Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

Das System der Eingeweide und Blutgefäße des Kindes wird in den ersten zwei Monaten des fetalen Wachstums gelegt. Der Einfluss entgegengesetzter Bestandteile auf den Körper einer Dame während dieser Ära führt am häufigsten zu Abnormalitäten in der Konstruktion der Eingeweide und Herzkranzgefäße.

In den meisten Fällen ist KHK eine Folge von:

  • Ungünstige Umweltsituationen am Wohnort der schwangeren Frau;
  • Die Verwendung verschiedener Medikamente. Antibiotika, Sulfonamide und antivirale Medikamente können das fetale Herz-Kreislauf-System toxisch beeinflussen.
  • Infektiöse Pathologien - Cytomegalievirus, Rötelnvirus und Herpes;
  • Röntgenbestrahlung;
  • Alkoholgewohnheit und Rauchen.

Es ist berühmt, dass bei Frauen über 35 Jahren Kinder mit koronaren Herzfehlern normalerweise extra geboren werden. Die Bedrohungsgruppe besteht zusätzlich aus Betroffenen mit Fehlgeburten und einigen Abtreibungen in den vorangegangenen Umständen des Beginns nutzloser Kinder. Die erbliche Veranlagung tritt zusätzlich auf.

Erworbene Mängel in den meisten Fällen, Komplikation:

  • Rheuma mit koronarer Herzverletzung;
  • Lupus erythematodes, Dermatomyositis, Sklerodermie;
  • Unfälle in der Brust;
  • Chirurgische Operationen;
  • Atherosklerose. Bei dieser Krankheit bilden sich Plaques an den Trennwänden der Gefäße, was zu einer Verengung ihres Lumens und zu einer Verletzung der Bewegung von Blut in den Darm führt. Atherosklerose als Grund für eine koronare Herzkrankheit bei Kindern ist ungewöhnlich;
  • Akute Infektionen der Atemwege - Pharyngitis, Mandelentzündung.

Herkömmlicherweise werden alle koronaren Herzfehler in zwei Teams unterteilt:

Der Blues. Sie sind durch teilweises Eindringen von venösem Blut in die Arterien gekennzeichnet; Äußerlich bedeutet Zyanose dies - Zyanose der Poren und der Haut unter dem Nasenloch, dem Magen, den Fingerspitzen und unter den Augen. Blaue angeborene koronare Herzfehler sind am schädlichsten, da sie zu einem ausgeprägten Sauerstoffmangel führen. Die typischsten Krankheiten dieser Gruppe sind:

  • Tetrad Fallot. Dies ist ein gemischter Defekt, die Phrasen Tetrade bedeuten 4, das heißt, bei dieser Krankheit werden 4 Defekte erkannt. In einem typischen Fall handelt es sich um eine Verengung (Stenose) des Ausgangs eines Teils des geeigneten Ventrikels, dessen Hypertrophie (Verbesserung der Dimension), einen Defekt im interventrikulären Septum und eine unregelmäßige Lage der Aorta;
  • Atresie (Fusion) der Lungenarterie;
  • Transposition (anomale Lage) riesiger Schiffe.
  • Die Weißen. Manifestiert durch Werfen von Blut in das geeignete Herz. Kinder mit diesem Defekt haben blasse Poren und Haut. Es sind solche Defekte in einem frühen Stadium des Wachstums, die sich nur sparsam manifestieren können, jedoch werden im Laufe der Zeit die Herzinsuffizienz der Atemwege und der Herzkranzgefäße zunehmen.

Unter extremen Umständen scheinen in den ersten Lebenstagen eines neuen Kindes lebhafte KHK-Zeichen zu auftreten. Sie werden durch ein Blau der Poren und der Haut, ein Atemversagen und das Verlassen der Brust durch das Kind angezeigt. Während der Auskultation (Zuhören) der Eingeweide wird Rauschen erkannt.

Unter weniger extremen Umständen werden nach der Entlassung des Kindes aus dem Krankenhaus Anzeichen von Anomalien beim Aufbau des Herz-Kreislauf-Systems festgestellt. Angeborene Fehlbildungen könnten durch die nächsten Anzeichen vermutet werden:

  • Blaues Nasolabialdreieck und Ohren;
  • Schlechter Drang nach Nahrung oder völlige Ablehnung der Brust;
  • Häufiges Aufstoßen;
  • Schwäche, Lethargie;
  • Kurzatmigkeit
  • Gewichtsmangel erreichen;
  • Herzklopfen.

Manchmal tritt KHK zusätzlich in den ersten Lebensjahren eines Kindes auf. Solche Kinder bleiben im Wachstum ihrer Freunde zurück, werden normalerweise krank und ihre Infektionen der Atemwege treten mit Problemen auf. Es kann auch zu wiederholter Ohnmacht kommen. Eine funktionelle koronare Herzinsuffizienz kann durch Schwindel, Komplikationen, Schwachstellen und Nervosität angezeigt werden.

Pathologische Anpassungen in den Eingeweiden und Blutgefäßen bei erworbenen Defekten weisen auf Folgendes hin:

  • Kurzatmigkeit, verstärkt durch psycho-emotionale Überanstrengung und körperliche Anstrengung;
  • Tachykardien;
  • Ohnmacht
  • Schwindel;
  • Verschlechterung der Geistesübungen - bei Kindern im schulpflichtigen Alter beginnt die Forschung zu bestehen;
  • Lethargie und Schläfrigkeit.

