Wie erfolgt die Rehabilitation nach Entfernung der Gallenblase?

Nach einer wirksamen Cholezystektomie-Behandlung beginnt im wahrsten Sinne des Wortes ein brandneues Leben. Der teilnehmende Arzt muss darüber informieren, wie und wie lange die Rehabilitation nach Entfernung der Gallenblase durchgeführt wird. Jeder chirurgische Eingriff ist eine Spannung für den Körper. Die Erholung dauert sehr lange.

Reabilitacia - 11

Wie der Körper nach Entfernung der Gallenblase funktioniert

Die Hauptfunktion der Blase besteht darin, eine ausreichende Menge an Gallenmassen zu sammeln, um sie zum Zeitpunkt der Nahrungsverdauung zu starten. Nach der Laparoskopie der Gallenblase können die Organe vollständig funktionieren. Der Hauptpunkt hierbei ist, dass der Klient den Alltag beobachtet, einen einzigartigen Diätplan erstellt und das Training stabilisiert. Die vollständige Heilung nach der Entfernung der Gallenwege hängt von der vollständigen Gesundheit und dem Vorhandensein oder Fehlen von Problemen ab.

Während der Operation wird der Ansatz der synthetischen Beatmung verwendet, da dies zu einem Ausfall des Atmungssystems führt. Dies ist für den Körper schwierig, da in den ersten Stunden nach der Behandlung die Magenwand verletzt werden kann. Um den Zustand zu verringern, wird dem Klienten empfohlen, Atemtraining durchzuführen. Auf und um den Operationsstich kann ein Ödem auftreten. Wenn eine Schwellung auftritt, müssen Adhäsionen verhindert werden. Wenn sich der Privatmann akzeptabel fühlt, kann er aufstehen und umziehen.

Der Arzt teilt dem Klienten mit, dass sich das Leben nach Entfernung der Gallenblase nicht wesentlich ändert, wenn Sie bestimmte Vorschläge genau befolgen. Die Leber arbeitet wie in der Vergangenheit und produziert einen Grundbestandteil der Galle. Die Hauptänderung beim Betrieb von Organen besteht darin, dass sich die Gallenmassen erst in dem Moment ansammeln, in dem eine Person Nahrung zu sich nimmt, jedoch ständig eine grundlegende Methode entlang der Gallenwege verlagert. In diesem Fall muss die Laufperson einen einzigartigen Diätplan befolgen. Diese Elemente tragen dazu bei, die ständige Flüssigkeitszirkulation zu stoppen. Während der Heilungsdauer des Körpers nach der Beseitigung der Gallenblase wird eine strenge Nahrungsbeschränkung vorgeschlagen, die in den anfänglich 30-40 Tagen benötigt wird, dann wird sie angepasst, der Diätplan erweitert sich.

Wie die Praxis zeigt, beträgt die Rehabilitationsdauer nach Eliminierung der Gallenblase mindestens 10-12 Monate. Während dieser Zeit übernimmt der große Gallengang langsam die Kontrolle über die Funktion des Sammelns von Gallenmassen.

Folgen und mögliche Probleme

oslozhnenia posle laparoskopii - 13

Nach der Entnahme des Organs ist der Körper extrem angespannt. Komplikationen nach der Laparoskopie treten aufgrund zahlreicher Faktoren auf, die Verdauungsvorgänge werden unterbrochen und das Volumen der produzierten Galle ist instabil. Gallenmassen sammeln sich nicht mehr, ihre Konzentration ist sehr gering, es tritt ein Postcholezystektomie-Syndrom auf, das ihre bakteriziden Häuser erheblich verringert, da die Verdauungsmikroflora pathogen wird, Dysbiose hervorruft, Unregelmäßigkeiten auftreten können und das Temperaturniveau nach der Operation erreicht werden kann Die Gallenblase kann bis zu 40 Grad ansteigen.

