Herzerkrankungen bei Neugeborenen charakteristisch, Ursachen, Symptome und Behandlung

D09ED0BFD0B8D181D0B0D0BDD0B8D0B5 D0BFD0B0D182D0BED0BBD0BED0B3D0B8D0B8 1 - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

Herzerkrankungen bei Neugeborenen

Angeborene Herzkrankheit - ein anatomischer Defekt, der in der Gebärmutter auftrat (während der Schwangerschaft, im Frühstadium), eine Verletzung der korrekten Struktur des Herzens oder des Klappenapparats oder der Blutgefäße des Herzens des Kindes. Bei Herzerkrankungen bei Kindern liegen angeborene Fehlbildungen fest an der Spitze.

Jedes Jahr haben 1000 - 7 von 17 geborenen Babys Anomalien oder Fehlbildungen des Herzens. Darüber hinaus ohne die Bereitstellung von qualifizierten cardiolIn der Gesundheits-, Wiederbelebungs- und Herzchirurgie können bis zu 75% der Babys in den ersten Lebensmonaten sterben.

Die Gesamtzahl der KHK beträgt etwa zwei Dutzend, und die Häufigkeit des Auftretens variiert. Die häufigsten Missbildungen laut pädiatrischen Kardiologen sind: interventrikulärer Septumdefekt, atrialer Septumdefekt an zweiter Stelle und offener Arteriengang an dritter Stelle.

Die hohe soziale Sterblichkeit und Behinderung von Kindern ist für UPUs von besonderer sozialer Bedeutung und von einem sehr frühen Alter an, was zweifellos für die Gesundheit der gesamten Nation von großer Bedeutung ist. Kinder benötigen eine detaillierte und hochqualifizierte Behandlung, wir brauchen ausgebildete Spezialisten in den Regionen und spezialisierte Kliniken.

Manchmal ist die Behandlung eines Babys langwierig und teuer, und die meisten Eltern können die Behandlung einfach nicht bezahlen, was es schwierig macht, Hilfe zu leisten. Mit dem gegenwärtigen Fortschritt in der Herzchirurgie besteht für 97% der Kinder mit Defekten die Möglichkeit einer chirurgischen Heilung, und in Zukunft werden die Kinder die Krankheit vollständig los. Die Hauptsache ist eine rechtzeitige Diagnose!

Angeborene Herzfehler werden als Anomalien in der Struktur großer Gefäße und des Herzens bezeichnet, die sich in der 2. bis 8. Schwangerschaftswoche bilden. Laut Statistik wird diese Pathologie bei 1 von tausend Kindern gefunden, und bei einem oder zwei kann die Diagnose tödlich sein.

Warum tritt bei Neugeborenen eine Herzerkrankung auf?

D09FD0BED187D0B5D0BCD183 D0B2D0BED0B7D0BDD0B8D0BAD0B0D0B5D182 D0BFD0BED180D0BED0BA D181D0B5D180D0B4D186D0B0 D183 D0BDD0BED0B2D0BED180D0BED0B6D0B4D0B5D0BDD0BDD18BD185 - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

Eine angeborene Fehlbildung tritt auf, wenn zum Zeitpunkt der Verlegung des Herz-Kreislauf-Systems in den Fötus ein schädlicher Faktor beeinflusst wird. In diesen Zeiträumen werden die schwersten Defekte gebildet, weil die Kammern und Trennwände des Herzens gelegt werden und Rumpfgefäße gebildet werden.

Häufig sind die Ursachen für KHK Viruserkrankungen, an denen eine schwangere Frau in den ersten drei Monaten leidet. Viren können durch die sich bildende Plazenta in den Fötus eindringen und schädlich wirken. Die schädlichen Wirkungen von SARS, Influenza und Herpes simplex wurden nachgewiesen.

Das Rötelnvirus ist für eine schwangere Frau am gefährlichsten, insbesondere wenn Babys in der Familie sind. Röteln, die von der Mutter im Zeitraum von bis zu 8-12 Wochen übertragen werden, verursachen in 60-80% der Fälle die Gregg-Triade - ein klassisches Symptom für Röteln: KHK mit angeborenen Katarakten (Trübung der Linse) und Taubheit.

Es kann auch zu Fehlbildungen des Nervensystems kommen. Eine wichtige Rolle bei der Bildung von KHK spielen berufliche Gefahren, Vergiftungen, widrige Umweltbedingungen am Wohnort - bei Müttern, die in der frühen Schwangerschaft Alkohol tranken, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Defekts um 30% und in Kombination mit Nikotin bis 60%.

15% der Babys mit Herzfehlern weisen auf den Kontakt der zukünftigen Mutter mit Farben und Lacken hin, und 30% der Väter waren Fahrer von Fahrzeugen, die häufig mit Benzin und Abgasen in Kontakt kamen.

Es besteht ein Zusammenhang zwischen der Entwicklung des Defekts und der Aufnahme der Mutter kurz vor der Schwangerschaft. Die frühen Stadien der Medikamente - Papaverin, Chinin, Barbiturate, narkotische Analgetika und Antibiotika, hormonelle Substanzen können die Bildung des Herzens negativ beeinflussen.

Chromosomen- und Genmutationen werden bei 10% der Kinder mit Herzfehlern, einem Zusammenhang mit einer Toxizität der Schwangerschaft und vielen anderen Faktoren festgestellt.

Wie entwickelt sich die Krankheit und was ist gefährlich?

D09AD0B0D0BA D180D0B0D0B7D0B2D0B8D0B2D0B0D0B5D182D181D18F D0B8 D187D0B5D0BC D0BED0BFD0B0D181D0BDD0BE D0B7D0B0D0B1D0BED0BBD0B5D0B2D0B0D0BDD0B8D0B5 - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

Am Ende des ersten Schwangerschaftstrimesters ist das fetale Herz bereits gut geformt, und in der 16. bis 20. Schwangerschaftswoche können viele schwere Missbildungen mit Ultraschall festgestellt werden. Mit nachfolgenden Studien kann die Diagnose endgültig gestellt werden.