Wenn die oben genannten Indikatoren des Kindes erscheinen, ist es wichtig, so schnell wie möglich zu schauen - eine zeitlich gut abgestimmte Behandlung vermeidet unter bestimmten Umständen chirurgische Eingriffe.

Die ECHO-Kardiographie berücksichtigt im Wesentlichen die aussagekräftigste diagnostische Untersuchung auf vermutete Missbildungen beim Aufbau des Herz-Kreislauf-Systems. Durch die Untersuchung können Sie die Situation von Trennwänden, Ventilen, Kammern und Behältern absolut beurteilen. Zusätzlich werden manchmal Computertomographie, Elektrokardiographie und Radiographie des Darms vorgeschrieben.

Die konservative Behandlung von Kindern mit Defekten wird hauptsächlich durchgeführt, um die Anzeichen der Krankheit zu verringern. Die physiologische Belastung des Darms konnte jedoch allein durch chirurgische Eingriffe vollständig wiederhergestellt werden. Die Operationen könnten klassisch sein, dh mit einem Brustschnitt und minimal invasiv, bei dem der Eintritt in die Eingeweide unter Verwendung der endovaskulären Technik erfolgt.

Die Art des chirurgischen Eingriffs und das Datum der Operation werden für jeden Jugendlichen individuell ausgewählt. Unter extremen Umständen, in lebensbedrohlichen Situationen, wird die Operation dem neuen Kind in den ersten Stunden nach Beginn angezeigt.

Nach der Operation wird ein langwieriger Rehabilitationskurs durchgeführt. Es beruht auf der Vorbeugung von Blutgerinnseln und -problemen und verbessert das Vitamin des Darmmuskels. Zu diesem Zeitpunkt möchte der Körper insbesondere Vitamin A (verbessert die Geweberegeneration), Ascorbinsäure (erhöht die Abwehrkräfte des Körpers) und B-Vitamine.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, ein Kind mit einem koronaren Herzfehler zu bekommen, hilft der Winkel der langfristigen Mutter zu ihrem Wohlbefinden in gewissem Maße:

  • Stärkung der Abwehrkräfte des Körpers. Die Vorbeugung von Infektionen verringert die Wahrscheinlichkeit eines unregelmäßigen Wachstums der inneren Organe des Fötus erheblich.
  • Vollständige Ablehnung ungesunder Gewohnheiten;
  • Beobachtung durch einen Arzt während der gesamten Schwangerschaft.

Erworbene Defekte treten bei Kindern mit einem starken Immunsystem viel seltener auf. Dies bedeutet, dass ein Kleinkind von Anfang an temperiert und mit gesunden und angereicherten Mahlzeiten gefüttert werden muss.

Alle 12 Monate werden in Russland 20 bis 25 Neugeborene mit angeborenen koronaren Herzfehlern (KHK) geboren: Pro tausend Säuglinge sind 5 bis 10 Patienten mit angeborenem koronarem Herzen und riesigen Blutgefäßen betroffen.

Die Ursachen für angeborene koronare Herzfehler bei Neugeborenen sind entgegengesetzte Ergebnisse für den Körper in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, wenn das fetale Herz-Kreislauf-System geformt ist. Virusinfektionen (Röteln, Grippe, Kinderlähmung, Hahnpocken), koronare Herzerkrankungen bei der Mutter, ionisierende Strahlung, Hypovitaminose, Alter über 35 Jahre können sich nachteilig auswirken. Ein weiterer Grund für angeborene koronare Herzfehler bei Kindern könnte auch eine erbliche Veranlagung für Missbildungen und Chromosomenerkrankungen sein.

Das wissenschaftliche Bild einer angeborenen koronaren Herzkrankheit bei einem neuen Kind hängt von der Art der Krankheit ab, dh von den anatomischen Problemen, der Schwere dieser Probleme, dem Zustand der Durchblutung und der Fähigkeit des Körpers, die Krankheit zu kompensieren .

Die Diagnose angeborener koronarer Herzfehler bei Kindern mit extremen anatomischen Anomalien wird bereits in den ersten Stunden nach Beginn gestellt, und einige Formen von Defekten scheinen nur im Jugendalter zu sein.

Die primären Anzeichen einer angeborenen koronaren Herzkrankheit bei einem neuen Kind sind Atemnot, Blässe oder Zyanose (Zyanose) der Poren und der Haut, die durch körperliche Anstrengung verschlimmert werden. Und welche Art von körperlicher Bewegung kann ein Kind haben? Es ist klar was: saugen und weinen.

Ein Symptom für eine angeborene koronare Herzkrankheit bei Kindern ist auch Lethargie, schwacher Saugreflex, schlechtes Gewicht und häufige Krankheit mit Infektionen der Atemwege und Lungenentzündung. Während eines Zyanose-Angriffs kann ein Kind einen kurzfristigen Bewusstseinsmangel feststellen. Sie sind blass und zerbrechlich und bleiben im Körperwachstum zurück.

Ein Hinweis auf eine angeborene koronare Herzkrankheit bei Neugeborenen ist außerdem die Verformung der Nagelhalangen bei der Art der „Trommelstöcke“ und „Uhrgläser“. Der Krankheitsverlauf hängt von der Fähigkeit des Körpers ab, eine gestörte Durchblutung auszugleichen.

