Erste Schritte zur Behandlung der Nephropathie Teil 1

Eine pathologische Schädigung des glomerulären Teils des Nierenparenchyms in Medikamenten wird schnell als Nephropathie bezeichnet. Dieser Zustand kann durch eine Reihe verschiedener Faktoren ausgelöst werden. Die Anzeichen und Hauptgefahren für diese Erkrankung des Harnsystems sind jedoch oft dieselben. Bei der Nephropathie verringert sich die praktische Leistungsfähigkeit des Organs. Und wenn nicht rechtzeitig Schritte unternommen werden, um den typischen Zustand der Nieren wiederherzustellen, können sich eher schädliche Probleme bilden, die manchmal sogar das Leben des Klienten bedrohen.

Was ist Nephropathie?

Nierenfunktionsstörung im Zusammenhang mit pathologischen Veränderungen im Parenchym. Der ICD-Krankheitscode lautet -10 - 07. Abhängig von der Ätiologie der Krankheit werden die folgenden Arten von Nephropathie identifiziert:

  • Dismetabolisch,
  • Diabetiker,
  • Schwangerschaft,
  • Gicht,
  • Toxikologisch,
  • Kontrast verursacht
  • Stoffwechsel,
  • Psoriasis,
  • Myelom,
  • Erblich.

Durch die Art der Organschädigung wird eine ischämische, hypertensive Nephropathie identifiziert.

Bei jeder Version der Krankheit kommt es zu einer Schädigung des Organgewebes und als Folge davon zu einer Störung der Niere. Eine solche Straftat betrifft typischerweise andere Körperteile (Gefäße, umliegende Gewebe usw.), was zur Weiterentwicklung komplexer Arten von Nephropathie führt.

6 27 - 7

Ursachen und Anzeichen

In den Vorphasen manifestiert sich die Krankheit praktisch in keiner Methode. Daher wird Nephropathie in späteren Phasen des Fortschreitens häufiger festgestellt.

Für alle Arten von Krankheiten gibt es eine Vielzahl der gleichen Anzeichen:

  • Schwellung am ganzen Körper, insbesondere an den Knöcheln, Augen, Lippen, Händen.
  • Ziehen und / oder Schneiden von Beschwerden im Rückenbereich,
  • Arterieller Bluthochdruck,
  • Allgemeine Schwachstelle, Verzweiflung, reduzierter Hunger.

Das erste sichtbare Zeichen, das bei einer medizinischen Diagnose berücksichtigt wird, ist das Aussehen von Protein im Urin. Aufmerksamkeit wird auch durch eine Anzeige wie einen Druckanstieg erregt. Bei Nephropathie herrschen Bluthochdruckwerte von 140/90 und darüber vor. Druck mit Nephropathie ist schwierig zu behandeln.

Ursachen und Funktionen der Krankheit

Die Nephropathie tritt normalerweise vor dem Hintergrund anderer Zustände im Körper auf. Daher kann der Hauptgrund für den Beginn der Krankheit als Begleiterkrankung und Zustand des Körpers bezeichnet werden.

Die dysmetabolische Art der Nephropathie wird durch pathologische Veränderungen in den Geweben des Parenchyms definiert, die sich vor dem Hintergrund eines Ungleichgewichts der Stoffwechselvorgänge im Körper feststellten. Eine solche Krankheit wird typischerweise bei Kindern im Alter von 1 bis 10 Jahren festgestellt, tritt typischerweise bei Babys auf und tritt ebenfalls im Teenageralter von 11 bis 17 Jahren auf.

Diese Art von Krankheit hat Unterarten:

  • Oxalatart,
  • Calciumoxalat-Bereich,
  • Uratnaya,
  • Phosphat,
  • Austausch (mit gestörtem Cystinstoffwechsel).

Jede Unterart der dysmetabolischen Nephropathie umfasst die Weiterentwicklung eines pathologischen Verfahrens aufgrund einer Störung des Stoffwechselprozesses einer bestimmten Komponente im Körper. Beispielsweise besteht bei der Oxalat-Nephropathie ein Ungleichgewicht in der Oxalat-Komponente. Bei der Phosphat-Unterart wird eine Störung des Phosphor-Calcium-Stoffwechselprozesses festgestellt. Eine Störung des Harnsäurestoffwechselprozesses führt zur Förderung der Uratnephropathie.