Die Durchblutung des Fetus ist so gestaltet, dass die meisten Defekte die intrauterine Entwicklung nicht beeinflussen - mit Ausnahme extrem schwerer Defekte, bei denen das Baby in den ersten Wochen der fetalen Entwicklung stirbt.

Nach der Geburt wird die Durchblutung des Babys in zwei Blutkreislaufkreise rekonstruiert, die intraoperativ funktionierenden Gefäße und Öffnungen werden geschlossen und das Kreislaufsystem wird auf erwachsene Weise eingestellt.

Das klinische Bild von KHK ist vielfältig und wird durch drei charakteristische Faktoren bestimmt:

  • hängt von der Art des Defekts ab;
  • von den Fähigkeiten des Körpers des Babys, Verstöße durch Nutzung adaptiver Reservefähigkeiten auszugleichen;
  • Komplikationen aufgrund des Defekts.

Zusammen ergeben die Zeichen ein unterschiedliches Bild des Defekts bei verschiedenen Babys, bei einigen wird er sofort erkannt und kann für lange Zeit asymptomatisch sein. Oft haben Babys Zyanose (Zyanose), während andere blau und Gliedmaßen und den Körper werden können. Das zweite gefährliche Zeichen ist Atemnot und Keuchen, es kann nicht saugen, es wird schnell müde, träge.

Es ist möglich, dass das Baby trotz aller Ernährungsbemühungen nicht gut zunimmt. Es kann zu Verzögerungen bei der psychomotorischen Entwicklung, häufigen Infektionen der Atemwege, wiederkehrenden Lungenentzündungen in der frühen Kindheit und einer Verletzung der Bruststruktur mit der Bildung von a kommen Vorsprung (Herzhöcker) im Bereich der Projektion des Herzens.

Wir werden über die Manifestationen, spezifischen Beschwerden und das klinische Bild bei jeder Art von KHK sprechen, die Hauptsache, die für die Eltern erwähnenswert ist - für die geringsten alarmierenden Symptome des Babys konsultieren Sie einen Kinderarzt und einen cardiolOgist.

>1 D09AD0BBD0B0D181D181D0B8D184D0B8D0BAD0B0D186D0B8D18F 2 - Herzerkrankungen bei Neugeborenen charakteristisch, Ursachen, Symptome und Behandlung

Es gibt eine große Anzahl von Klassifikationen von Herzfehlern bei Neugeborenen, von denen etwa 100 Arten unterschieden werden. Die meisten Forscher teilen sie in Weiß und Blau:

  • weiß: die Haut des Kindes wird blass;
  • blau: Die Haut des Babys wird zyanotisch.

Weiße Herzfehler umfassen:

  • ventrikulärer Septumdefekt: zwischen den Ventrikeln geht ein Teil des Septums verloren, venöse und arterielle Blutmischung (beobachtet in 10-40% der Fälle);
  • Vorhofseptumdefekt: entsteht, wenn sich das ovale Fenster schließt, wodurch sich eine „Lücke“ zwischen den Vorhöfen bildet (beobachtet in 5-15% der Fälle);
  • Koarktation der Aorta: Im Bereich des Austritts der Aorta aus dem linken Ventrikel ist der Aortenstamm verengt (beobachtet in 7-16% der Fälle);
  • Stenose der Aortenöffnung: häufig kombiniert mit anderen Herzfehlern, Verengungen oder Deformationen im Klappenringbereich (beobachtet in 2-11% der Fälle, häufiger bei Mädchen);
  • offener Arteriengang: Normalerweise erfolgt der Verschluss des Aortenganges 15 bis 20 Stunden nach der Geburt. Wenn dieser Vorgang nicht auftritt, wird Blut aus der Aorta in die Lungengefäße abgegeben (in 6 bis 18% der Fälle beobachtet). häufiger bei Jungen);
  • Lungenarterienstenose: Die Lungenarterie verengt sich (dies kann an verschiedenen Stellen beobachtet werden) und eine solche hämodynamische Störung führt zu Herzinsuffizienz (in 9-12% der Fälle beobachtet).

Blaue Herzfehler umfassen:

  • Fallot-Tetralogie: Begleitet von einer Kombination aus Stenose der Lungenarterie, Verschiebung der Aorta nach rechts und einem Defekt im Ventrikelseptum führt dies zu einer unzureichenden Durchblutung der Lungenarterie vom rechten Ventrikel (beobachtet bei 11-15%) von Fällen);
  • Atresie der Trikuspidalklappe: begleitet von mangelnder Kommunikation zwischen dem rechten Ventrikel und dem Atrium (beobachtet in 2,5-5% der Fälle);
  • abnormaler Zufluss (dh Drainage) der Lungenvenen: Lungenvenen fließen in die Gefäße, die zum rechten Vorhof führen (beobachtet in 1,5-4% der Fälle);
  • Transposition großer Gefäße: Aorta- und Lungenarterienwechselstellen (beobachtet in 2,5-6,2% der Fälle);
  • gemeinsamer arterieller Stamm: Anstelle der Aorta und der Lungenarterie zweigt nur ein Gefäßstamm (Truncus) vom Herzen ab, was zu einer Vermischung von venösem und arteriellem Blut führt (in 1,7-4% der Fälle beobachtet);
  • MARS-Syndrom: manifestiert sich durch Mitralklappenprolaps, falsche Akkorde im linken Ventrikel, offenes ovales Fenster usw.

Die angeborene Herzklappenerkrankung umfasst Anomalien, die mit Stenose oder Insuffizienz der Mitral-, Aorten- oder Trikuspidalklappe verbunden sind.