Die einzige Methode, um mit einem neuen Kind mit angeborener koronarer Herzkrankheit umzugehen, ist ein chirurgischer Eingriff. Dank der trendigen Erfolge des kardiochirurgischen Eingriffs wurden Strategien zur Behandlung aller angeborenen Missbildungen entwickelt. Das günstigste Intervall für chirurgische Eingriffe ist das Alter von drei bis 12 Jahren. Im Falle einer schweren Situation des Kleinkindes, der Ineffizienz einer konservativen Behandlung, wird die Operation in einem frühen Alter durchgeführt.

2e44179e7504668073f48826a07762c5 - Herzerkrankungen bei Neugeborenen verursachen, diagnostizieren und behandeln

Einer der typischsten angeborenen koronaren Herzfehler bei einem Kind ist ein offener Aortendefekt (OAP), der in den ersten Lebensmonaten von selbst beseitigt werden kann.

Im menschlichen Körper gibt es zwei Kreisläufe der Durchblutung: riesig und klein. Die erste beginnt am linken Ventrikel mit der Aorta und versorgt alle Organe und Gewebe mit arteriellem Blut, wobei sie sich zu den kleinsten Kapillaren verzweigt. Nachdem das Gewebe mit Sauerstoff und Vitaminen versorgt und die verbrauchten Substanzen aufgenommen wurden, gelangt es über das Venensystem in die Leber. Dort wird es von giftigen Substanzen gereinigt und in das geeignete Atrium und dann in den geeigneten Ventrikel gegossen.

Der kleine Kreis treibt Blut aus dem geeigneten Ventrikel über die Lungenarterie in die Lunge, wo es mit Sauerstoff angereichert ist, und kehrt zum linken Vorhof und linken Ventrikel zurück, um erneut Sauerstoff zu allen Geweben zu transportieren.

Während das Kind im Mutterleib wächst, ist seine Aorta durch den Aortengang mit der Lungenarterie verbunden. 10-15 Stunden nach Beginn der Säuglingszeit ist der Aortengang veraltet und seine Resorption erfolgt nach 2-3 Wochen. Bei einem Frühgeborenen verläuft dieser Verlauf besonders langsam und der Kanal schließt sich im Alter von 1 bis 1,5 Monaten.

Wenn sich aus irgendeinem Grund der Aortengang des Darms bei dem Kind nicht geschlossen hat, werden wir über angeborene koronare Herzkrankheiten sprechen. Bei einem offenen Aortendefekt wird Blut aus der Aorta in die Lungenarterie abgegeben, was auf eine erhöhte Belastung der Aorta zurückzuführen ist, die zu einem Überlaufen des Lungenkreislaufs und einer Überlastung des linken Koronarherzens führt, und später entwickelt sich zusätzlich eine Überlastung des geeigneten Ventrikels .

Diese Art der angeborenen koronaren Herzkrankheit bei Kindern manifestiert sich häufig in den zweiten oder dritten 12 Lebensmonaten, wenn die körperliche Bewegung des Kindes zunimmt. Eine frühe Manifestation eines offenen Aortendefekts tritt bei einem großen Gang auf: Atemnot und Blau der Poren und der Haut während der Anstrengung (Saugen und Weinen), häufige Atemwegserkrankungen, Verzögerung des Körperwachstums.

porok serdca simptomi - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

Blauer Nasolabialraum

porok serdca uzi - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

Ultraschalluntersuchung der Eingeweide

porok serdca lechenie - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

  1. Klinische Untersuchung durch einen Neonatologen nach Beginn.
  2. Fetaler Ultraschall der Eingeweide. In der 22. bis 24. Schwangerschaftswoche werden die anatomischen Konstruktionen des fetalen Herzkranzgefäßes untersucht
  3. 1 Monat nach Beginn Ultraschalluntersuchung des Darms, EKG.

Die wichtigste Untersuchung bei der Diagnose des Wohlbefindens des Fötus ist das Ultraschall-Screening des zweiten Schwangerschaftstrimesters.

  • Beurteilung des Gewichts erreichen bei Säuglingen den Charakter der Fütterung.
  • Bewertung der Toleranz gegenüber körperlicher Bewegung, motorischer Bewegung von Säuglingen.
  • Wenn der Kinderarzt ein Attributgeräusch im Darm hört, schickt er das Kind zu einem pädiatrischen Herzspezialisten.
  • Ultraschall der Bauchhöhle.
  • 1 Was ist ein koronarer Herzfehler bei einem Kleinkind?

    porok serdca deti - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

    Herzerkrankungen bei Kindern

    formirovanie ploda e1502959490435 - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

    Für manche spricht der Ausdruck „Laster“ von einer schrecklichen Sache, von einer tödlichen Krankheit, die ein Kleinkind unweigerlich behindert und ihm ein langes Leben lang das Glück nimmt. Jemand weiß nichts über Laster. Im medizinischen Wörterbuch kennzeichnet ein identischer Zeitraum den anatomischen Defekt des fetalen Herzkranzgefäßes, der seine reguläre Funktion verletzt. Natürlich beeinträchtigen nicht alle Laster, jedoch eine große Minderheit (Tolochinov-Roger-Krankheit und rechtsseitige Assoziation der Eingeweide) die Leistung des Herzkranzgefäßes nicht.

    Die anderen, mindestens ein Diplom oder ein anderes, führen zu einer koronaren Herzinsuffizienz (HF), wenn bei Neugeborenen keine Behandlung für eine koronare Herzkrankheit erfolgt. Ein Kleinkind könnte auch mit einer koronaren Herzkrankheit geboren werden. In diesem Fall weisen sie auf eine angeborene koronare Herzkrankheit (KHK) hin. In einem anderen Fall treten aufgrund von Krankheiten (z. B. nach infektiöser oder rheumatischer Endokarditis) pathologische Anpassungen im Darm einer kleinen betroffenen Person auf. Als Ergebnis könnte ein Laster gestaltet werden, das bereits als erworben bekannt ist.

