Die Norm der Kohlenhydrate im Kot bei Säuglingen


Regelmäßig Kot für Kohlenhydrate beizutragen, funktioniert für jedes Kind. Selbst Erwachsene müssen mindestens regelmäßig den Kot untersuchen, da das Coprogramm vollständige Details liefert und bestimmte Zustände, Pathologien und das Fortschreiten der Krankheit sofort erkennen kann.

Es funktioniert, wenn ein Neugeborenes unter dem Gesichtspunkt bewertet wird, dass sein Verdauungssystem einfach gebildet wird. Durch die Überprüfung des Kot auf Kohlenhydrate bei Säuglingen können Verdauungsbedingungen rechtzeitig erkannt, die Ernährung geändert und eine geeignete Behandlung empfohlen werden. Eine der typischen Techniken zur Untersuchung und zum Nachweis von Kohlenhydraten im Kot eines Kindes ist der Benedict-Test.

Analysefunktionen 9a47d59.51262885 - 11

Benedikts Technik wurde entwickelt, um Fäkalien auf Zucker, Disaccharid, Maltose (natürliches Disaccharid), Mono- und Polysaccharide zu untersuchen. Reduzierende Disaccharide - Maltose, Lactose und Galactose sind besonders schädlich.

Die Analyse von Fäkalien auf Kohlenhydrate bei Säuglingen zeigt das Fehlen oder Vorhandensein von Verstößen gegen die Verfahren zur Aufspaltung und Absorption von Laktose und Kohlenhydraten.

Screenshot 5 - 13Es gibt 2 Enzyme (Laktase und Laktose). Sie sind sorgfältig zugeordnet. Wenn das Kind Laktase benötigt, die Laktose abbaut, wird die Muttermilch im Ernährungsplan des Neugeborenen nicht vollständig aufgesaugt und nicht vollständig aufgesaugt. Vor diesem Hintergrund stellt sich eine Laktoseintoleranz ein. Das heißt, der Körper kann keine Laktose verarbeiten, was die entsprechenden Probleme hervorruft.

Symptome einer beeinträchtigten Kohlenhydrataufnahme

Laktasemangel hat spezifische Eigenschaften. Je früher es bei einem Baby entdeckt wird, desto einfacher ist es, mit der Erkrankung als Ergebnis umzugehen. Vor der Suche nach Kohlenhydratindikationen im Kot eines Kindes sollten Mütter und Väter Hinweise auf Intoleranz sehen. bezlaktoznye smesi harakteristiki i kakaya luchshe 2 - 15

Typische Anzeichen einer Laktoseintoleranz sind:

  • routinemäßige lose Stühle mit einer schaumigen Struktur,
  • die Existenz eines scharfen sauren Geruchs von Kot,
  • Aufblähen,
  • Kolik,
  • Gase,
  • während und nach dem Stillen schluchzt das Kind,
  • Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust kann passieren.

Ein saurer Geruch hängt mit einer Erhöhung des Säuregehalts des Stuhls bei einem Kind zusammen. Die normale fäkale pH-Analyse beträgt 5,5, bei Laktasemangel kann die Indikation jedoch etwa 4 betragen.

Nachdem Sie die passenden Zeichen entdeckt haben, sollten Sie sich sofort von einem Arzt beraten lassen. Er wird den Kohlenhydratspiegel im Stuhl untersuchen und in der Lage sein, festzustellen, welche Auswirkungen das Material hat und wie die Unterbrechung des Verdauungssystems bei Kindern unter einem Jahr zu bewältigen ist. Sie können die Indikationen zusammen mit der Selbstmedikation nicht übersehen. Nur das Ergebnis der Analyse wird es ermöglichen, genau anzugeben, was den Fehler verursacht hat und wie er zu handhaben ist.

Arten von Laktasemangel

Laktoseintoleranz ist ein Zustand, bei dem Milchzucker vom Darmtrakt des Kindes nicht ausreichend aufgenommen wird. Der Verstoß ist in 2 Typen unterteilt.

  • Primärer Laktasemangel. Dies ist eine genetische Erkrankung, die bei Erwachsenen (den Müttern und Vätern des Kindes) auftrat und auf erblicher Ebene auf das Kind übertragen wurde. Die Krankheit kann von Mama und Papa übertragen werden. Wenn die Indikationsrate aufgrund des Haupttyps der Erkrankung überschritten wird, kann sie leider nicht vollständig behandelt werden. Die Aufgabe von Medizinern ist es, hohe Raten zu senken und den Zustand des Kindes zu verringern.
  • Sekundärfehler. Dies ist ein kurzlebiges Phänomen, das anhand der Ergebnisse der Analyse von Kot auf Kohlenhydrate bei fast jedem Kind beobachtet wird. Laktasemangel wird typischerweise im ersten Lebensjahr gemeldet. Hier sollte die Ursache der Verstöße erkannt und die geeignete Behandlung empfohlen werden. Dieser Typ ist behandelbar. laktaznaya nedostatochnost - 17

Ein weiteres Problem ist, ob diese Krankheit droht oder nicht. Soll ich mich vor ihm hüten?

Was ist die Gefahr einer Laktoseintoleranz?