Obwohl angeborene Fehlbildungen immer noch im Mutterleib gefunden werden, stellen sie in den meisten Fällen keine Bedrohung für den Fötus dar, da sich sein Kreislaufsystem geringfügig vom des Erwachsenen unterscheidet. Nachfolgend sind die wichtigsten Herzfehler aufgeführt.

    Defekt des interventrikulären Septums.

Die häufigste Pathologie. Arterielles Blut tritt durch die Öffnung vom linken Ventrikel nach rechts ein. Dies erhöht die Belastung des kleinen Kreises und der linken Seite des Herzens.

Wenn das Loch mikroskopisch klein ist und minimale Veränderungen der Durchblutung verursacht, wird die Operation nicht durchgeführt. Bei großen Größen werden die Löcher genäht. Die Patienten leben bis ins hohe Alter.

Ein Zustand, bei dem das interventrikuläre Septum schwer beschädigt ist oder vollständig fehlt. In den Ventrikeln tritt eine Mischung aus arteriellem und venösem Blut auf, der Sauerstoffgehalt nimmt ab und die Zyanose der Haut ist ausgeprägt.

Für Kinder im Vorschul- und Schulalter ist eine erzwungene Hockposition charakteristisch (so dass die Atemnot abnimmt). Im Ultraschall ist ein vergrößertes kugelförmiges Herz sichtbar, ein Herzhöcker (Vorsprung) ist erkennbar.

Die Operation muss lange Zeit unverzüglich durchgeführt werden, da die Patienten ohne angemessene Behandlung bestenfalls 30 Jahre überleben.

Es tritt auf, wenn aus irgendeinem Grund in der Zeit nach der Geburt die Kommunikation zwischen Lungenarterie und Aorta offen bleibt.

Ein kleiner Durchmesser ohne Verschluss ist nicht gefährlich, während ein ausgedehnter Defekt einen dringenden chirurgischen Eingriff erfordert.

Der schwerste Defekt, der vier Anomalien gleichzeitig umfasst:

  • Stenose (Verengung) der Lungenarterie;
  • Defekt des interventrikulären Septums;
  • Aortendextraposition;
  • Vergrößerung des rechten Ventrikels.

Moderne Methoden ermöglichen es Ihnen, solche Fehler zu behandeln, aber ein Kind mit einer solchen Diagnose ist lebenslang bei einem Herzrheumatologen registriert.
Aortenstenose

Stenose ist eine Verengung des Gefäßes, durch die der Blutfluss gestört wird. Es geht einher mit einem angespannten Puls an den Arterien der Hände und einem geschwächten an den Beinen, einem großen Unterschied zwischen Druck auf Arme und Beine, einem brennenden Gefühl und Hitze im Gesicht, Taubheit der unteren Extremitäten.

Die Operation beinhaltet die Installation des Transplantats auf der beschädigten Stelle. Nach den getroffenen Maßnahmen wird die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße wiederhergestellt und der Patient lebt lange.

Allgemeine Krankheitssymptome bei Neugeborenen

D09ED0B1D189D0B0D18F D181D0B8D0BCD0BFD182D0BED0BCD0B0D182D0B8D0BAD0B0 D0B7D0B0D0B1D0BED0BBD0B5D0B2D0B0D0BDD0B8D18F D183 D0BDD0BED0B2D0BED180D0BED0B6D0B4D0B5D0BDD0BDD18BD185 - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

Innerhalb der Gruppe der Krankheiten, die als „angeborene Herzkrankheit“ bezeichnet werden, werden die Symptome in spezifische und allgemeine Symptome unterteilt. Spezifische werden in der Regel nicht sofort zum Zeitpunkt der Geburt eines Kindes bewertet, da das erste Ziel darin besteht, das Herz-Kreislauf-System zu stabilisieren.

Spezifische Symptome werden häufig bei Funktionstests und instrumentellen Forschungsmethoden festgestellt. Häufige Symptome sind die ersten charakteristischen Anzeichen. Dies ist Tachypnoe, Tachykardie oder Bradykardie, charakteristisch für zwei Gruppen von Hautfehlbildungen (weiße und blaue Fehlbildungen).

Diese Verstöße sind von grundlegender Bedeutung. In diesem Fall besteht die Aufgabe des Kreislauf- und Atmungssystems darin, das verbleibende Gewebe mit Sauerstoff und einem Oxidationssubstrat zu versorgen, aus dem Energie synthetisiert wird.

Unter Bedingungen der Blutmischung in der Höhle der Vorhöfe oder Ventrikel ist diese Funktion beeinträchtigt, und daher leiden periphere Gewebe wie das Nervengewebe unter Hypoxie. Diese Merkmale charakterisieren auch Herzklappendefekte, Gefäßfehlbildungen im Herzen, Dysplasie der Aorta und der Lungenvenen, Transposition der Aorta und des Lungenstamms, Aortenkoarktation.

Infolgedessen nimmt der Muskeltonus ab, die Intensität der Manifestation grundlegender und spezifischer Reflexe nimmt ab. Diese Zeichen sind in der Apgar-Skala enthalten, mit der Sie den Grad des Vollzeitbabys bestimmen können.

In diesem Fall kann eine angeborene Herzerkrankung bei Neugeborenen häufig von einer frühen oder frühen Geburt begleitet sein. Dies kann aus vielen Gründen erklärt werden, obwohl häufig, wenn eine angeborene Herzkrankheit bei Neugeborenen nicht erkannt wird, dies für eine Frühgeburt spricht, indem:

  • Stoffwechsel
  • Hormonell
  • Physiologische und andere Gründe.

Ein Teil der angeborenen Fehlbildungen geht mit einer Verfärbung der Haut einher. Es gibt blaue und weiße Defekte, begleitet von Zyanose bzw. Blässe der Haut. Weiße Defekte umfassen Pathologien, die mit der Abgabe von arteriellem Blut oder dem Vorhandensein eines Hindernisses für dessen Abgabe in die Aorta einhergehen.