    UPU-Klassifizierung

    Die medizinische Einstufung der koronaren Herzkrankheit bei einem neuen Kind ist in drei Klassen unterteilt.

    • Transposition (Venen werden anstelle von Arterien verschoben und umgekehrt).
    • Fallot-Tetralogie (pathologische Vergrößerung des geeigneten Ventrikels als Folge der Verschiebung der Aorta zum geeigneten Aspekt).
    • Atresie (in diesem Fall ist das Lumen in der Lungenarterie überwachsen).
    • Pathologie des Septums, das sich zwischen den Vorhöfen befindet.
    • Pathologie des Septums zwischen den Ventrikeln des Darms bei einem neuen Kind.
    • Arten von KHK sind zusätzlich Stenosen (zu schlanke oder zu große Aortenklappe).
    • Unzulänglichkeit eines von vielen Ventilen.

    Jeder Jugendliche könnte mit Defekten geboren werden. Der Hauptfaktor besteht darin, rechtzeitig Abhilfe zu schaffen. Die Klassifikation der Pathologie variiert in Zeichen.

    1. Alle angeborenen koronaren Herzfehler bei Kindern werden durch den Charakter von Blutbewegungsproblemen und das Vorhandensein oder Fehlen von Blau der Poren und der Haut (Zyanose) unterteilt.

    Zyanose ist eine bläuliche Poren und Haut. Dies ist auf die Abwesenheit von Sauerstoff zurückzuführen, der mit Blut an Organe und Programme abgegeben wird.

    Persönliche Expertise! In meiner Bewerbung gab es zwei Kinder mit Dextrakardie (der Darm ist auf dem passenden positioniert). Solche Kinder leben ein traditionelles gesundes Leben. Ein Defekt wird nur beim Hören auf die Eingeweide aufgedeckt.

    2. Häufigkeit der Inzidenz.

    1. Ein ventrikulärer Septumdefekt tritt bei 20% aller koronaren Herzfehler auf.
    2. Der Vorhofseptumdefekt beträgt 5 - 10%.
    3. Der offene Ductus arteriosus beträgt 5-10%.
    4. Lungenstenose, Stenose und Koarktation der Aorta nehmen bis zu 7% ein.
    5. Der Rest entfällt auf einige verschiedene, jedoch seltenere Laster.

    Die meisten Spezialisten, die die Wachstumsmechanismen und die Ursachen angeborener koronarer Herzfehler untersuchen, halten sich an die Trennung angeborener Darmfehlbildungen in „weiß“ und „blau“. Bei „weißen“ Anomalien werden die Poren und die Haut des Kindes weiß, bei „blau“ werden sie blau.

    "Weiße" angeborene Fehlbildungen des Darms verkörpern:

    • Defekt des Septums zwischen den Ventrikeln;
    • Septumdefekt zwischen den Vorhöfen;
    • Koordination des Aortenstammes;
    • Lungenstenose;
    • nicht geschlossener Arteriengang.

    "Blaue" Entwicklungsprobleme sind unterteilt in:

    • Fallot-Tetralogie (gemischte Verengung der Aorta und interventrikulärer Septumdefekt);
    • Fehlen einer Trikuspidalklappe (zwischen geeignetem Atrium und Ventrikel);
    • Drainage von Lungenvenen (unregelmäßige Bewegung in das Atrium);
    • Transposition der Aorta und der Lungenarterie;
    • weit verbreiteter arterieller Stamm (Aorta und Lungenarterie verschmelzen zu einem riesigen Gefäß);
    • MARS-Syndrom (ovales Fenster, falsche Akkorde im linken Ventrikel, Mitralklappenprolaps und verschiedene Manifestationen).

    Darüber hinaus werden anatomische Probleme des Ereignisses des Darms im Zusammenhang mit der Behinderung der Blutbewegung entfernt. Dies besteht aus:

    • Ventilanomalien;
    • falsche Stelle der Aorta und ihrer Bestandteile;
    • Verengung der Mitral- und Aortenöffnungen.

    2Wie die Eingeweide „einen Fehler machen“ können

    porok serdca ploda stroenie - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

    Herzkammern und fetale Gefäße

    Während des Intervalls, in dem die Bildung des Herz-Kreislauf-Systems beim Kind im Gange ist, können nachteilige Komponenten zu den angegebenen Strafen führen. Jede Herzpathologie entsteht nicht nur oder aus dem Nichts. Im vorgeburtlichen Intervall hat die Durchblutung ihre persönlichen Merkmale, die sie von einem erwachsenen Körper unterscheiden. Die koronaren Herzkammern und Gefäße des Fetus haben Öffnungen, über die sich das arterielle und das venöse Blut vermischen und die geeigneten und linken Ventrikel (LV) miteinander sprechen.

    Es ist dieses Mannequin der Arbeit der Eingeweide und Blutgefäße des Fötus, das ihm ein optimales Wachstum im pränatalen Intervall ermöglicht und wichtige Organe mit Blut mit einem Material mit übermäßigem Sauerstoffgehalt bietet. Mit dem primären Schrei eines geborenen Jungen sind die Lungenarterien voller Blut und die Atemwege voller Luft. Die Öffnungen, die im vorgeburtlichen Intervall funktionierten, schlossen sich zunehmend, und die Ventrikel begannen getrennt zu arbeiten. Wenn jedoch im wesentlichen Intervall nicht genügend „Baumaterialien“ vorhanden waren, treten koronare Herzfehler oder Anomalien auf.

