Erhöhter Chlorgehalt im Blut Ursachen und Folgen

- Erhöhter Chlorgehalt im Blut Ursachen und Folgen2019

”Title =” - 6 Erhöhter Chlorgehalt im Blut Ursachen und Folgen ”> Chlor im Körper konzentriert sich im Allgemeinen auf Blut und Gewebeflüssigkeit. Ein Individuum bekommt es aus der Nahrung, wenn man bedenkt, dass es selbst nicht wie jeder andere Bestandteil im Körper produziert wird. Chlor selbst ist ein gefährliches, gelbgrünes, erstickendes Gas mit einem stechenden Geruch. Einatmen kann zu Lungenödemen und sogar zum Tod führen. Aber Substanzen mit Salzsäureaspekten - Chloride - sind starke Verbindungen, die in Wasser leicht löslich sind. Eine dieser Verbindungen ist Salzchlorid oder typisches Salz. In unserem Blut ist die Konzentration von Salzchlorid, das in Ionen dissoziiert ist, kontinuierlich - 0,85%. Diese Konzentration wird als isotonisch bezeichnet. Wenn der Chlorgehalt im Blut erhöht ist, ist dies ein Signal für eine Bewertung, um die Krankheit zu erkennen, die den Anstieg ausgelöst hat.

Wofür ist Chlor im Körper?

Chloride im Blut sind, wenn sie typisch sind, an vielen Verfahren beteiligt, die für die vollständige Leistung des Körpers erforderlich sind. Diese Komponente liefert:

  • typische Flüssigkeitsstände im Körper halten,
  • Beibehalten des typischen osmotischen Drucks der extrazellulären Flüssigkeit,
  • die Entwicklung von Magen- (Verdauungs-) Saft,
  • Säure-Base-Gleichgewicht halten,
  • Neutralisation pathogener Keime.

Was verursacht den Anstieg des Chlorgehalts?

Wenn das Chlor im Blut steigt, kann dies verschiedene Faktoren haben. Alle von ihnen sind in zwei große Klassifikationen unterteilt - relativ und direkt. Relative Ursachen für erhöhtes Chlor sind:

  • Dehydration
  • erhöhte Blutviskosität,
  • falscher Diätplan,
  • erhöhte Thrombusentwicklung.

Die Abwesenheit von Flüssigkeit im Körper wird zunächst zu den Faktoren für die Erhöhung der Chloridwerte im Blut gezählt. Dehydration kann sowohl aufgrund eines unzureichenden Wasserverbrauchs als auch aufgrund des Einsatzes von Diuretika, Dysbiose, längerem extremem Durchfall und übermäßigem Erbrechen auftreten. Wenn keine Flüssigkeit vorhanden ist, verliert der Körper die Fähigkeit, überschüssige Verbindungen mit Schweiß oder Urin auszuscheiden, und aus diesem Grund kann sein Spiegel bei Bedarf nicht auf natürliche Weise gesenkt werden.

Es versteht sich, dass bei extremem und doppeltem Erbrechen mehr Chlor verloren geht als bei Durchfall. So entsteht eine Hypochlorämie.

Die direkten Faktoren für einen erhöhten Chlorgehalt im Blut sind:

  • Nephritis,
  • Nephrose,
  • Nephrosklerose,
  • Verstoß gegen Stoffwechselverfahren,
  • metabolische Azidose,
  • außerordentlich starkes und extrem schnelles Atmen,
  • Störungen in der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems,
  • Nierenversagen
  • Cushings Krankheit
  • Diabetes insipidus,
  • Vergiftung mit Acetylsalicylsäure,
  • Urethrosigmostomie,
  • die Verwendung von Carboanhydrase-Inhibitoren (Diacarb).

Die Gruppe wird direkt genannt, wenn man bedenkt, dass bei allen oben genannten Krankheiten und Zuständen die Chloride im Blut ständig erhöht sind.

Der Chlorstandard im menschlichen Blut

Wenn eine Blutuntersuchung herausgefunden wird, folgen sie den akzeptierten Standards, um herauszufinden, ob es eine Abweichung von ihnen gibt oder nicht. Die typische Konzentration eines Aspekts nach Alter ist:

Die anfänglich 2 Monate nach der Geburtvon 97 bis 117 mmol / l
Kinderalter von 2 Monaten bis 1 Jahrvon 94 bis 114 mmol / l
Kinderalter von 1 bis 15 Jahrenvon 95 bis 109 mmol / l
Personen über 15 Jahrevon 96 bis 106 mmol / l

Das Zeichen für Frauen und Männer ist genau das gleiche und aus diesem Grund wird keine Aufteilung nach Geschlecht vorgenommen. Um den Chlorgehalt im Körper zu bestimmen, wird zusätzlich zu einer Blutuntersuchung in einigen Fällen ebenfalls eine Urinanalyse durchgeführt, und in einigen Fällen werden beide Tests zusammen durchgeführt, um das genaueste Bild zu erhalten.