Diese Mängel umfassen:

  1. Koarktation der Aorta.
  2. Stenose des Mundes der Aorta.
  3. Vorhof- oder interventrikulärer Septumdefekt.

Bei blauen Defekten ist der Entwicklungsmechanismus mit anderen Ursachen verbunden. Hier ist die Hauptkomponente die Stagnation des Blutes in einem großen Kreis aufgrund eines schlechten Abflusses zur Lungenaorta, Lunge oder zum linken Herzen. Dies sind Erkrankungen wie Mitral-, Aorten- und Trikuspidal-angeborene Herzerkrankungen.

Die Ursachen dieser Störung liegen auch in genetischen Faktoren sowie in Erkrankungen der Mutter vor und während der Schwangerschaft. Mitralklappenprolaps bei Kindern: Symptome und Diagnose Mitralklappenprolaps (MVP) bei Kindern ist eine Art angeborener Herzkrankheit, die erst vor einem halben Jahrhundert bekannt war.

Erinnern Sie sich an die anatomische Struktur des Herzens, um die Essenz dieser Krankheit zu verstehen. Es ist bekannt, dass das Herz zwei Vorhöfe und zwei Ventrikel hat, zwischen denen sich Klappen befinden, eine Art Tor, das den Blutfluss in eine Richtung ermöglicht und die Rückführung von Blut zu den Vorhöfen während der Kontraktion der Ventrikel verhindert.

Zwischen dem rechten Atrium und dem Ventrikel übernimmt die Trikuspidalklappe die Verriegelungsfunktion und zwischen der linken - der Bikuspid- oder Mitralklappe. Der Mitralklappenprolaps äußert sich in einem Absacken eines oder beider Klappenlappen in die Vorhofhöhle während der Kontraktion des linken Ventrikels.

Mitralklappenprolaps bei einem Kind wird normalerweise in einem älteren Vorschul- oder Schulalter diagnostiziert, wenn ein Arzt unerwartet für eine Mutter ein Herzgeräusch bei einem praktisch gesunden Kind entdeckt und anbietet, von einem Kardiologen untersucht zu werden. Die Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) des Herzens bestätigt den Verdacht des Arztes und ermöglicht es uns, mit Zuversicht über den Mitralklappenprolaps zu sprechen.

Regelmäßige Überwachung durch einen Kardiologen ist die einzige unabdingbare Bedingung, die ein Kind beachten muss, bevor es mit dem Unterricht in Bezug auf körperliche Belastung beginnt. Die meisten Menschen mit Mitralklappenprolaps führen ein normales Leben, ohne das Vorhandensein der Krankheit zu bemerken.

Schwere Komplikationen des Mitralklappenprolaps sind selten. Grundsätzlich handelt es sich um eine Divergenz der Klappen, die zu einer Mitralklappeninsuffizienz oder einer infektiösen Endokarditis führt.

Herzerkrankungen bei Neugeborenen - Ursachen

D09FD180D0B8D187D0B8D0BDD18B 2 - Herzerkrankungen bei Neugeborenen charakteristisch, Ursachen, Symptome und Behandlung

In 90% der Fälle entwickelt sich bei einem Neugeborenen eine angeborene Herzerkrankung aufgrund der Exposition gegenüber schädlichen Umweltfaktoren. Die Gründe für die Entwicklung dieser Pathologie sind:

  • genetischer Faktor;
  • intrauterine Infektion;
  • Alter der Eltern (Mutter über 35 Jahre, Vater über 50 Jahre);
  • Umweltfaktor (Strahlung, mutagene Substanzen, Boden- und Wasserverschmutzung);
  • toxische Wirkungen (Schwermetalle, Alkohol, Säuren und Alkohole, Kontakt mit Farben und Lacken);
  • Einnahme bestimmter Medikamente (Antibiotika, Barbiturate, narkotische Analgetika, hormonelle Kontrazeptiva, Lithium, Chinin, Papaverin usw.);
  • Erkrankungen der Mutter (schwere Toxikose während der Schwangerschaft, Diabetes mellitus, Stoffwechselstörungen, Röteln usw.)

Die Risikogruppen für die mögliche Entwicklung angeborener Herzfehler umfassen Kinder:

  • mit genetischen Erkrankungen und Down-Syndrom;
  • verfrüht
  • mit anderen Missbildungen (d. h. mit beeinträchtigter Funktion und Struktur anderer Organe).

Symptome und Anzeichen von KHK bei Kindern können unterschiedlich sein. Der Grad ihrer Manifestation hängt weitgehend von der Art der Pathologie und ihren Auswirkungen auf den Allgemeinzustand des Neugeborenen ab. Wenn das Baby eine kompensierte Herzkrankheit hat, bemerken Sie äußerlich, dass Anzeichen der Krankheit fast unmöglich sind.

Wenn das Neugeborene eine dekompensierte Herzkrankheit hat, werden die Hauptzeichen der Krankheit nach der Geburt festgestellt. Angeborene Herzfehler bei Kindern äußern sich in folgenden Symptomen:

    Blaue Haut. Dies ist das erste Anzeichen dafür, dass ein Kind an KHK leidet.

Es tritt vor dem Hintergrund eines Sauerstoffmangels im Körper auf. Die Gliedmaßen, das Nasolabialdreieck oder der ganze Körper können blau werden. Blaue Haut kann jedoch bei der Entwicklung anderer Krankheiten auftreten, beispielsweise des Zentralnervensystems.

Atemstillstand und Husten.

Im ersten Fall sprechen wir von Atemnot.

Darüber hinaus tritt es nicht nur in der Zeit auf, in der das Baby wach ist, sondern auch im Schlafzustand. Normalerweise atmet ein Neugeborenes nicht mehr als 60 Atemzüge pro Minute. Mit KHK erhöht sich diese Menge fast um das Eineinhalbfache.

