Nephrosklerose der Nieren - was ist das, Symptome und Ausgang der Krankheit

Nephrosklerose ist ein permanenter Eingriff in den Nieren, wenn die arbeitenden Glomeruli vergehen und das Bindegewebe ihren Platz einnimmt. Aus diesem Grund werden die Verfahren der Blutfilterung und der Entfernung nicht benötigter Verbindungen unterbrochen, und die Struktur des Organs ändert sich ebenfalls, was zu seiner Verformung führt.

ICD-10-Code

In der Internationalen Klassifikation der Krankheiten der 10. Modifikation ist diese Pathologie mit dem Code I12 codiert.

Klassifikation der Nephrosklerose

Traditionell wird die Liste der folgenden Arten von Nephrosklerose unterschieden:

  • Primär.
    • Atherosklerotisch.
    • Hypertensiv.
    • Involutionär.
  • Sekundär.

renal119 - 9

Gründe von

Das Fortschreiten der Hauptnephrosklerose tritt auf, wenn die Nierenarterien, die Blut in die Niere bringen, zuerst betroffen sind. Aus diesem Grund fehlt dem Organ Sauerstoff und das Gewebe verschwindet langsam.

Sehr häufig kann diese Art der Pathologie Personen begleiten, die mit vernachlässigtem Bluthochdruck zu kämpfen haben. Aufgrund des erhöhten systemischen Drucks verringert sich die Größe der Nierenarterien reflexartig und das Parenchym erfährt eine Hypoxie (Abwesenheit von Sauerstoff im Gewebe).

Darüber hinaus werden ältere Personen durch altersbedingte Veränderungen in den Arterien (Ablagerung von Calciumsalzen in den Wänden der Kapillare) identifiziert. Gefäße verlieren ihre Flexibilität und dies führt zu Organanämie.

Sekundäre Nephrosklerose tritt auf, wenn derzeit eine Nierenerkrankung vorliegt:

  • Pyelonephritis.
  • Glomerulonephritis.
  • Nierenamyloidose.
  • Verschiedene Arten von Nephropathie.
  • Verletzungen und postoperative Zustände der Niere.

Allgemeine Pathologien des Körpers können ebenfalls der Faktor sein:

  • Systemische Bindegewebserkrankung (z. B. systemischer Lupus erythematodes)
  • Diabetes.
  • Tuberkulose usw.

Hauptsymptome

Nephrosklerose ist in den frühen Phasen der Krankheit schwer zu identifizieren, da praktisch keine besonderen Symptome von Nephrosklerose vorliegen. Patienten meckern selten und beobachten keinen stetigen Verschleiß des Wohlbefindens. Dennoch ist es möglich, Indikationen zu bestimmen, die es einem ermöglichen, an diese Pathologie zu glauben. Diese bestehen aus:

  • Ödeme, häufig im Gesicht, breiten sich von unten nach unten aus.
  • Schmerzgefühl (ebenso wie Unbehagen) im Rückenbereich.
  • Änderungen der qualitativen und quantitativen Eigenschaften des Urins (Farbmodifikation zu einem dunkleren, Aussehen des Sediments, Verringerung der täglichen Urinausscheidung)
  • Die Existenz eines gleichbleibend hohen Blutdrucks.
  • Unspezifische Indikationen (Schwachstelle, Heißhunger, Gewichtsverlust).

bol122 - 11

Prinzipien der medizinischen Diagnose

Es ist schwierig, Nephrosklerose zu identifizieren, bevor sie sich wissenschaftlich manifestiert, aber es ist möglich. Zunächst werden Ansätze für Grundlagenforschungsstudien durchgeführt: grundlegende und biochemische Blut- und Urintests. Ein weiteres Zeichen wird der Reberg-Nierentest sein, eine Urinanalyse nach Zimnitsky. Unter den Ansätzen wichtiger Diagnostik werden häufig Organradiographie und Ultraschall eingesetzt.