Zeichen mit hohem Chlorgehalt

Die Symptome eines erhöhten Chlormaterials im Blut treten nur dann auf, wenn sein Spiegel aufgrund des reichlichen Verbrauchs der Verbindung im Körper in einer Menge von mehr als 15 g täglich schnell ansteigt. Dieses Phänomen nennt man Hyperchlorämie. Dieser Zustand hat die folgenden Anzeichen:

  • regelmäßiges übermäßiges Wasserlassen,
  • übermäßiger Schweiß
  • unerbittlicher Durst
  • Beschwerden in den Nieren von mäßiger bis mäßiger Stärke.

Wenn solche Anzeichen vorliegen, muss sofort eine Blutuntersuchung auf anorganische Ionen durchgeführt werden: Salz, Kalium, Chlor, Säure-Base-Zustand oder Blut-pH. Im Falle einer schwerwiegenden Erkrankung führt das Labor gleichzeitig eine Reihe von Cito-Analysen durch.

Chlorreiche Lebensmittel

Da Chlor von außen in den Körper gelangt, darf man keine großen Mengen an darin enthaltenen Nahrungsmitteln zu sich nehmen, um seinen Gehalt nicht auf gefährliche Werte zu erhöhen. Diese bestehen aus:

  • Buchweizenkorn,
  • Reisgrütze,
  • erbsen
  • Eier,
  • öliger Seefisch,
  • Karausche.

Bei der Erörterung, wie der Chloridspiegel im Blut mit Hilfe der Ernährung gesenkt werden kann, sollte auch berücksichtigt werden, dass Tafel- und Meersalze die Flüssigkeit im Körper halten und die sofortige Freisetzung von Chlor vermeiden, weshalb es sich um eine typische Konzentration handelt im Körper ist darüber hinaus gegangen. Ernährung für Personen mit Neigungsaspekten für hohe Blutspiegel dieser Verbindung.

Wie erfolgt die Analyse?

Um das erhöhte oder verringerte Chlor im Blut herauszufinden, wird es aus einer Vene im Ellbogen oder an der Innenseite des Handgelenks gezogen. Die Option hängt von der Screening-Krankenschwester und von der Zugänglichkeit der Vene ab. Nach einer antibakteriellen Behandlung der Haut an der Stelle des Lecks wird mit einer einzigartigen Spritze oder einer dünnen Nadel und Reagenzgläsern Blut entnommen. Die gesamte Behandlung der Produktsammlung dauert 2-3 Minuten. Die Verkostung wird auf leeren Magen von 8 bis 12 Uhr XNUMX durchgeführt.

Shutterstock 553657006 - 7

Das resultierende Blut wird zentrifugiert, um das Plasma zu unterscheiden. Dies ist erforderlich, um Blutserum zu erhalten. Chlor wird im Serum unter Verwendung einzigartiger Formeln abgetrennt. Dann wird die Menge an Chloriden identifiziert. Basierend auf den Ergebnissen der Analyse kann eine zusätzliche Bewertung oder Behandlung empfohlen werden, wenn die Ursache des pathologischen Zustands in der Blutstruktur verstanden wird.

Wie bereite ich mich auf die Analyse vor?

Um das Ergebnis der Forschungsstudie nicht zu verfälschen, ist es notwendig, sich effektiv auf die Sammlung von Produkten vorzubereiten. 12 Stunden vor dem Versand des biologischen Produkts müssen Sie den Verbrauch ablehnen und 8 Stunden vor der Analyse - aus Wasser. Dies liegt an der Wahrheit, dass ansonsten die Gefahr eines erheblichen Rückgangs oder einer Zunahme der Chloride im Blut besteht. Alkohol und das Rauchen von Zigaretten sollten nicht 24 Stunden vor dem Versand des Produkts eingenommen werden, da dies das Blutbild erheblich verändert.

Ohne unmittelbaren Bedarf dürfen bestimmte Medikamente in der Vergangenheit der Analyse nicht eingenommen werden. Die Einschränkung besteht aus:

  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente,
  • Diuretika
  • Hormon Drogen.

Wenn es aufgrund entscheidender Anzeichen schwierig ist, die Verwendung abzulehnen, ist es wichtig, die Krankenschwester, die das Produkt einnimmt, darüber zu informieren. In diesem Fall wird bei der Ermittlung des tatsächlichen Chlorgehalts im Blut der mögliche Fehler berücksichtigt.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Svetlana Borszavich

Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

Detonic