Woher kommen Gallensteine ​​und wie werden sie behandelt?

Gallensteine ​​bedeuten Cholelithiasis. Galle besteht aus Verbindungen, die sich in besonderen Situationen in der Höhle der Gallenblase oder in typischen Gallengängen absetzen, sammeln und Dichtungen bilden können. Solche Strukturen rufen ein Versagen bei der Freisetzung von Galle hervor, schwellen in den Membranen des Organs an und verringern die Effizienz der die Galle ausscheidenden Strukturen des Körpers.

kamni v zhelcnom - 13

Was ist Gallensteinkrankheit?

Die Gallensteinkrankheit ist eine Pathologie, bei der Steine ​​in den Gallengängen (Choledoch) auftreten. In ICD 10 ist Cholelithiasis oder Cholelithiasis mit K80 nummeriert. Der ICD-Code ist die Grundlage der globalen Krankheitskategorie.

Oft haben Kunden ein Interesse daran, was Steine ​​(Kalküle) sind und wie sie gebildet werden. Steine ​​in den Gallenblasen- und Choledochi-Pfaden werden durch den Aufbau von Galle und eine Verstärkung der Salzstruktur darin gebildet. Das Verfahren der Steinentwicklung dauert längere Zeit.

Steine ​​in der Höhle und in den Gängen der Gallenblase sind eher typisch.

Anlässe

Die Patienten haben ein Interesse daran, warum sich Steine ​​in den typischen Gallengängen und in der Gallenblase bilden.

Gallenblasensteine ​​entstehen durch den Aufbau von Galle und einem erhöhten Salzmaterial. Der Hauptfaktor für die Entwicklung von Steinen in den Kanälen und in der Gallenblase ist das Stoffwechselversagen.

Ursachen der Gallensteinerkrankung:

holecistit u zhenszhin - 15

  • Stagnation. Mit einem Rückgang der Aktivität des Gallensystems geht die natürliche Funktion verloren, um den Aufbau häufig zu beseitigen.
  • Fußboden. Normalerweise ist die weibliche Bevölkerung aufgrund des Verlaufs von Verhütungsmitteln anfällig für die Krankheit.
  • Alter. Menschen zwischen 45 und 65 Jahren erkranken am wahrscheinlichsten an Cholezystitis.
  • Das Fasten stört die typische Entfernung überschüssiger Galle. Bei einer Diät muss der Körper subkutane Geschäfte investieren. Dies führt zu einem Überschuss an Fettalkohol in der Galle.
  • Reichlicher Verzehr von kalorienreichen Lebensmitteln, überschüssigem Fett oder Kohlenhydraten im Diätplan, fettleibig. Dieser Diätplan führt zur konsequenten Verarbeitung einer großen Menge Fett, die in Cholesterin umgewandelt wird.
  • Veränderungen in der Hormonstruktur im Zusammenhang mit Störungen der Schilddrüse oder der Einnahme von medizinischen Verhütungsmitteln.
  • Vererbung.
  • Lebererkrankung. Galle wird in der Leber gebildet, daher sollte es angemessen funktionieren. Wenn die Leber ihre Funktion nicht oder nicht vollständig erfüllt, tritt eine Schwellung auf, die dann in Zahnstein umgewandelt wird.
  • Erkrankung des Organs selbst. Es zeigt sich in der Art von Schwellung und Hyperkinese, was zu einer extremen Bildung von Galle führt.

Bei Frauen ist eine Schwangerschaft typischerweise der Grund für Gallensteine. Kanalsteine ​​können ebenfalls durch übermäßigen Cholesterinaufbau entstehen.

Arten und Größen von Steinen

Die Arten von Steinen in den Kanälen und in der Gallenblase sind in ihrer Struktur unterteilt in:

  • Cholesterin,
  • kalkhaltig,
  • vermischt,
  • pigmentiert.

Einkomponenten-Gallensteine ​​sind ungewöhnlich. Die meisten Steine ​​haben eine vielfältige Struktur, von denen der größte Teil Cholesterin ist. Cholesterinsteine ​​in der Gallenblase bestehen aus mehr als 87% Cholesterin, 3-4% Calciumsalzen und 3-8% Pigmenten, und Bilirubin wird typischerweise als kleiner Nucleolus in der Mitte der Versiegelung bereitgestellt, nur Bilirubinsteine ​​bestehen praktisch vollständig aus davon. Dichtungen mit einem überwiegenden Anteil an Pigmenten in ihrer Struktur bestehen typischerweise aus einer großen Beimischung von Kalksalzen und werden als Kalkpigment bezeichnet. Steine ​​in der Gallenblase, sowohl Cholesterin als auch andere Arten, haben eine weiche oder schwierige Struktur.