    Zeichen und Zeichen der Pathologie

    In den ersten Stunden nach Beginn wird im Blut des Kindes ein niedriger Sauerstoffgehalt festgestellt. Die Poren und die Haut eines kranken Jungen sind blass, blau in den Nasolabialfalten, die Atemladung nimmt zu. Aufgrund des Sauerstoffmangels nimmt die Stoffwechselladung ab und Stoffwechselprodukte, die sich giftig auf den Körper des Kindes auswirken, werden normalerweise nicht ausgeschieden.

    Solche Phänomene sind auf eine Kombination von arteriellem und venösem Blut zurückzuführen, da zwischen den geeigneten und linken Darmhöhlen kein ganzes Septum vorhanden ist. Darüber hinaus entwickelt das Kind eine kongestive koronare Herzinsuffizienz. Wenn der Sauerstoffgehalt des Blutes gesenkt wird, atmet das Kind normalerweise extra, was sich zusätzlich auf die Darmladung auswirkt. Das Kind hat Ödeme, der Blutabfluss aus den Organen ist gestört.

    Zusätzlich zu den primären medizinischen Symptomen gibt es eine Auswahl von Manifestationen der angeborenen unregelmäßigen Konstruktion des Darms bei einem Kleinkind:

    • Lethargie;
    • Nervosität beim Füttern;
    • träge Gewicht erreichen;
    • Verletzung der Fütterungsroutine;
    • ein Schrei ohne offensichtlichen Grund;
    • schnelle, normalerweise mühsame Atmung;
    • Anfälle von Beschleunigung oder Senkung der koronaren Herzladung;
    • erhöhtes Schwitzen;
    • Schwellung der Beine und Arme;
    • Ausbeulung in der Brust.

    Wenn KHK während der Schwangerschaft oder unmittelbar nach Beginn nicht erkannt wurde, sollten solche Indikatoren und Verhaltensweisen des Kindes das Auge von Mutter und Vater ansprechen. Bei ihrem ersten Auftreten ist es wichtig, das Kind dem Kinderarzt zu zeigen. Nach der Analyse des Kindes und dem Hören von Herzgeräuschen sollte der Arzt eine Untersuchung und Sitzung mit einem pädiatrischen Herzspezialisten vereinbaren.

    Ein koronarer Herzfehler bei einem Kleinkind war an zahlreichen Anzeichen zu erkennen.

    Symptome einer Pathologie bei einem Kleinkind:

    • Das allererste Symptom ist ein koronares Herzgeräusch. Aber normalerweise können sie nicht sofort nach Beginn entdeckt werden.
    • Der Junge hat eine schmerzhafte Färbung der Poren und der Haut und der Schleimhaut (meistens ist es ein bläulicher oder blasser Farbton).
    • Lethargie, Untätigkeit, wenn er versucht, dem Kind eine Brust anzubieten, lehnt er ab.
    • Aufgrund des Sauerstoffmangels im Körper können die Poren und die Haut von Gesicht und Körper blau werden.
    • Der Junge weint und schreit ständig.
    • Herzschlag ist schnell.
    • Die Poren und die Haut sind trocken, die Glieder des Kindes sind kalt.
    • Arrhythmie.
    • Schwellungen können im Bereich der Eingeweide auftreten.
    • Der Ausdruck von Atemnot, auch wenn das Kind nicht energisch ist.

    Die Anzeichen eines Defekts schwanken je nach Art der Pathologie.

    Wenn ein angeborener koronarer Herzfehler innerhalb von 12 Monaten nicht erkannt werden konnte, kann dies zusätzlich anerkannt werden, wenn das Kind schnell entwässert wird und College-Materialien nicht effektiv aufnimmt, nachdem es sportliche Aktivitäten genossen hat, die die Poren und die Haut erwerben eine blaue Tönung. Daher ist es höher, wenn IPS bei einem einjährigen Jugendlichen festgestellt wird.

    • keuchendes Baby - Herzkrankheit bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und BehandlungEines der vielen Anzeichen für Laster ist das Aussehen von Atemnot. Zuerst scheint es während des Zuges, dann zur Entspannung.

    Kurzatmigkeit ist eine schnelle Atmungsladung;

  • Eine Veränderung des Schattens der Poren und der Haut ist das zweite Signal. Die Farbe kann von blass bis zyanotisch schwanken.
  • Schwellung der abnehmenden Extremitäten. Dies unterscheidet sich vom Herzödem der Niere. Bei Nierenerkrankungen schwillt das Gesicht zuerst an;
  • Es wird angenommen, dass ein Anstieg der koronaren Herzinsuffizienz ein Anstieg des Leberstichs und ein Anstieg der Schwellung der abnehmenden Extremitäten ist. Dies sind in der Regel Herzödeme;
  • Bei der Fallot-Tetralogie kann es auch zu Atemnot kommen - zyanotische Angriffe. Während des Angriffs beginnt das Kind scharf blau zu werden und es scheint eine schnelle Atmung zu sein.
  • Das Blau des Nasolabialdreiecks konnte bei jeder körperlichen Anstrengung des Kindes festgestellt werden - Husten, Anstrengung, Schreien. Andere machbare Indikatoren, die auf eine Fehlfunktion des Herz-Kreislauf-Systems des Kindes hinweisen, könnten Folgendes verkörpern:

    • Verzögerung in der Entwicklung und Gewicht erreichen,
    • Kühlung von Griffen und Beinen bei optimalen Temperatursituationen,
    • erhöhte Schläfrigkeit des Kindes,
    • häufige Erkältungen
    • häufige Atmung (bei Neugeborenen beträgt die Norm bis zu 60 Atemaktionen pro Minute),
    • Zittern im Bereich der Eingeweide, wenn eine Hand auf den Boden der Brust gelegt wird.

    porok serdca utomljaemost - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

    Beschwerden über Kinderermüdung

    Erworbene koronare Herzfehler sind bei College-Kindern besonders verbreitet. Solche Betroffenen können ihre Beschwerden selbst formulieren, und Mutter und Vater entdecken Anpassungen im Verhalten des Kindes, die Flexibilität, körperliche Bewegung auszuführen. Der Jugendliche konnte über Müdigkeit, Schwachstelle, Schwindel, Luftmangel und Komplikationen klagen. Eltern könnten feststellen, dass routinemäßiges Anziehen beim Kind zu Beschwerden führen kann. Schwitzen, Schwellung der Halsvenen, Tachykardie könnten auftreten.

    3 Prävalenz

    porok serdca defekt mgp 2 - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

    Defekt des interventrikulären Septums

    Die ungefähre Statistik der angeborenen koronaren Herzfehler lautet wie folgt: Ungefähr 30% aller Missbildungen sind angeborene koronare Herzfehler. Die Häufigkeit des Erwerbs steigt mit dem Alter. In den ersten Lebensjahren eines Kindes werden erworbene koronare Herzfehler in der Regel sehr selten festgestellt. Bei Kindern im College-Intervall steigt ihre Häufigkeit erheblich an und erreicht 3-5%. Unter den KHK sind die „Big Five“ am typischsten, zusammen mit diesen koronaren Herzfehlern bei Neugeborenen, die besonders weit verbreitet sein können als andere. Unter ihnen:

    • ventrikulärer Septumdefekt,
    • Koarktation der Aorta,
    • Transposition (falsche Entladung) der schönen Gefäße (Arterien),
    • offener Ductus arteriosus,
    • Tetralogie von Fallot.

    Unter den im Kindesalter erworbenen Defekten ist die Mitralklappenerkrankung (Insuffizienz, Stenose), viel seltener die Aortenklappenerkrankung und so weiter.

    10 gute Gründe

    porok serdca prichini - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

    Grippe während der Schwangerschaft

    Angeborene koronare Herzfehler können aus verschiedenen Gründen auftreten. Unter den machbaren Komponenten, die bei ihrer Bildung eine Aufgabe spielen, werden die folgenden unterschieden:

    1. Vererbung. Die Wahrscheinlichkeit, einen kranken Jugendlichen zu bekommen, steigt, wenn eine geschlossene Familie angeborene koronare Herzfehler hat.
    2. Infektionen während der Schwangerschaft. Infektionskrankheiten ähnlich wie Influenza, Masern, Röteln, Herpes und so weiter. kann eine Gefahr für eine schwangere Frau und den Fötus darstellen.
    3. Schlechte Gewohnheiten einer zukünftigen Mutter. Alkoholmissbrauch, Rauchen und Drogenkonsum wirken sich nachteilig auf die Bildung des Herz-Kreislauf-Systems aus und können den Beginn eines Kindes mit koronarer Herzkrankheit verursachen.
    4. Produktionsgefahren. Das Einatmen schwerer Stahldämpfe, Arbeiten an einer Tankstelle in Kontakt mit Benzin und verschiedene berufliche Gefahren können sich nachteilig auf das Wachstum des Fötus auswirken.
    5. Verbotene Medikamente während der Schwangerschaft: Antidepressiva, Phenytoine, Cumarine usw.
    6. Diabetes mellitus, systemischer Lupus erythematodes bei einer schwangeren Frau.

    Der Grund für erworbene koronare Herzfehler bei Neugeborenen und älteren Kindern sind Krankheiten und Unfälle, die sich auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. In den meisten Fällen können Infektionskrankheiten wie rheumatische Endokarditis, infektiöse Endokarditis, Sepsis und Brustunfälle mit Beteiligung des Herz-Kreislauf-Systems zur Bildung erworbener koronarer Herzfehler führen.

    Vorhofseptumdefekt

    Das Herz der Herzkranzgefäße hat zwei Ventrikel, die durch ein Septum getrennt werden können. Im Flip hat das Septum eine muskulöse Hälfte und eine membranöse Hälfte.

    Die Muskelhälfte besteht aus drei Bereichen - Versorgung, Trabekel und Abfluss. Diese Informationen in der Anatomie helfen dem Arzt, eine korrekte Diagnose gemäß der Klassifizierung zu stellen und die zusätzlichen Behandlungsmethoden zu bestimmen.

    Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

    Detonic zur Drucknormalisierung

    Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

    Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

    Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

    Symptome

    Wenn der Defekt klein ist, gibt es keine besonderen Beschwerden.

    Wenn der Defekt mittelgroß oder riesig ist, scheinen die nächsten Anzeichen:

    • Verzögerung des Körperwachstums;
    • verminderter Widerstand gegen körperliche Betätigung;
    • häufige Erkältungen;
    • unbehandelt das Ereignis eines Kreislaufversagens.

    Defekte in der Muskelhälfte aufgrund der Entwicklung des Kindes werden unabhängig voneinander geschlossen. Aber das ist ein Thema für kleine Größen. Auch bei solchen Kindern ist es wichtig, sich an die lebenslange Prävention von Endokarditis zu erinnern.