Eine rechtzeitige medizinische Diagnose ist entscheidend. Denn je früher Sie mit der Behandlung beginnen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie eine erhebliche Anzahl bedrohlicher pathologischer Zustände verhindern.

Therapien

In den Vorphasen ist die medikamentöse Behandlung ziemlich zuverlässig, was sich nach dem jeweiligen Körperzustand richtet.

Bei Bluthochdruck werden blutdrucksenkende Medikamente eingesetzt. Ihre Besonderheit hängt von der Tatsache ab, dass der Klient lange Zeit täglich Medikamente einnehmen muss, um die Druckwerte kontinuierlich im Standard zu halten.

Bei atherosklerotischen Wunden wird empfohlen, Statine zu empfehlen - Medikamente, die den Cholesterinspiegel im Blut senken und die Entwicklung des Verfahrens verhindern.

Um die Verbesserung des Bindegewebes zu verringern, werden Kortikosteroide (Prednisolon) und Zytostatika (Methotrexat) verwendet. Ihre Verwendung ermöglicht es Ihnen, den vollständigen Ersatz des Parenchyms zu verschieben.

Um die Nierenfunktion auszugleichen, wird eine Entgiftung und nephroprotektive Behandlung durchgeführt.

Wenn die Nierenfunktion so stark beeinträchtigt ist, dass die Standardausscheidungsanforderungen des Organismus nicht erfüllt werden, wird eine Ersatzbehandlung angewendet. Zu diesem Zeitpunkt gibt es solche Arten:

  • Peritonealdialyse.
  • Hämodialyse.
  • Nierentransplantation.

    Das Wesen der Peritonealdialyse ist wie folgt: Aus den Peritonealschichten in der Magenhöhle wird eine „Tasche“ entwickelt, die mit einem Filterdienst gefüllt ist, der nach einer bestimmten Zeitdauer durch Methoden eines Katheters verändert wird. Der Vorteil dieser Technik ist die einfache Wartung dieses Systems.

    per122 - 13

    Die Hämodialyse ist eine Methode, die auf der Verwendung eines externen Geräts basiert, das mit dem Kunden verbunden ist und das Blut filtert. Eine Hämodialysebehandlung dauert in der Regel mehrere Stunden und muss dreimal pro Woche durchgeführt werden.

    gemod - 15

    Eine Nierentransplantation (Transplantation) ist eine Operationstechnik zur Veränderung einer betroffenen Niere. Zweifellos wird die Transplantation die Funktion des Organs vollständig ersetzen, dennoch ist eine Ablehnung der Transplantation durch den Körper möglich.

    Folgen und Ausgang der Krankheit

    Leider ist Nephrosklerose eine dauerhafte Erkrankung. Das Einzige, wozu die heutige Behandlung in der Lage ist, ist die teilweise Hemmung des Fortschritts des Verfahrens und der unzureichende Ersatz der verlorenen Funktion. Eine schnelle medizinische Diagnose und eine angemessene Behandlung ermöglichen es den Klienten jedoch, ein zufriedenstellendes Leben zu führen.

    Prävention

    Nephrosklerose ist viel einfacher zu vermeiden als zu behandeln. Daher muss diesem Problem besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Ärzte raten:

  • Gesundes Essen.
  • Rationale Arbeitsweise und Ruhe.
  • Trinken Sie täglich mindestens 2 Liter Wasser.
  • Unterkühlung vermeiden, zu heiß werden, vergiften.
  • Mit Alkohol aufhören und Zigaretten rauchen.
  • Kontrolle von Blutzucker und Cholesterin.
  • Jährliche Beurteilung durch einen Arzt.

    Wenn Sie alle Vorschläge befolgen, können Sie gesunde Nieren mehrere Jahre lang erhalten.

  • Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

    Detonic zur Drucknormalisierung

    Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

    Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

    Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

    Svetlana Borszavich

    Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
    Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
    Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
    Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

    Detonic