Die Größen der Steine ​​in der Gallenblase unterscheiden sich erheblich. Sie haben typischerweise eine Größe von etwa 15-16 mm. Manchmal erscheinen sie wie eine kleine Handvoll mit Sandkörnern von weniger als einem Millimeter. In regelmäßigen Abständen kann ein Zahnstein das gesamte Volumen eines entzündeten Organs einnehmen und hat eine Größe von 5 cm und ein Gewicht im Bereich von 70-90 g. Die Art der Dichtungen unterscheidet sich ebenfalls erheblich. Sie sind rund, oval, tonnenförmig, fusiform usw.

Arten von Steinen nach Größe:

  • Klein, nicht größer als 1 cm. Ein Beton von weniger als 8 mm wird vom Klienten nicht gefühlt, da er leicht durch die typischen Gallengänge in den Darmtrakt gelangt und den Körper zusätzlich zum Kot verlässt.
  • Medium, dessen Größe nicht mehr als 2 cm und nicht weniger als 1 cm beträgt. Ein Kalkül mit einem solchen Volumen ist ziemlich gefährlich, da es medizinische Anzeichen auslösen kann, indem es den typischen Gallengang füllt und verhindert, dass die Galle den Körper verlässt in der typischen Methode. Wenn eine Gallensteinkrankheit auftritt, müssen solche Zusätze beseitigt werden, auch wenn sie keine Probleme bereiten.
  • Große, deren Größe mehr als 3 cm beträgt. Ein großer Stein birgt möglicherweise keine Gefahr, da er sich ohne Bewegung in der Orgel befinden kann. Eine Probe von mehr als 20 mm kann jedoch beim Bewegen im typischen Gallengang stecken bleiben, und dann ist eine Operation erforderlich, um einen großen Stein in der Gallenorgel zu entfernen.
  Was ist hypertonische Makroangiopathie - Anzeichen und Behandlung

Viele Kunden glauben, dass Gallensteine ​​wie normale Steine ​​aussehen, jedoch wie auf dem Bild:

kamni v zhelchnom puzyre priznaki i lechenie 1156989939 - 17

Symptome

Anzeichen einer Gallensteinerkrankung werden durch die spezifische Fläche und das Volumen der gebildeten Cluster erkannt. Aufgrund des Schweregrads der Schwellung und des praktischen Versagens können sich die Anzeichen einer Gallensteinerkrankung und die Eigenschaften ihres Verlaufs unterscheiden.

Die Symptome von Steinen in der Gallenblase bei Männern und Frauen sind genau gleich. Die Gallensteinerkrankung wird normalerweise durch ein Syndrom definiert - es ist ein scharfer Schmerz, der unerwartet auf der besten Seite des Rumpfes auftritt. Nach einigen Stunden konzentrieren sich unangenehme Gefühle auf den Bereich des Organs. Beschwerden können auch im Schultergürtel, im Nacken, im Schulterblatt, im Bauchbereich oder im Rückenbereich auftreten. Manchmal dauert es eine Reise zum Herzort, was Herzprobleme auslösen kann.

Schmerzen mit Steinen in der Gallenblase treten aufgrund eines Überschusses an kalorienreichen heißen, fettigen, frittierten oder würzigen Lebensmitteln und Alkohol im Ernährungsplan auf, vor dem Hintergrund extremer Anspannung oder hervorragender körperlicher Betätigung. Das Zeichen kann auch durch eine lange Neigungsposition während der Arbeit ausgelöst werden. Ein Reflexkrampf, der sich in der Muskulatur und in typischen Gallengängen als Reaktion auf eine Entzündung der Organwand oder des Ganges durch Zahnstein bildet, führt zu Beschwerden.

rvota - 19

Der zweite Grund für Beschwerden ist eine Überdehnung des Organs, ausgelöst durch überschüssige Galle, deren Bewegung vom Körper aus schwierig ist. Wenn eine schwere Cholelithiasis auftritt, werden aufgrund des Wachstums der typischen Gallengänge und der Vergrößerung des Lebervolumens Anzeichen für Beschwerden ausgelöst.