    Bei riesigen Defekten und bei koronarer Herzinsuffizienz müssen chirurgische Maßnahmen ergriffen werden.

    In der Regel ist Laster eine unbeabsichtigte Entdeckung.

    Kinder mit einem Vorhofseptumdefekt sind häufigen Infektionen der Atemwege ausgesetzt.

    Bei riesigen Defekten (größer als 1 cm) kann ein Kleinkind von Anfang an ein schlechtes Gewicht und das Ereignis einer koronaren Herzinsuffizienz erfahren. Kinder werden nach Erreichen von 5 Jahren operiert. Die Verschiebung der Operation ist auf die Möglichkeit einer unparteiischen Schließung des Defekts zurückzuführen.

    6 Fehlerdiagnose

    Im Stadium der Auskultation ist normalerweise Lärm im Bereich der Eingeweide zu hören. Es könnte aber auch sogenannte "stumme" Defekte geben, die nur bei einer Ultraschalldiagnose der Eingeweide auftreten können. Laborstrategien machen es möglich, das Diplom der Sättigung (Sättigung) von arteriellem Blut mit Sauerstoff herauszufinden. Die primären instrumentellen Strategien zur Diagnose von koronaren Herzfehlern sind Ultraschall des Darms, Röntgenaufnahme des Brustkorbs, Elektrokardiographie usw.

    7 Behandlung von Laster

    Andere koronare Herzfehler, die zu Anzeichen einer koronaren Herzinsuffizienz führen, müssen in naher Zukunft unter den Bedingungen einer vorläufigen (wenn auch entscheidenden) Arzneimittelzubereitung operiert werden. Wenn die Situation des Kindes extrem oder lebenswichtig ist, kann die Operation auf mehreren Ebenen durchgeführt werden. Heute ist es möglich, die chirurgische Behandlung des Defekts nicht nur im offenen Herzkranzgefäß durchzuführen, sondern zusätzlich mit Hilfe eines minimalinvasiven chirurgischen Eingriffs über einen Mini-Zugang an peripheren Gefäßen. Unter im Wesentlichen schwierigsten Bedingungen kann auch eine koronare Herztransplantation von entscheidender Bedeutung sein.

    Offene koronare Herzkrankheit der Aorta bei einem neuen Kind

    porok serdtsa u rebenka - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlung

    Im Aussehen von Kindern mit einem offenen Aortendefekt wurde eine saisonale Stichprobe enthüllt. Es scheint, dass es bei Frauen, die zwischen Oktober und Januar geboren wurden, besonders verbreitet ist. Das heißt, die Verlegung des Herz-Kreislauf-Systems des Fötus fällt im Wesentlichen auf die „grippeähnlichsten“ Monate: Januar, Februar, März. In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde das Medikament Thalidomid aktiv als wirksame Behandlung für Übelkeit und Schlaflosigkeit vermarktet, die speziell für schwangere Frauen entwickelt wurde. Nach seiner Anwendung wurden normalerweise Kinder mit angeborenen Fehlbildungen zusammen mit koronaren Herzfehlern geboren.

    Dieser Nachteil begleitet Frühgeborene unter 50% der Umstände.

    Der Botallov-Gang ist ein Gefäß, das die Lungenarterie und die Aorta im fetalen Leben des Kindes verbindet. Nach dem Beginn ist es verzögert.

    Wenn der Defekt riesig ist, werden die nächsten Anzeichen erkannt:

    • offener Flaschengang - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und Behandlungschlechtes Gewicht erreichen;
    • Kurzatmigkeit, Herzklopfen;
    • häufige SARS, Lungenentzündung.

    Spontaner Verschluss des Kanals, wir warten bis zu 6 Monate. Wenn ein Kleinkind, das älter als 12 Monate ist, nicht geschlossen bleibt, sollte der Kanal chirurgisch entfernt werden.

    Bei der Erkennung von Frühgeborenen wird das Medikament Indomethacin, das die Trennwände des Gefäßes sklerosiert (klebt), sogar im Krankenhaus angewendet. Für Vollzeit-Neugeborene ist dieser Prozess unwirksam.

    Offene koronare Herzkrankheit der Aorta bei einem neuen Kind

    Diese angeborene Pathologie hängt mit einer Verengung der primären Arterie des Körpers zusammen - der Aorta. Dies schafft ein sicheres Hindernis für die Blutbewegung, wodurch ein ausgewähltes wissenschaftliches Bild verändert wird.

    Fall! Eine Frau, 13 Jahre alt, klagte über einen Anstieg der Blutbelastung. Bei der Messung der Belastung der Beine mit einem Tonometer war diese erheblich geringer als an den Fingern. Der Puls an den Arterien der abnehmenden Extremitäten war kaum zu spüren. Bei Erkennung mit Ultraschall des Darms wurde eine Koarktation der Aorta festgestellt. Ein Kleinkind über 13 Jahre wurde keinesfalls auf angeborene Missbildungen untersucht.

    Normalerweise wird eine Aortenverengung von Anfang an festgestellt, jedoch möglicherweise später. Solche Kinder haben, selbst im Aussehen, ihre ganz eigene Besonderheit. Aufgrund des schlechten Blutes für den abnehmenden Körper haben sie einen einigermaßen entwickelten Schultergürtel und schräge Beine.

    Es passiert normalerweise extra bei Jungen. Die Koarktation der Aorta geht in der Regel mit einem Defekt des interventrikulären Septums einher.