Zur Sorge: Was sind die möglichen Probleme nach einer Cholezystektomie, die kein Arzt absolut ansprechen kann, die Reaktion des Körpers ist unvorhersehbar, dies ist insbesondere dann real, wenn der Zustand des Klienten inakzeptabel ist. Dies kann vom Alter, den Komorbiditäten und der Grundgesundheit des Klienten abhängen.

Symptome, die auf das Fortschreiten von Problemen hindeuten:

  • Magenschmerzen.
  • Wenn das Gelenk nach Laparoskopie verletzt.
  • Kolik in der Leber.
  • Schmerzen unter den Rippen können unter dem Schulterblatt auftreten.
  • Übelkeit.
  • Bitterkeit im Mund.
  • Verfärbung und Geruch von Urin.
  • Blähungen.
  • Gelbfärbung der Haut, Augenweiß.
  • Taschen unter den Augen.
  • Erhöhte Gasentwicklung.

Lassen Sie uns die möglichen Probleme nach der Laparoskopie der Gallenblase auflisten:

  • Cholangitis oder Schwellung des Gallengangs.
  • Gallenhochdruck. Der typische Ablauf des Abflusses von Gallenmassen wird unterbrochen.
  • Zystenentwicklung. Es kann interzelluläre Rupturen, frühe Narbenbildung der Weichteile und Blutungen hervorrufen.
  • Knicke in den Kanälen.
  • Cholestase. Die Entwicklung der Stagnation der Galle in den Gängen.
  • Das Aussehen von Steinen, Sand.

Nach der Operation ist eine Verschlechterung der bestehenden persistierenden Erkrankung des Klienten möglich. Das körpereigene Immunsystem kann es nicht bewältigen, alle primären „Kräfte“ werden in die Anpassung des Körpers an ein „neues“ Leben ohne Organ investiert, alte Wunden erscheinen mit wiederhergestellter Vitalität.

Am häufigsten verschlechtert:

  • Geschwür.
  • Gastritis
  • Schädigung der Bauchspeicheldrüse, Leber.

gepatoz - 15

Bei älteren Patienten können Probleme mit dem Angst-, Herz-Kreislauf- und Atmungssystem auftreten.

Die Leber könnte am meisten leiden und eine Fetthepatose könnte sich einstellen.

Nach einer Laparoskopie der Gallenblase ist eine Beeinträchtigung der typischen Aktivität der Bauchspeicheldrüse möglich, Leberzellen können geschwollen sein, das Temperaturniveau steigt an, allergische Reaktionen können bei der Art des Juckreizes auftreten, Hautausschläge, Störungen der typischen Leistung von das Verdauungssystem, Duodenitis, Kolitis. Die Sorge: Die Anzahl der Tage, an denen ein erhöhtes Temperaturniveau auftreten kann, kann nicht genau beantwortet werden.

Rehabilitationsrichtlinien

Die Rehabilitation nach laparoskopischer Cholezystektomie erfolgt in zahlreichen Phasen:

  • Früh (anfänglich 2 Tage). Der Arzt verfolgt kontinuierlich den Zustand des Klienten, insbesondere die Anästhesie des Körpers und die physiologischen Veränderungen, die durch die Teile des laufenden Verfahrens hervorgerufen werden
  • Spät (fest, 3-7 Tage). In der Zeit nach der Entfernung der Gallenblase wird die Aktivität des Atmungssystems stabilisiert, das Verdauungssystem beginnt sich langsam an das „Leben“ ohne Blase anzupassen, es kommt zu einem Nachwachsen des Weichgewebes
  • Behandlung in einem ambulanten Zentrum (1-4 Monate). Die Rehabilitation nach Entfernung der Galle zeigt die Reparatur des Verdauungssystems an, die Atemfunktion stabilisiert sich langsam, der Klient ist gestärkt, einigermaßen aktiv
  • Sanatoriumsbehandlung.

Bei der Rehabilitation nach Entfernung der Gallenblase wird empfohlen, die folgende Liste zu beachten:

  • Achten Sie darauf, gelegentlich Atemtraining zu machen.
  • Befolgen Sie strikt einen einzigartigen Plan für eine restaurative Ernährung.
  • Körperliche Aktivität ausschließlich innerhalb der Struktur von Physiotherapie-Workouts.
  • Einnahme von Medikamenten (Schmerzmittel, Enzyme).