Anzeichen von Steinen in den Kanälen und in der Gallenblase können sich als Erbrechen und Übelkeit manifestieren. Erbrechen wirkt als Reflexantwort auf massive Entzündungen. Während einer durch Schwellung ausgelösten Verschlechterung wird das Erbrechen regelmäßiger und hilft dabei, den Körper von einem Teil der Galle zu befreien.

Exazerbation und Intoxikation können leichtes Fieber auslösen, in extremen Fällen tritt Fieber auf.

Die Symptome einer Gallensteinerkrankung bei Männern und Frauen können sich in der Existenz von gelber Haut und angelaufenem Kot äußern.

Gefahr von Steinen

Die meisten Menschen verstehen nicht, wie gefährlich Steine ​​in den Kanälen und in der Gallenblase selbst sind. Eine Gallensteinerkrankung kann zu so schwerwiegenden Auswirkungen führen wie: unangenehmer Schock, Cholezystitis, Gelbsucht, Pankreatitis und Cholangitis. Bei einer innovativen Krankheit kann selbst eine chirurgische Behandlung nicht ständig helfen. Komplikationen können tödlich sein.

Diagnose

Der Hauptpunkt im diagnostischen Schritt besteht darin, die Quelle für das Aussehen der Pathologie zu entwickeln. Dafür gibt es eine Vielzahl von Diagnosetechniken, die je nach Alter und Wohlbefinden für einen bestimmten Kunden ideal sind.

Ob sich Steine ​​in der Gallenblase befinden, lässt sich mit folgenden Methoden feststellen:

  • Gastro-Dudenoskopie, die zur visuellen Beurteilung des Zustands der inneren Oberfläche der Magenwand und des Zwölffingerdarms benötigt wird,
  • grundlegende Urintests,
  • eine Blutuntersuchung, die das Vorhandensein eines entzündlichen Verfahrens aufzeigt (die Leukozytenvielfalt geht über den Standard hinaus).
  • Cholezystographie basierend auf Röntgenstrahlen und Kontrast, dank derer es möglich ist, den Zustand und die Anomalien des infizierten Organs zu untersuchen,
  • choleretischer Ultraschall (nach Verzehr von 2 rohen Eigelb auf nüchternen Magen) zur Untersuchung der Arbeitsfähigkeit und Kontraktilität des Organs
  • Cholangiographie, die hilft, Pathologie anzuerkennen, indem sie Kontrast in den Blutkreislauf darstellt,
  • dudenale Intubation, verwendet für eine Gesamtbewertung der Galle,
  • typischer Ultraschall innerer Organe für eine grundlegende Analyse des Zustands des Gallengangssystems.

Nach bestandener medizinischer Diagnose wird die medizinische Diagnose vom Arzt gestellt und die geeignete Behandlungsmethode von ihm empfohlen.

  Kaffee erhöht oder senkt den Blutdruck

Behandlung

Wenn Steine ​​in der Gallenblase Anzeichen aufweisen, wird die Behandlung von einem Fachmann empfohlen, basierend auf der Art und dem Volumen der Zusätze und dem Zustand der Gallenblase.

Die Behandlung der Gallensteinerkrankung kann therapeutisch und operativ durchgeführt werden. Erstens empfiehlt der teilnehmende Arzt eine Heilbehandlung ohne chirurgische Behandlung.

Diese Behandlung basiert auf 3 primären Techniken zur Steinbeseitigung:

3 Diät - 21

  • Diät. Es werden fünf Mahlzeiten pro Tag empfohlen, wobei fetthaltige, gebratene, würzige, würzige, süße Speisen und alkoholische Erfrischungsgetränke eingeschränkt sind. Pflanzliche Lebensmittel und natürliche Milchprodukte werden empfohlen.
  • Auflösung von Steinen. Die Entfernung von Steinen erfolgt durch Ursodesoxycholsäure und Chenodesoxycholsäure. Der Ansatz wird nur angewendet, wenn im Gallenorgan nur wenige kleine Cholesterinentwicklungen vorliegen und keine Kontraindikationen vorliegen. Die Behandlung dauert über ein Jahr. Es ist selten möglich, CLD bei dieser Methode vollständig zu beseitigen. Nach einigen Jahren bildet die Mehrheit der Kunden erneut Ergänzungen.
  • Extrakorporale Wellenbereichslithotripsie - die Schädigung von Steinen durch eine Stoßwelle, die von einzigartigen Geräten erzeugt wird. Es wird verwendet, wenn die Steine ​​eine Größe von bis zu 30 mm haben und dort mehr als 3 von ihnen verschwinden, mit der typischen Leistung der Orgel. Einschlüsse werden zerkleinert und verlassen den Körper zusätzlich zum Kot. Die extrakorporale Lithotripsie ist definitiv schmerzfrei und löst keine Probleme aus.