  • Herzklopfen. Ein charakteristisches Zeichen für KHK. Es ist jedoch zu beachten, dass nicht alle Arten von Defekten mit einem solchen Symptom einhergehen. In einigen Fällen wird dagegen ein verringerter Puls beobachtet.
  • Allgemeine Verschlechterung der Gesundheit: Appetitlosigkeit, Reizbarkeit, unruhiger Schlaf, Lethargie usw. Bei schweren Formen von KHK können bei Kindern Asthmaanfälle und sogar Bewusstlosigkeit auftreten.
  • Um darauf hinzuweisen, dass ein Neugeborenes diese Pathologie hat, kann der Arzt aus folgenden Gründen:

    • Zyanotische Gliedmaßen.
    • Blässe der Haut.
    • An kalten Händen, Füßen und Nase (bei Berührung).
    • Geräusche im Herzen während der Auskultation (Zuhören).
    • Das Vorhandensein von Symptomen einer Herzinsuffizienz.

    Wenn das Baby alle diese Anzeichen hat, überweist der Arzt eine vollständige Untersuchung des Kindes, um die Diagnose zu klären.

    In der Regel werden folgende Diagnosemethoden verwendet, um die Diagnose zu bestätigen oder zu widerlegen:

    1. EKG.
    2. Ultraschall aller inneren Organe und Beurteilung ihrer Funktion.
    3. Phonokardiogramm.
    4. Röntgen des Herzens.
    5. Herzkatheterisierung (zur Klärung der Art des Defekts).
    6. MRT des Herzens.
    7. Blutuntersuchungen.

    Es sollte beachtet werden, dass die äußeren Anzeichen von KHK anfangs möglicherweise vollständig fehlen und erst auftreten, wenn das Baby erwachsen wird. Daher ist es sehr wichtig, dass jeder Elternteil in den ersten Monaten sein Kind vollständig untersucht.

    Dies ermöglicht eine rechtzeitige Identifizierung der Entwicklung der UPU und ergreift alle erforderlichen Maßnahmen. Wenn diese Pathologie nicht rechtzeitig erkannt wird und die Behandlung nicht begonnen wird, kann dies einfach zu traurigen Konsequenzen führen.

    Symptome der Krankheit

    D09FD180D0B8D0B7D0BDD0B0D0BAD0B8 D0BFD0BED180D0BED0BAD0B0 D181D0B5D180D0B4D186D0B0 D183 D0BDD0BED0B2D0BED180D0BED0B6D0B4D0B5D0BDD0BDD18BD185 - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

    Ein Neugeborenes mit Herzerkrankungen ist unruhig und nimmt schlecht zu. Die Hauptzeichen einer angeborenen Herzerkrankung können die folgenden Symptome sein:

    • Zyanose oder Blässe der Außenhaut (häufig im Nasolabialdreieck, an Fingern und Füßen), die besonders beim Stillen, Weinen und Überanstrengen ausgeprägt ist;
    • Lethargie oder Angst bei Anwendung auf der Brust;
    • langsame Gewichtszunahme;
    • häufiges Aufstoßen während des Stillens;
    • grundloser Schrei;
    • Anfälle von Atemnot (manchmal in Kombination mit Zyanose) oder ständig schnelles und mühsames Atmen;
    • ursachenlose Tachykardie oder Bradykardie;
    • Schwitzen;
    • Schwellung der Extremitäten;
    • Ausbeulung im Herzen.

    Wenn solche Anzeichen gefunden werden, sollten die Eltern des Kindes sofort einen Arzt konsultieren, um das Kind zu untersuchen. Nach der Untersuchung kann der Kinderarzt Herzgeräusche feststellen und eine weitere Behandlung mit a empfehlen cardiolOgist.

    Diagnose

    Bei Verdacht auf KHK wird das Kind dringend zu einer Konsultation mit einem Kardiologen und bei dringenden Maßnahmen in ein kardiochirurgisches Krankenhaus überwiesen.

    Sie werden auf das Vorhandensein von Zyanose achten, die sich beim Atmen unter einer Sauerstoffmaske ändert, auf Kurzatmigkeit, an der Rippen und Interkostalmuskeln beteiligt sind, die Art des Pulses und des Drucks beurteilen, Blutuntersuchungen durchführen und insbesondere den Zustand von Organen und Systemen bewerten das Gehirn, hören Sie auf das Herz, bemerken Sie das Vorhandensein verschiedener Geräusche und führen Sie zusätzliche Forschungen durch.

    Stellen Sie sicher, dass Sie einen Ultraschall des Herzens und der Blutgefäße haben. Diagnose, Ziele:

    • klären, ob tatsächlich ein Mangel vorliegt;
    • Bestimmen Sie die wichtigsten durch KHK verursachten Durchblutungsstörungen, erkennen Sie die Anatomie der Krankheit.
    • die Phase des Defektverlaufs, die Möglichkeit einer chirurgischen und konservativen Behandlung in diesem Stadium zu klären;
    • das Vorhandensein oder Fehlen von Komplikationen sowie die Angemessenheit ihrer Behandlung bestimmen;
    • Wählen Sie die Taktik der chirurgischen Korrektur und den Zeitpunkt der Operation.

    Gegenwärtig ist es mit der Einführung der Praxis der nahezu universellen Ultraschalluntersuchung des Fetus während der Schwangerschaft tatsächlich möglich, KHK während der Schwangerschaft bis zu 18 bis 20 Wochen zu diagnostizieren, wenn die Frage nach der Zweckmäßigkeit einer Fortsetzung der Schwangerschaft gestellt werden kann entschieden.

    Leider gibt es im Land nur wenige derart hochspezialisierte Krankenhäuser, und die meisten Mütter müssen im Voraus in große Zentren, um ins Krankenhaus eingeliefert und geboren zu werden. Wenn ein Ultraschall Anomalien im Herzen der Krümel aufdeckte, verzweifeln Sie nicht.