    Normalerweise sollte die Aortenklappe drei Klappen haben, dennoch kommt es vor, dass zwei von ihnen von Anfang an gelegt werden.

    Bicuspideaortenklappe - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und BehandlungTrikuspidal- und Bicuspideaortenklappe

    Kinder mit einer bikuspiden Aortenklappe klagen nicht besonders. Der Nachteil könnte auch sein, dass eine solche Klappe früher ausgelöst wird, was das Ereignis einer Aorteninsuffizienz auslösen kann.

    Bei einer Insuffizienz 3. Grades ist ein chirurgischer Ersatz der Klappe erforderlich, der jedoch nach 40 bis 50 Jahren erfolgen wird.

    Kinder mit einer bikuspiden Aortenklappe müssen zweimal alle 12 Monate bemerkt und eine Endokarditis muss verhindert werden.

    Bicuspidale Aortenklappe

    Mitralklappenprolaps bei einem Kleinkind wird häufig in einem älteren Vorschul- oder College-Alter erkannt, wenn ein Arzt unerwartet für eine Mutter ein koronares Herzgeräusch bei einem praktisch gesunden Jugendlichen entdeckt und von einem Herzspezialisten untersuchen lässt. Die Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) des Darms bestätigt den Verdacht des Arztes und ermöglicht es uns, mit Zuversicht über den Mitralklappenprolaps zu sprechen.

    Regelmäßige Überwachung durch einen Herzspezialisten ist die einzige unverzichtbare Situation, die ein Jugendlicher vor Beginn des Unterrichts im Zusammenhang mit körperlichem Stress beobachten muss, z. B. Schwimmen, Teilnahme an Wettkämpfen oder sich dem schönen Sport zu widmen.

    Die meisten Menschen mit Mitralklappenprolaps führen ein traditionelles Leben, ohne sich des Vorhandenseins einer solchen Krankheit bewusst zu sein. Schwere Probleme mit Mitralklappenprolaps sind selten. Grundsätzlich handelt es sich um eine Divergenz der Klappen, die zu einer Mitralklappeninsuffizienz oder einer infektiösen Endokarditis führt, die extreme Anzeichen aufweist und eine spezielle Behandlung erfordert.

    Sport Koronarherz

    Regelmäßige körperliche Betätigung führt zu Anpassungen im Herz-Kreislauf-System, die als „Sportherz“ bezeichnet werden.

    Ein athletisches Herzkranzgefäß ist durch einen Anstieg der Hohlräume der Darmkammern und der Myokardmasse gekennzeichnet. Gleichzeitig bleibt die Herzleistung jedoch innerhalb der Altersnorm.

    Das sportliche koronare Herzsyndrom wurde erstmals 1899 beschrieben, als ein amerikanischer Arzt im Gegensatz dazu eine Gruppe von Skifahrern und Personen mit einer sitzenden Lebensweise.

    Veränderungen im Darm scheinen 2 Jahre nach dem gemeinsamen Coaching 4 Stunden am Tag an fünf Tagen pro Woche. Das athletische Herzkranzgefäß ist unter Hockeyspielern, Sprintern und Tänzern besonders verbreitet.

    Veränderungen während intensiver körperlicher Bewegung treten aufgrund der wirtschaftlichen Arbeit des Myokards bei der Entspannung und der Erreichung der meisten Fähigkeiten während sportlicher Aktivitäten auf.

    In Italien sollte ein Arzt einen vierjährigen Aufbaustudiengang für Sportmedikamente absolvieren, um Athleten zu beobachten und an Wettkämpfen teilzunehmen.

    Ein athletisches Herzkranzgefäß muss nicht behandelt werden. Kinder müssen 2 Mal pro 12 Monate untersucht werden.

    Aufgrund der Unreife des Nervensystems hat ein Vorschulkind eine instabile Regulierung seiner Arbeit, so dass sie schlechter auf schwere körperliche Anstrengung zugeschnitten sind.

    Erworbene koronare Herzfehler bei Kindern

    Anlässe

    • Rheuma Kind - Herzerkrankungen bei Neugeborenen Ursachen, Diagnose und BehandlungRheuma;
    • übertragene bakterielle, virale Infektionen;
    • infektiöse Endokarditis;
    • häufige Halsschmerzen, Scharlach.

    Natürlich sollten Kinder mit einem nicht operierten erworbenen Defekt jederzeit von einem Herzspezialisten oder Therapeuten bemerkt werden. Angeborene koronare Herzfehler bei Erwachsenen sind ein entscheidendes Problem, das dem Therapeuten gemeldet werden muss.

    Das Diplom der koronaren Herzkrankheit bei einem Kleinkind

    Die Klassifizierung von Mängeln nach der Idee des Diploms hängt von der Schwere der Anzeichen der Pathologie ab:

    • Beim Primärdiplom weicht die Arbeit der Eingeweide kaum von der Norm ab;
    • Im zweiten Diplom schreiten die Anzeichen der Krankheit stetig voran;
    • Defekte des dritten Diploms äußern sich nicht nur in bestimmten Anzeichen, sondern auch in einer Verletzung der Funktion des Nervensystems, da Sauerstoff nicht in traditioneller Menge in den Geist gelangt.
    • Mit dem vierten Diplom gibt es eine fast vollständige Hemmung der Atem- und Herzübungen, die den Tod des Kindes auslösen kann.

    Svetlana Borszavich

    Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
    Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
    Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
    Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

    Detonic