Am typischsten wird eine chirurgische Behandlung empfohlen, die auf der Eliminierung des Organs basiert. Die Behandlung kann auf zwei Arten durchgeführt werden:

  • Standard-Cholezystektomie: Während der Behandlung machen kosmetische Chirurgen einen großen Schnitt im Bauchbereich. Nach der Behandlung bleibt eine Narbe mit einer Länge von 11-13 cm zurück.
  • Laporoskopische Cholezystektomie: Wird mit einzigartigen Geräten durchgeführt, die durch kleine Löcher in die Magenhöhle eingeführt werden. Narben sind nach chirurgischen Eingriffen äußerst ungewöhnlich. Dieser Ansatz hat im Vergleich zum vorherigen Ansatz erhebliche Vorteile: Er ist weniger belastend und viel sicherer. Danach erholen sich die Kunden schnell und kehren schnell zu ihrer typischen Lebensweise zurück.

Medikamentöse Therapie

Die Behandlung von Gallensteinerkrankungen basiert auf Arzneimitteln, die aus Ursodesoxycholsäure oder Chenodesoxycholsäure bestehen. Dies sind Henofalk, Ursosan, Ursofalk, Henohol. Diese Medikamente können nur Cholesterinsteine ​​mit einem Volumen von bis zu 20 mm durch chemische Implikationen verflüssigen. Die Patienten müssen verstehen, dass nicht alle Zusätze für dieses Ergebnis empfindlich sind. Nur ein Fünftel der Klienten kann mit dieser Behandlung günstige Ergebnisse erzielen.

Sehr typische Medikamente gegen Cholelithiasis der Gruppe der krampflösenden Mittel: "Platifilin", "Drotaverin", "Promedol", "Papaverin", "Baralgin", "Atrapin" und "No-shpa".

Die Standardbehandlung bei Gallensteinerkrankungen besteht aus folgenden Tabletten:

Alkohol - 23

  • Choleretisch:
  • Allohol,
  • Holosos,
  • Urolisan,
  • Hologol,
  • Berbirinbisulfat,
  • Flomin.
  • Schmerzmittel und entzündungshemmend:
  • Analgin,
  • Ketorolac,
  • Paracetamol,
  • Metamizol,
  • Ibuprofen
  • Tempalgin.
  • Ursafalk.
  • Antibiotika.

Prävention

Die Gallensteinerkrankung ist in der Regel das Ergebnis unzureichender Bewegung. Mäßige Bewegung - Bummeln, Training am frühen Morgen, Radfahren, Schwimmen - ist eine hervorragende Vermeidung.

Steine ​​in der Gallenblase können durch die Verwendung von Medikamenten, Lebensmitteln oder Kräutern mit choleretischer Funktion aufgenommen werden - Maisblätter, Birkenblätter, Agrimony.

Um die Gefahr einer Pathologie zu verringern, wird eine Diät Nr. 5 empfohlen. Dieser Diätplan basiert auf der idealsten Ernährungsstruktur.

Die Mahlzeiten sind in kleine Teile unterteilt. Es wird jedoch empfohlen, sie regelmäßig zu konsumieren - 5-6 Mal am Tag. Lebensmittel müssen Raumtemperatur haben. Der Diätplan und das Essen werden von einem Arzt empfohlen.

Ärzte geben an, dass die Verhinderung anspruchsvoller Umstände, die Erhaltung einer gesunden Lebensweise, die Aufrechterhaltung eines gesunden Ernährungsplans und die Beseitigung schlechter Praktiken dazu beitragen, Bedrohungen zu vermeiden.

VIDEO

Gallensteine: Symptome, Ursachen und Behandlung.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Svetlana Borszavich

Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

Detonic