Die diabetische Nephropathie ist eine Wunde des Nierenparenchyms, die durch eine Störung des Kohlenhydratstoffwechselprozesses im Körper hervorgerufen wird. Eine anhaltende Hyperglykämie während der gesamten Dauer der Dekompensation von Diabetes mellitus führt zu Leistungsstörungen zahlreicher Organsysteme. Aber es sind die Nieren, die häufig betroffen sind. Mit dieser endokrinen Erkrankung tritt allmählich eine Nephropathie auf. In der Vorphase ist die Krankheit asymptomatisch. Aber später machen sich seine Anzeichen bemerkbar. Sie können sie nicht ignorieren. Wenn Sie diesen Zustand im Körper übersehen, können Sie seine äußerst unglücklichen Auswirkungen auf die Art von anhaltendem Nierenversagen oder anderen schweren Zuständen haben.

3 2 - 9

Nephropathie schwanger

Während der Dauer der Schwangerschaft finden im Körper einer Frau verschiedene Eingriffe statt, die verschiedene Reaktionen der Organsysteme hervorrufen. Für Faktoren, die nicht vollständig verstanden wurden, stellen einige schwangere Frauen bis zur 2. Hälfte der Schwangerschaftsdauer eine Nephropathie fest. Dies ist eine wirklich schädliche Erkrankung, die mit einem Problem bei der Art der Gestose in der 2. Hälfte der Schwangerschaft einhergeht. Bei diesem pathologischen Zustand sind Anzeichen wie ein gleichmäßiger Anstieg des Bluthochdrucks, eine Schwellung des Gesichts und der Gliedmaßen sowie ein proteinreiches Material im Urin erkennbar. Ein Problem erfordert sofortiges Handeln. Normalerweise kehrt der Körper der Dame nach dem Ende der Schwangerschaft zum Typischen zurück. Bei richtiger Behandlung der Nephropathie bei schwangeren Frauen sind Gesundheit und Leben des Fötus nicht gefährdet.

Die gefährliche Art der Krankheit stellt sich vor dem Hintergrund einer Vergiftung des Körpers mit Toxinen ein. Dies kann eine Vergiftung mit chemischen Bestandteilen, Arzneimitteln und Verbindungen sein, die der Erreger bei einer ansteckenden Krankheit auslöst. Das Fortschreiten dieser Krankheit ist schwerwiegend. Die folgenden wissenschaftlichen Zeichen werden identifiziert:

  • Schwellung von Gesicht und Körper
  • Anurie,
  • Hoher Eiweiß- und Stickstoffgehalt im Urin,
  • Blutige Flecken im Urin.

Bei dieser Art von Krankheit benötigt der Klient sofortige ärztliche Hilfe. Ein gefährliches Problem ist ein schweres Nierenversagen.

Die Art der Gichtstörung tritt vor dem Hintergrund einer verschobenen Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper auf. Aufgrund der beschleunigten Entwicklung dieser Komponente und ihrer schleppenden Entfernung aus dem Blut bildet sich überschüssige Harnsäure. Aufgrund dessen bilden sich Urate in den Nieren. Wenn sie unbeaufsichtigt sind, kommt es zu einer Verformung des Nierengewebes, die mit der Zeit zu CNI und anderen schweren Erkrankungen führen kann.

Diagnose und Behandlung

Mit sofortiger Erkennung sind praktisch alle Arten von Nephropathie behandelbar oder es kann eine stetige Besiedlung erreicht werden. In Ermangelung eines Heilungsergebnisses besteht für den Klienten die Gefahr, Probleme zu verursachen.

Um die Krankheit zu erkennen, werden die folgenden Alternativen für Forschungsstudien verwendet:

  • Allgemeine Urinanalyse,
  • Biochemische Analyse von Urin,
  • Ultraschall der Nieren und, falls erforderlich, der Blase,
  • Allgemeine Blutuntersuchung.

Auf privater Basis kann der Arzt andere spezielle Tests und Tests empfehlen.

Behandlung

Um diese Krankheit zu beseitigen, werden einzigartige Behandlungsverfahren des Gesundheitsministeriums angewendet.