    Der Defekt wird nicht immer in der Gebärmutter festgestellt, aber ab dem Moment der Geburt nimmt die Klinik des Defekts zu - dann ist möglicherweise eine Nothilfe erforderlich, das Baby auf der Intensivstation wird in ein kardiochirurgisches Krankenhaus gebracht und unternimmt alles Mögliche um sein Leben zu retten, einschließlich einer Operation am offenen Herzen.

    Für die Diagnose von Kindern mit Verdacht auf angeborene Herzerkrankungen wird ein Komplex solcher Forschungsmethoden verwendet:

    Bei Bedarf werden zusätzliche Diagnosemethoden wie Herzklingen und Angiographie verschrieben.

    Behandlung

    2 e1502640676206 - Herzerkrankungen bei Neugeborenen charakteristisch, Ursachen, Symptome und Behandlung

    Alle Neugeborenen mit angeborenen Herzfehlern müssen beim örtlichen Kinderarzt und Kardiologen beobachtet werden. Das Kind im ersten Lebensjahr sollte alle 3 Monate untersucht werden. Bei schweren Herzfehlern wird jeden Monat eine Untersuchung durchgeführt.

    Die Eltern müssen mit den obligatorischen Bedingungen vertraut sein, die für solche Kinder geschaffen werden müssen:

    • Präferenz für natürliches Stillen mit Mutter- oder Spendermilch;
    • eine Erhöhung der Anzahl der Fütterungen für 2-3 Mahlzeiten mit einer Verringerung der Futtermenge für eine Mahlzeit;
    • häufige Spaziergänge an der frischen Luft;
    • machbare körperliche Aktivität;
    • Kontraindikationen für den Aufenthalt bei starkem Frost oder offener Sonne;
    • rechtzeitige Prävention von Infektionskrankheiten;
    • rationelle Ernährung mit einer Verringerung der Menge an verbrauchter Flüssigkeit, Natriumchlorid und der Einbeziehung kaliumreicher Lebensmittel (Ofenkartoffeln, getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Rosinen) in die Ernährung.

    Chirurgische und therapeutische Techniken werden verwendet, um ein Kind mit angeborener Herzkrankheit zu behandeln. In der Regel werden Medikamente zur Vorbereitung des Kindes auf die Operation und die anschließende Behandlung eingesetzt.

    Bei schweren angeborenen Herzfehlern wird eine chirurgische Behandlung empfohlen, die je nach Art der Herzerkrankung nach einer minimalinvasiven Technik oder an einem offenen Herzen durchgeführt werden kann, wobei das Kind an eine Herz-Lungen-Maschine angeschlossen ist.

    Nach der Operation steht das Kind unter der Aufsicht eines Kardiologen. In einigen Fällen wird die chirurgische Behandlung in mehreren Stufen durchgeführt, d. H. Die erste Operation wird durchgeführt, um den Zustand des Patienten zu lindern, und die nachfolgenden, um den Herzfehler endgültig zu beseitigen.

    Die Prognose für eine rechtzeitige Operation zur Beseitigung angeborener Herzerkrankungen bei Neugeborenen ist in den meisten Fällen günstig.

    Medikamente

    D09BD0B5D0BAD0B0D180D181D182D0B2D0B5D0BDD0BDD18BD0B5 D0BFD180D0B5D0BFD0B0D180D0B0D182D18B - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

    Von besonderer Bedeutung ist der Drogenkonsum während der Schwangerschaft. Derzeit haben sie die Einnahme von Thalidomid vollständig abgelehnt - dieses Medikament verursachte während der Schwangerschaft zahlreiche angeborene Missbildungen (einschließlich angeborener Herzfehler).

    Darüber hinaus haben teratogene Wirkungen:

  • Alkohol (verursacht Defekte in den interventrikulären und atrialen Septa, offener Ductus arteriosus),
  • Amphetamine (häufiger angeborene Fehlbildungen und Transposition großer Gefäße),
  • Antikonvulsiva - Hydantoin (Lungenstenose, Koarktation der Aorta, offener Ductus arteriosus),
  • Trimethadion (Transposition der großen Gefäße, Fallot-Tetralogie, Hypoplasie des linken Ventrikels),
  • Lithium (Ebsteins Anomalie, Atresie der Trikuspidalklappe),
  • Gestagene (Fallot-Tetralogie, komplexe KHK).

    Es gibt eine allgemeine Meinung, dass die ersten 6-8 Wochen der Schwangerschaft die gefährlichsten für die Entwicklung von KHK sind. Wenn der teratogene Faktor in diesen Zeitraum fällt, ist die Entwicklung einer schweren oder kombinierten angeborenen Herzerkrankung am wahrscheinlichsten.

    Die Möglichkeit einer weniger komplexen Schädigung des Herzens oder einiger seiner Strukturen in jedem Stadium der Schwangerschaft ist jedoch nicht ausgeschlossen.

    Korrekturmethoden

    D0A1D0BFD0BED181D0BED0B1D18B D0BAD0BED180D180D0B5D0BAD186D0B8D0B8 - Herzerkrankungen bei Neugeborenen, Merkmale, Ursachen, Symptome und Behandlung

    Der Notfall oder die primäre Anpassung beginnt ab dem Moment, an dem das Baby geboren wird. In diesem Stadium werden zur Kompensation von KHK und Herzfunktionsstörungen alle Körperreserven aktiviert, Blutgefäße, Herzmuskeln, Lungengewebe und andere sauerstoffarme Organe auf extremen Stress eingestellt.

    Wenn die Körperfähigkeiten des Babys zu gering sind, kann ein solches Laster zum Tod von Krümeln führen, wenn Sie es nicht schnell einer Herzoperation unterziehen.

