in Kombination mit einem gesunden Ernährungsplan verwendet werden. Wird auch zur Behandlung von Zubereitungen aus Vorurteilen von Mais, Wacholderbeeren, Schachtelhalm und Klettenwurzel verwendet.

Tee petr11 - 9

Diagnostizieren

In den frühen Phasen ist eine Nierenerkrankung typischerweise asymptomatisch. Die gerechte Methode zur Entwicklung ihres Effizienzniveaus ist die Bewertung. Dies ist insbesondere bei Diabetes, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bei Familienmitgliedern mit einem vergleichbaren Nierenproblem von entscheidender Bedeutung.

Je früher die medizinische Diagnose gestellt wird, desto früher wird eine Behandlung empfohlen, die die Nieren schützt.

Um das Vorhandensein einer Nierenerkrankung festzustellen, empfehlen Mediziner:

  • Eine Blutuntersuchung, um eine ausreichende Blutfilterung durch die Nieren zu entwickeln, wenn man bedenkt, dass mit fortschreitender Krankheit die Existenz von Kreatinin in der Niere zunimmt.
  • Urinanalyse zur Erkennung von Albumin (ein Protein, das im Urin entdeckt wird, wenn die Nieren nicht effektiv arbeiten).

Urin199 1 - 11

Was tun bei Nierenproblemen?

Um die Nieren zu schützen, müssen folgende Verfahren angewendet werden:

  • Überwachen Sie Ihren Bluthochdruck. Hoher Druck kann die Nieren schädigen. Sie können Ihre Nieren schützen, indem Sie Ihren Bluthochdruck auf dem typischen Niveau halten oder darunter liegen.
  • Überwachen Sie das Vorhandensein von Glukose im Blut bei Diabetes.
  • Iss richtig.
  • Machen Sie Bewegung zu einem obligatorischen Teil des Lebens.
  • Ein gesundes Gewicht beibehalten.
  • Nicht rauchen.
  • Verwenden Sie gesunde Methoden, um mit Spannungen und Angstzuständen umzugehen.

    Zu gesalzene Lebensmittel müssen verhindert werden. Es ist ebenfalls erforderlich, Konserven und Junk-Food zu beenden. Es wird empfohlen, den Phosphorgehalt im Auge zu behalten. Ein Überschuss kann Knochenschwäche und Juckreiz auslösen.

    Auch nach Abschluss der Behandlung müssen Sie sich noch viele Wochen an einen sparsamen Diätplan halten. Sie können Volkslösungen in der Art der Zubereitung von medizinischen Kräutern (Kamille, Johanniskraut, Hunde vermehrt, Birkenblätter), Aloe-Saft, Cranberry-Saft verwenden. Diese Lösungen können verwendet werden, wenn sich die Krankheit in einem frühen Stadium befindet oder die Symptome nicht zu auffällig sind.

    Nachdem die medizinische Diagnose gestellt wurde, entscheidet der Arzt, wie er mit dem Klienten bei Nierenproblemen umgehen soll. Folgende Alternativen sind möglich:

    • Konservative Behandlung (Medikamente)
    • Chirurgische Intervention.
    • Verwendung der Hämodialyse.

    Bei entzündlichen Eingriffen in den Nieren wird die Behandlung mit Medikamenten (No-shpa, Papaverine, Canephron, Cyston) angewendet, um die Symptome zu beseitigen.

    Eine chirurgische Behandlung wird angewendet, wenn die Nieren wachsen oder sich tatsächlich große Steine ​​gebildet haben. Wenn ein Nierenversagen festgestellt wird, wird eine Blutfiltration durch Hämodialyse angewendet.

  • Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

    Detonic zur Drucknormalisierung

    Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

    Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

    Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

    Tatyana Jakowenko

    Chefredakteur der Detonic Online-Magazin, cardiolOgist Yakovenko-Plahotnaya Tatyana. Autor von mehr als 950 wissenschaftlichen Artikeln, darunter in ausländischen medizinischen Fachzeitschriften. Er hat als gearbeitet cardiolseit über 12 Jahren in einem klinischen Krankenhaus. Er besitzt moderne Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und setzt diese in seine berufliche Tätigkeit ein. Zum Beispiel werden Methoden zur Wiederbelebung des Herzens, zur Dekodierung des EKG, zu Funktionstests und zur zyklischen Ergometrie verwendet und die Echokardiographie ist sehr gut bekannt.

    Seit 10 Jahren nimmt sie aktiv an zahlreichen medizinischen Symposien und Workshops für Ärzte teil - Familien, Therapeuten und Kardiologen. Er hat viele Veröffentlichungen über einen gesunden Lebensstil, Diagnose und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen.

    Er überwacht regelmäßig Neuerscheinungen europäischer und amerikanischer kardiologischer Fachzeitschriften, verfasst wissenschaftliche Artikel, erstellt Berichte auf wissenschaftlichen Konferenzen und nimmt an europäischen Kardiologiekongressen teil.

    Detonic