Das Hauptaugenmerk bei der Behandlung dieser Krankheit liegt auf der Beseitigung der zugrunde liegenden Ursache. Wenn eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse vorliegt, ist eine Remissionsphase erforderlich. Wenn ein Verstoß gegen Stoffwechselverfahren vorliegt, wird ein Kurs eingerichtet, der sich auf die Verbesserung dieses Zustands konzentriert. Parallel zur Behandlung einer Begleiterkrankung wird eine symptomatische Behandlung durchgeführt. Dabei werden folgende Methoden angewendet:

  • Diuretika,
  • Thrombozytenaggregationshemmende Vertreter,
  • Spasmolytika,
  • Entzündungshemmende Medikamente,
  • Antihypertensiva
  • Dosierungsarten mit kaliumaktiver Komponente.

Zusätzlich zur medikamentösen Behandlung wird dem Klienten empfohlen: Bettruhe im schweren Stadium der Krankheit, Diätplanbehandlung, Einnahme von Vitaminen. Es ist ebenfalls notwendig, die Lebensweise in einen typischen Zustand zu bringen, wenn wir über einen Erwachsenen sprechen. Dies weist darauf hin, dass Sie ungesunde Lebensmittel im Diätplan, Alkohol, Zigarettenrauchen beenden müssen. Es ist notwendig, ein tägliches Programm zu entwickeln und sich auf Physiotherapie-Workouts zu konzentrieren, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

Traditionelle Behandlungsansätze

Als zusätzliche Behandlung können hausgemachte Produkte verwendet werden, um Probleme zu vermeiden. Die Verwendung herkömmlicher Medikamente muss mit dem Arztbesuch übereinstimmen.

(* 1 *)

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Preiselbeere

Preiselbeerbeeren und -blätter sind eine außergewöhnliche Lösung zur Stärkung des Immunsystems des Körpers und zur Unterstützung der Harnfunktion.

Zur Herstellung des Gegenstandes wird eine äquivalente Menge (1: 1) Beeren und Kristallzucker entnommen, die Masse gemahlen und in Behälter überführt. Die Mischung wird sehr lange im Kühlschrank aufbewahrt. Es kann zum Tee hinzugefügt und mit warmem Wasser verwässert werden, um ein Erholungsfruchtgetränk zu erhalten.

Pflanzliche Heilmittel

Eine Zubereitung auf der Basis von Heilkräutern: 25 g getrocknete Huflattichsuspension + 20 g Brennnessel + 30 g Johanniskraut und 35 g Schafgarbe geben ¼ Tasse kochendes Wasser und bestehen 20 Minuten lang fest darauf. Ferner wird das Volumen in ein vollständiges Glas eingeschlossen und 10 bis 15 Minuten in einem Wasserbad positioniert. Das Endprodukt wird den ganzen Tag über gefiltert und berauscht, aufgeteilt in 4 äquivalente Dosierungen. Sie müssen die Lösung vor oder nach den Mahlzeiten einnehmen.

Getrocknetes Aprikosengetränk

Um Ödeme zu beseitigen, können Sie das folgende Getränk verwenden: 3-4 Stücke getrocknete Aprikosen, gefüllt mit gekochtem warmem Wasser und 30 Minuten lang instilliert. Solches Trinken verbessert die Entfernung von Flüssigkeit aus dem Körper. Insbesondere für schwangere Frauen wird die Infusion von getrockneten Aprikosen empfohlen.

Tatyana Jakowenko

Chefredakteur der Detonic Online-Magazin, cardiolOgist Yakovenko-Plahotnaya Tatyana. Autor von mehr als 950 wissenschaftlichen Artikeln, darunter in ausländischen medizinischen Fachzeitschriften. Er hat als gearbeitet cardiolseit über 12 Jahren in einem klinischen Krankenhaus. Er besitzt moderne Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und setzt diese in seine berufliche Tätigkeit ein. Zum Beispiel werden Methoden zur Wiederbelebung des Herzens, zur Dekodierung des EKG, zu Funktionstests und zur zyklischen Ergometrie verwendet und die Echokardiographie ist sehr gut bekannt.

Seit 10 Jahren nimmt sie aktiv an zahlreichen medizinischen Symposien und Workshops für Ärzte teil - Familien, Therapeuten und Kardiologen. Er hat viele Veröffentlichungen über einen gesunden Lebensstil, Diagnose und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen.

Er überwacht regelmäßig Neuerscheinungen europäischer und amerikanischer kardiologischer Fachzeitschriften, verfasst wissenschaftliche Artikel, erstellt Berichte auf wissenschaftlichen Konferenzen und nimmt an europäischen Kardiologiekongressen teil.

Detonic