Bei einem Erwachsenen löst das Aufhören von Laktose, dh Milch, keine spezifischen Probleme aus. Ein stillendes Kind ernährt sich jedoch ausschließlich von Milch, da für ihn eine Laktoseintoleranz ein schwerer Test ist. Bei Säuglingen ist der Magen nicht richtig geformt, daher kann nur Milch aufgenommen werden.

Bei einem Laktasemangel wird die Muttermilch nicht aufgenommen. Infolgedessen wird der Fortschritt aufhören. Muttermilch ist in ihrer Struktur und ihren Häusern besonders, da sie über 400 verschiedene Verbindungen und Enzyme enthält, die aus Eiweiß, Fetten, Vitaminen, Kohlenhydraten usw. bestehen.

Laktose ist ein Laktosesaccharid, das abgebaut und in Galaktose und Glukose umgewandelt wird. Glukose wiederum ist die primäre Energiequelle für den Körper des Kindes. Galaktose wird für die Förderung und Normalisierung des Hauptnervensystems benötigt.

Eine unzureichende Absorption der Teile führt zu einer Verringerung des typischen Gehalts an Zink, Kalium und Magnesium. Ohne Muttermilch kann das Kind weder Eiweiß, Glukose noch Kalzium aufnehmen. So ist es leicht, die Schwere der Krankheit zu untersuchen.

Tipps zum Sammeln von Stuhl

Um die Analyse auf Kohlenhydrate zu bestehen, wird der Kot des Kindes direkt benötigt. Sie müssen es nur richtig sammeln. Der Kot, der unter Berücksichtigung spezifischer Vorschläge gesammelt wird, die für die Analyse geeignet sind.

Daher ist es viel besser, sich im Voraus mit dem richtigen Sammeln des Stuhls vertraut zu machen. In Wirklichkeit ist es absolut nicht schwierig, Kot von einem Kind zu sammeln.

Befolgen Sie einige grundlegende Richtlinien:

  • Verwenden Sie keinen Einlauf, um Kot loszuwerden.
  • Bieten Sie Ihrem Kind kein Abführmittel an.
  • Die Proben müssen mindestens 4 Stunden nach dem Stuhlgang zur Bewertung gebracht werden.
  • Bieten Sie 2-3 Tage vor der Probenentnahme keine Medikamente an.
  • eine grundlegende Fütterungsroutine einhalten,
  • Nehmen Sie vor der Forschungsstudie keine brandneuen Lebensmittel in Lebensmittel auf.
  • Analyse benötigt mindestens 1 Teelöffel Kot,
  • Sie müssen sie in einem einzigartigen sterilisierten Behälter mitbringen, der in Drogerien angeboten wird.
  • Proben von einer Windel oder Windel funktionieren nicht, es besteht die Gefahr ungenauer Ergebnisse, dh die Forschungsstudie über Kot für Kohlenhydrate wird nicht die Wahrheit darstellen.

ln - 19Nur so wird die exponierte Menge an Kohlenhydraten den tatsächlichen Stand der Dinge darstellen. Kohlenhydrate im Stuhl können Sie über bestimmte Bedingungen informieren, die jetzt beachtet werden sollten. Wenn die Norm überschritten wird und mehr als das empfohlene Niveau enthalten ist, empfiehlt der Arzt eine private Behandlung für das Kind.

Was sagen die Ergebnisse aus?

Kohlenhydrate sind oft im Kot vorhanden. Nur gibt es eine spezifische Norm für ihr Material. Der Kot kann aus einer pathologischen Ebene bestehen, bei der die Behandlung sofort begonnen werden muss.

Sie können den Tisch inspizieren oder direkt mit dem Arzt sprechen, nachdem Sie die Ergebnisse der Forschungsstudie des Coprogramms erhalten haben. Das Kohlenhydratmaterial ist als Teil gezeigt.

Ein regelmäßiges Ergebnis ist ein Anteil zwischen 0 und 0,3%. Wenn etwa 0,3-0,5% identifiziert wurden, zeigt diese Indikation einen geringen Überschuss an Kohlenhydraten. 0,5-1% und 1% und mehr sind jedoch ein beträchtlicher und extremer (pathologischer) Überschuss.

Die Dekodierung ist sehr einfach, so dass selbst Mütter und Väter nicht schwer zu überlegen sein werden, ob das, was für den Kot typisch ist, bewertet wird oder ob eine Behandlung erforderlich ist, um das Verdauungssystem zurückzubringen.

Es ist notwendig zu verstehen, dass erhöhte Kohlenhydratspiegel nur ein Testergebnis sind, keine medizinische Diagnose. Das heißt, es ist schwierig, den letzten Laktasemangel darauf zu identifizieren. Dieser Verstoß geht mit einem Ungleichgewicht der Mikroflora einher, einem nicht gebildeten Enzymsystem. Die Hauptaufgabe des Arztes besteht darin, die Leistung des Verdauungssystems zu stabilisieren. Wie dies geschehen wird, hängt von den besonderen Umständen und den privaten Eigenschaften des Körpers des Kindes ab.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Svetlana Borszavich

Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

Detonic