Die nicht medikamentöse Behandlung muss aus einer Physiotherapie und einer konsequenten Verwendung von Mineralwasser bestehen. Es wird empfohlen, nach dem Entfernen der Gallenblase auf ein Pflaster zu legen, um das Wiederherstellungsverfahren der Weichteile der Narbe zu beschleunigen und das Auftreten eines Leistenbruchs zu vermeiden.

In den ersten drei bis vier Monaten nach der Entfernung gibt es spezielle Einschränkungen bei der Auswahl von Lebensmitteln, einschließlich einer großen Menge an Proteinen und Fetten. Die Portionen müssen klein sein. Nach der Einnahme können Sie beim Betrachten des FERNSEHENS spazieren gehen. Es ist verboten, sofort schlafen zu gehen und zu trainieren. Die genaue Heilungsdauer nach Entfernung der Gallenblase kann selbst vom erfahrensten Arzt nicht herausgefunden werden.

Wiederherstellung und Behandlung von Gesundheitseinrichtungen

Nach der Laparoskopie der Gallenblase informiert der Arzt in der postoperativen Dauer in fester Form über das vorläufige Heilungsverfahren, empfiehlt verschreibungspflichtige Antibiotika und nimmt Medikamente ein. Der Kunde kann dort 2 bis 10 Tage bleiben.

Unmittelbar nach der Cholezystektomie wird der Klient in das umfangreiche Pflegesystem aufgenommen. Er ist 2-4 Stunden drin, das medizinische Personal überwacht seinen Zustand. Wenn es eine Degeneration oder Probleme gibt, bleibt der Client bis zur Normalisierung dort. Innerhalb von 6 Stunden nach der Operation ist es ihm verboten, aufzustehen und etwas zu trinken. Am 2. Tag können sie klares Wasser in kleinen Schlucken konsumieren.

Eine ungefähre Mahlzeit für die ersten 7 Tage nach der chirurgischen Behandlung nach der chirurgischen Behandlung der Gallenentfernung vorbereiten:

tvorog - 17

  • 1. Tag. Alles ist verboten, auch Wasser. Mit starkem Durst können Sie Ihren Mund waschen, Ihre Lippen mit Feuchtigkeit versorgen.
  • 2. Tag. Sie können Wasser konsumieren, eine schwache Hagebuttenzubereitung.
  • 3. Tag. Warmes Kompott ist aktiviert.
  • 4. Tag. Darf ein wenig konsumieren: gehetzte Eier, Kartoffelpüree, Kürbisbrei, gedämpfter Fisch, Gelee.
  • 5. Tag. Brot ist in der Art von Crackern enthalten, 1-2 Tage alt, frisch ist verboten.
  • 6-7. Tag. Es ist möglich, Hauskäse und kalorienarmen Kefir einzuschließen.

Wenn ein Tag nach der Operation der Zustand des Klienten tatsächlich wieder zu einem typischen Zustand zurückgekehrt ist, kann er allmählich zunehmen, was mit Hilfe des medizinischen Personals und der Familienmitglieder möglich ist.

Ausschluss: Kaffee, Soda, süß, alkoholisch, Tee in schwierigen Fällen.

Die laparoskopische Cholezystektomie erlaubt es, jedoch langsam im Ernährungsplan zu bestehen:

  • Fettarmer Hauskäse.
  • Haferflocken, Buchweizen auf dem Wasser.
  • Klassischer Kefir, Joghurt.
  • Bratäpfel.
  • Gekochtes Gemüse.
  • Gedämpftes mageres Fleisch.

Erhöhen Sie die Entwicklung von Gallenmassen, Blähungen, Erbsen, Schwarzbrot, Zwiebeln. Für 8-10 Tage, die in die Gesundheitseinrichtung investiert werden, müssen Sie sich nicht körperlich anstrengen, sondern nur natürliche, lockere Unterwäsche verwenden, um die Gelenke nicht zu beschädigen und effektiv zu pflegen.