    Wenn es genügend Ausgleichsmöglichkeiten gibt, tritt der Körper in die Phase der relativen Kompensation ein, und alle Organe und Systeme des Kindes treten in einen bestimmten stabilen Arbeitsrhythmus ein, passen sich höheren Anforderungen an und arbeiten so, wenn möglich, und die Reserven des Babys nicht erschöpft sein.

    Dann tritt natürlich eine Dekompensation auf - das Endstadium, in dem nach Erschöpfung alle Strukturen des Herzens und der Blutgefäße sowie des Lungengewebes ihre Funktionen nicht mehr erfüllen können und sich HF entwickelt.

    Die Operation wird in der Regel in der Phase der Entschädigung durchgeführt - dann ist es für das Kind am einfachsten, sie zu übertragen: Der Körper hat bereits gelernt, mit erhöhten Anforderungen umzugehen. Weniger häufig ist eine Operation dringend erforderlich - selbst zu Beginn der Notfallphase, wenn das Kind ohne Hilfe nicht überleben kann.

    Die chirurgische Korrektur angeborener Missbildungen in Russland zählt seit 1948, als die erste Korrektur der KHK durchgeführt wurde - die Ligation des offenen Ductus arteriosus. Und im XNUMX. Jahrhundert haben sich die Möglichkeiten der Herzchirurgie erheblich erweitert.

    Jetzt tragen sie dazu bei, die Defekte kleiner und Frühgeborener zu beseitigen. In den Fällen, die noch vor zwei Jahrzehnten als unverbesserlich galten, werden Operationen durchgeführt. Alle Bemühungen der Chirurgen zielen auf eine frühestmögliche Korrektur der KHK ab, die es dem Baby ermöglicht, in Zukunft ein normales Leben zu führen, das sich nicht von Gleichaltrigen unterscheidet.

    Leider können nicht alle Mängel in einem Arbeitsgang behoben werden. Dies ist auf die Besonderheiten des Wachstums und der Entwicklung des Babys zurückzuführen, und zusätzlich auf die Anpassungsfähigkeit der Gefäße des Herzens und der Lunge.

    In Russland unterstützen etwa 30 Einrichtungen Kinder, und mehr als die Hälfte von ihnen kann große Operationen am offenen Herzen und am kardiopulmonalen Bypass durchführen. Die Operationen sind sehr schwerwiegend und danach ist ein langer Aufenthalt in der Klinik für die Rehabilitation erforderlich.

    Mild und weniger traumatisch sind minimalinvasive Techniken - Operationen mit Ultraschall und endoskopischen Techniken, die keine großen Schnitte erfordern und das Baby an die Herz-Lungen-Maschine anschließen.

    Durch große Gefäße werden mit Hilfe spezieller Katheter unter der Kontrolle von Röntgenstrahlen oder Ultraschall Manipulationen im Herzen durchgeführt, mit denen Sie viele Defekte des Herzens und seiner Klappen korrigieren können. Sie können sowohl unter Vollnarkose als auch unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden, wodurch das Risiko von Komplikationen verringert wird. Nach Eingriffen können Sie in wenigen Tagen nach Hause gehen.

    Wenn die Operation dem Baby nicht gezeigt wird oder das Stadium des Prozesses es nicht zulässt, dass sie gerade durchgeführt wird, werden verschiedene Medikamente verschrieben, die die Arbeit des Herzens auf dem richtigen Niveau unterstützen.

    Für ein Kind mit KHK ist es von entscheidender Bedeutung, die Immunität zu stärken, um die Bildung von Infektionsherden in Nase, Rachen oder anderen Stellen zu verhindern. Sie müssen oft an der frischen Luft sein und die Lasten überwachen, die genau der Art des Defekts entsprechen sollten.

    Folgen der Krankheit

    D09FD0BED181D0BBD0B5D0B4D181D182D0B2D0B8D18F D0B1D0BED0BBD0B5D0B7D0BDD0B8 - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

    Jede angeborene Herzerkrankung führt zu schwerwiegenden hämodynamischen Störungen, die mit dem Fortschreiten der Erkrankung verbunden sind, sowie zu einer Dekompensation des Herzsystems des Körpers. Die einzige Möglichkeit, die Entwicklung eines Herz-Kreislauf-Versagens zu verhindern, ist eine frühzeitige Operation im Zeitraum von 6 Monaten bis 2 Jahren.

    Ihre Bedeutung liegt in der Notwendigkeit, den Blutfluss im Herzen und in den Hauptgefäßen zu normalisieren. Kinder mit angeborenen Herzerkrankungen sollten vor dem Auftreten einer infektiösen Endokarditis geschützt werden - Infektion und Entzündung der inneren Schicht des Herzgewebes.

    Eine Infektion kann bei Kindern mit angeborenen Herzerkrankungen auftreten, nachdem die meisten zahnärztlichen Eingriffe durchgeführt wurden, einschließlich Bürsten, Füllen und Wurzelkanalbehandlung.

    Die chirurgische Behandlung des Rachens, der Mundhöhle und des Eingriffs oder der Untersuchung des Magen-Darm-Trakts (Speiseröhre, Magen und Darm) oder der Harnwege kann eine infektiöse Endokarditis verursachen. Nach einer Operation am offenen Herzen kann sich eine infektiöse Endokarditis entwickeln.

    Im Blutkreislauf wandern Bakterien oder Pilze normalerweise zum Herzen, wo Klappen abnormales Herzgewebe infizieren, das zu turbulenten Turbulenzen im Blutkreislauf neigt. Wenn die Ursache für die Entwicklung einer infektiösen Endokarditis viele Mikroorganismen sein können, wird die häufigste infektiöse Endokarditis durch Staphylokokken- und Streptokokkenbakterien verursacht.

    Viele Jugendliche mit Herzfehlern leiden unter einer Wirbelsäulenverkrümmung (Skoliose). Bei Kindern mit Atembeschwerden kann Skoliose den Verlauf von Atemwegserkrankungen erschweren.