Wenn sich der Klient wie gewohnt erholt, werden am 11. Tag die Stiche nach der Laparoskopie entfernt.

Ambulante Heilung und Behandlung

Die ambulante Rehabilitationsphase beginnt ab dem Moment, in dem der Klient aus der medizinischen Organisation entlassen wird. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sich das Private nun separat erholt und an das brandneue Programm anpasst. Obligatorische Behandlungen für den Kunden:

  • 3 Tage nach der Entlassung aus der Gesundheitseinrichtung wird das Datum des Besuchs des Therapeuten, Gastroenterologen und kosmetischen Chirurgen festgelegt, der Gesundheitszustand des Patienten, der Zustand des Stichs wird untersucht. Nächste Beurteilung in 7 Tagen.
  • Nach 2 Wochen wird Blut als Test betrachtet, dann ein Jahr später.
  • Ultraschall der Magenhöhle in den ersten 1-2 Monaten wird nur nach Indikatoren empfohlen, ein Jahr nach der Entfernung wird jedem empfohlen.
  • Nach 2 Wochen eine Konsultation mit einem Gastroenterologen, dann 1-2 mal im Jahr.
  • Einnahme von Medikamenten, die die Gallenmasse verdünnen.
  • Empfang von krampflösenden Mitteln.

Alle Kunden werden aufgefordert, den teilnehmenden Gastroenterologen kontinuierlich zu überprüfen und gemeinsam mit ihm die Liste der eingenommenen Medikamente zu erstellen. Die Selbstverabreichung kann gesundheitsschädlich sein.

Merkmale der ambulanten Rehabilitation bestehen aus einer ausreichenden Anzahl von Einschränkungen:

  • Für 1-3 Monate nach der Operation ist es verboten, schwere Taschen mitzubringen, zu arbeiten und grundlegende Workouts durchzuführen.
  • Freischnittene Unterwäsche aus Naturprodukten.
  • Geschlechtsverkehr ist 30-40 Tage lang unerwünscht.
  • In den ersten 3-4 Monaten nach der Entfernung können Sie nicht mehr als 3 kg, von 3 auf 6 nicht mehr als 5 kg erhöhen.

3-4 Wochen nach der Operation kann der Klient langsam mit Heilungsbehandlungen beginnen:

  • Trainieren Sie Ihre Bauchmuskeln mit bestimmten Workouts.
  • Lange Spaziergänge.
  • Rehabilitationsphysiotherapiekurs.
  • Atemtraining.
  • Ernährung.

Es ist notwendig, die Belastung nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt langsam zu erhöhen, um sicher und ruhig zu handeln. Der Erfolg von Korrekturbehandlungen hängt von der Geschwindigkeit der Wiederherstellung des postoperativen Stichs ab.

Beseitigung der Verdauungsbedingungen

In den ersten Wochen nach der Entfernung muss die typische Leistung des Verdauungssystems wiederhergestellt werden. Die meisten Kunden haben das Problem, dass eine sofortige Defäkation unmöglich ist. Der behandelnde Arzt muss dies sofort nach der Operation erläutern. Den Darmtrakten kann durch Beachtung der folgenden Vorschläge „geholfen“ werden:

Kefir - 19

  • Der tägliche Diätplan der Person muss im Allgemeinen aus Gemüse bestehen, der gefährdete Körper muss eine ausreichende Menge an Ballaststoffen erhalten.
  • Gleichgewicht der Bewegung, Probleme mit der Nahrungsverdauung können das Ergebnis von Überlastung oder Abwesenheit sein
  • Verwendung fermentierter Milchprodukte: Kefir, Hauskäse, fermentierte Backmilch, Joghurt.
  • Bei Bedarf Abführmittel vom teilnehmenden Arzt vorgeschlagen.
  • Eine Reinigung mit einem Einlauf wird nur empfohlen. Die regelmäßige Anwendung kann die Verdauungsmikroflora unterbrechen.
  • Am frühen Morgen wird empfohlen, auf leeren Magen ein Glas stilles Wasser zu sich zu nehmen, um die Verdauung der Nahrung auszulösen.