    Einem schwachen Herzen helfen

    D09FD0BED0BCD0BED0B3D0B0D0B5D0BC D181D0BBD0B0D0B1D0BED0BCD183 D181D0B5D180D0B4D186D183 - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

    Befolgen Sie diese Empfehlungen, um die Wiederherstellung des Kerns zu beschleunigen. Ernährung Lebensmittel sollten kalorienarm und salzarm sein. Der Kern muss konsumieren:

    • mehr Eiweißnahrungsmittel (gekochtes mageres Fleisch, Fisch, Milchprodukte),
    • Gemüse (Rüben, Karotten, Tomaten, Kartoffeln),
    • Früchte (Kaki, Bananen, Äpfel),
    • Gemüse (Dill, Petersilie, Salat, Schnittlauch).

    Verweigern Sie Lebensmittel, die zu Blähungen führen (Hülsenfrüchte, Kohl, Soda). Das Kind sollte keine Brötchen und Fertiggerichte essen. Bieten Sie keine Krümel an:

    • Hagebuttenbrühe,
    • frischer Saft
    • leicht gesüßtes Kompott.

    Übungen Die UPU ist kein Grund, sich zu weigern, Sport zu treiben. Schreiben Sie eine Krume über Bewegungstherapie oder führen Sie Kurse zu Hause durch.

    Beginnen Sie Ihr Training mit zwei bis drei tiefen Atemzügen. Führen Sie den Oberkörper seitlich und vorwärts durch, dehnen Sie die Übungen, gehen Sie auf den Zehen und beugen Sie dann die Beine am Knie.

    Generelle Empfehlungen

    D09ED0B1D189D0B8D0B5 D180D0B5D0BAD0BED0BCD0B5D0BDD0B4D0B0D186D0B8D0B8 - Heart disease in newborns characteristic, causes, symptoms and treatment

    Nachdem das Laster entfernt wurde, braucht das Baby Zeit, um es wieder aufzubauen, um ohne es zu leben. Daher ist das Baby bei einem Kardiologen registriert und besucht es regelmäßig. Eine wichtige Rolle spielt die Stärkung der Immunität, da jede Erkältung das Herz-Kreislauf-System und die allgemeine Gesundheit beeinträchtigen kann.

    Bei körperlichen Übungen in Schule und Kindergarten wird der Belastungsgrad vom Kardiorematologen festgelegt. Wenn eine Befreiung vom Sportunterricht erforderlich ist, bedeutet dies nicht, dass das Kind beim Umzug kontraindiziert ist. In solchen Fällen ist er nach einem speziellen Programm in der Klinik in der Physiotherapie tätig.

    Kindern mit KHK wird ein langer Aufenthalt an der frischen Luft gezeigt, jedoch ohne extreme Temperaturen: Sowohl Hitze als auch Kälte wirken sich negativ auf Schiffe aus, die „wegen Verschleiß“ arbeiten. Die Salzaufnahme ist begrenzt. Das Lebensmittel muss kaliumreiche Lebensmittel enthalten: getrocknete Aprikosen, Rosinen, Ofenkartoffeln.

    Laster sind unterschiedlich. Einige erfordern eine sofortige chirurgische Behandlung, andere stehen bis zu einem bestimmten Alter unter ständiger Aufsicht von Ärzten.

    In jedem Fall hat die Medizin, einschließlich der Herzchirurgie, heute Fortschritte gemacht, und die Laster, die vor 60 Jahren als unheilbar galten und nicht mit dem Leben vereinbar waren, werden jetzt erfolgreich operiert und die Kinder leben lange.

    Deshalb geraten Sie nach einer schrecklichen Diagnose nicht in Panik. Sie müssen sich einschalten, um die Krankheit zu bekämpfen und alles von unserer Seite zu tun, um sie zu besiegen.

    In diesem Fall müssen auch andere potenziell ungünstige Faktoren berücksichtigt werden, z. B. die geringe Auswirkung von hohen Temperaturen bei bestimmten Herzerkrankungen. Aus diesem Grund muss bei der Berufswahl für diese Patienten die Meinung eines Kardiologen berücksichtigt werden.

    Und die letzte Nuance, die ich ansprechen möchte, ist die Schwangerschaft bei Frauen mit angeborenen Herzerkrankungen. Dieses Problem ist jetzt aufgrund seiner Komplexität und seiner nicht so geringen Prävalenz recht akut, insbesondere nachdem der Mitralklappenprolaps als „kleine Herzkrankheit“ angesehen wurde und die Anweisungen und Anweisungen des Gesundheitsministeriums bezüglich der Taktik schwangerer Frauen mit UPU

    Im Allgemeinen ist eine Schwangerschaft mit Ausnahme anatomisch und hämodynamisch kompensierter Missbildungen bei allen KHK mit einem Komplikationsrisiko verbunden. Es ist wahr, es hängt alles vom konkreten Laster und der Höhe der Entschädigung ab.

    Bei einigen KHK (zum Beispiel bei einem ventrikulären Septumdefekt und einer Aortenstenose) kann eine Erhöhung der Belastung während der Schwangerschaft zu einer Herzinsuffizienz führen.

    Während der Schwangerschaft besteht eine erhöhte Tendenz zur Bildung von Gefäßaneurysmen bis hin zu Rissen der Gefäßwand. Bei Frauen mit hohem Lungenhochdruck werden häufiger Fehlgeburten, Venenthrombosen und sogar plötzliche Todesfälle verzeichnet. Daher wird die Frage in jedem Fall individuell entschieden, und es ist besser, sie im Voraus zu lösen.
    ”Alt =” ”>

    Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

    Detonic zur Drucknormalisierung

    Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

    Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

    Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

  • Svetlana Borszavich

    Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
    Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
    Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
    Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

    Detonic