Wenn der Stuhl tatsächlich zu regelmäßig und flüssig geworden ist, wird empfohlen, im täglichen Diätplan so viel gekochtes Gemüse und Getreide wie möglich zu verwenden.

In den ersten 1-3 Wochen nach der Operation kann der Klient durch Übelkeit, Aufstoßen und einen bitteren Geschmack im Mund gestört werden. Dies wird als typisch angesehen, wenn sich der Körper erholt, der Diätplan befolgt wird, es keine Probleme gibt, sie innerhalb eines Monats verschwinden.

Bei Verdauungsproblemen empfiehlt Ihr Arzt möglicherweise die folgenden Medikamente:

  • Antireflux.
  • Antazida.
  • Medikamente, die die Sekretion reduzieren.
  • Heilendes Mineralwasser.

Als zusätzlichen Heilungsansatz empfehlen Mediziner, in einen Physiotherapie-Raum zu gehen und zahlreiche Behandlungen durchzuführen.

Prävention und Day Spa Behandlung

Nach der Operation, die die vorbereitende Phase der Heilung tatsächlich effektiv durchlaufen hat, wird dem Klienten eine medizinische Day-Spa-Behandlung vorgeschlagen. Dies trägt zu einer viel schnelleren Heilung des Klienten bei.

  • Empfang von Erholungsgewässern.
  • Balneotherapie. Der Privatmann nimmt Bäder mit einer verschiedenen Struktur: Tannennadeln, mit Mineralien, Radon, verbessert mit CO2.
  • Bernsteinsäure.
  • Diätbehandlung.
  • Kurs zur körperlichen Behandlung.

Daher sind keine eindeutigen Präventionsverfahren erforderlich. Wenn der Lauf innerhalb von 30 Tagen allen Vorschlägen des teilnehmenden Arztes folgte, gibt es keine Probleme. Unmittelbar nach der Entlassung können Sie Vitamine konsumieren, die die typische Resistenz unterstützen. Nach 21 Tagen kann es zur Arbeit gehen. Aber kehren Sie nicht plötzlich zu den täglichen Aktivitäten eines gesunden Menschen zurück. Für 6-7 Monate wird nicht empfohlen, ein Gewicht von mehr als 5 kg zu erhöhen, um vollständig am Fitnessstudio teilzunehmen.

Chirurgische Eingriffe sind für den Körper äußerst schwierig. Er braucht Zeit, um sich an das Leben ohne das ideale Organ anzupassen.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Tatyana Jakowenko

Chefredakteur der Detonic Online-Magazin, cardiolOgist Yakovenko-Plahotnaya Tatyana. Autor von mehr als 950 wissenschaftlichen Artikeln, darunter in ausländischen medizinischen Fachzeitschriften. Er hat als gearbeitet cardiolseit über 12 Jahren in einem klinischen Krankenhaus. Er besitzt moderne Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und setzt diese in seine berufliche Tätigkeit ein. Zum Beispiel werden Methoden zur Wiederbelebung des Herzens, zur Dekodierung des EKG, zu Funktionstests und zur zyklischen Ergometrie verwendet und die Echokardiographie ist sehr gut bekannt.

Seit 10 Jahren nimmt sie aktiv an zahlreichen medizinischen Symposien und Workshops für Ärzte teil - Familien, Therapeuten und Kardiologen. Er hat viele Veröffentlichungen über einen gesunden Lebensstil, Diagnose und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen.

Er überwacht regelmäßig Neuerscheinungen europäischer und amerikanischer kardiologischer Fachzeitschriften, verfasst wissenschaftliche Artikel, erstellt Berichte auf wissenschaftlichen Konferenzen und nimmt an europäischen Kardiologiekongressen teil.

Detonic