Überblick über alle Stadien der Atherosklerose und ihre molekularen Manifestationen

Am häufigsten kommt es zu Arteriosklerose der Brust- und Bauchaorta, der Herzkranzgefäße, der Mesenterialgefäße, der Nierengefäße, der Gehirnzellen und der unteren Extremitäten. Die Stadien der Atherosklerose unterscheiden sich darin, dass sie präklinisch (asymptomatisch) und klinisch sein können. Die asymptomatische Form ist durch einen erhöhten Gehalt an β-Lipoproteinen oder Cholesterin im Blut gekennzeichnet.

Im ischämischen Stadium tritt die Entwicklung eines Kreislaufversagens eines bestimmten Organs auf, z. B. kann eine Myokardischämie auftreten, wenn die Herzkranzgefäße atherosklerotisch geschädigt werden. In diesem Fall äußert sich die Ischämie in Form von Angina pectoris.

Im thrombonekrotischen Stadium tritt eine Thrombose der betroffenen Arterien auf. Das fibrotische Stadium ist gekennzeichnet durch die Proliferation von Bindegewebe in schlecht durchbluteten Organen.

Atherosklerose 5 - Überblick über alle Stadien der Atherosklerose und ihre molekularen Manifestationen

Die Symptome der Atherosklerose hängen davon ab, welche Arterien die Krankheit durchlaufen haben. Symptome der koronaren Atherosklerose sind Angina Pectoris, Kardiosklerose und Myokardinfarkt.

Alle Stadien der Aorten-Arteriosklerose sind lange Zeit asymptomatisch, auch wenn sie schwerwiegend sind. Symptom ist eine Aortalgie (drückende und brennende Schmerzen hinter dem Brustbein, die auf Hände, Nacken, Rücken, Magen übertragen werden). In diesem Fall kann die Dauer der Aortalgie mehrere Stunden bis mehrere Tage betragen.

Betrifft Atherosklerose die Bauchaorta, so äußert sich dies in Form von Bauchschmerzen, Flatulenz, Verstopfung, Schwellung und Hyperämie der Füße, Taubheitsgefühl der Beine, Claudicatio intermittens und Nekrose der Zehen.

Die Symptome der Atherosklerose der Mesenterialgefäße äußern sich in Anfällen der „Bauchkröte“, einer Verletzung der Verdauungsfunktionen. Dies ist auf eine Verletzung der Blutversorgung des Darms zurückzuführen. Die Patienten bekommen einige Stunden nach dem Essen Schmerzen. Vielleicht das Auftreten von Aufstoßen, Verstopfung, Blähungen, Bluthochdruck. In Zukunft ein Symptom wie übelriechender Durchfall, der Fragmente von unverdautem Fett und unverdauter Nahrung enthält.

Wenn die Nierenarterien atherosklerotische Läsionen erlitten haben, entwickelt sich eine symptomatische arterielle Hypertonie. Eine Urinanalyse zeigt einen erhöhten Spiegel an roten Blutkörperchen, Protein und Zylindern.

ateroskleroz miniatyura - Überblick über alle Stadien der Atherosklerose und ihre molekularen Manifestationen

In verschiedenen Stadien der zerebralen Atherosklerose treten die folgenden Symptome auf: Gedächtnisverlust, körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, Aufmerksamkeit, Intelligenz. Schwindel und Schlafstörungen treten auf. Diese Art der Atherosklerose kann auch mit Veränderungen im Verhalten und in der Psyche des Patienten einhergehen.

Die Stadien der Atherosklerose obliterans, dh der Arteriosklerose der Gefäße in den unteren Extremitäten, sind gekennzeichnet durch: Schmerzen und Schwäche der Wadenmuskulatur, Beinkälte, Taubheit, trophische Störungen, Blässe der Gliedmaßen.

Behandlung

Bei der Behandlung von Arteriosklerose versuchen die Ärzte, folgende Grundsätze zu beachten:

  • Verschreibung einer Diät, die zur Begrenzung der Cholesterinaufnahme beiträgt (wirksam in den Stadien 1 und 2 der Atherosklerose).
  • Stimulierung des Prozesses der Entfernung von Cholesterin.
  • Östrogentherapie in den Wechseljahren bei Frauen.
  • Beseitigung von Krankheitserregern der Infektion.

Besteht eine hohe Gefahr oder Wahrscheinlichkeit eines Gefäßverschlusses mit Thrombus oder Plaque, ist eine chirurgische Behandlung angezeigt. Gefäßchirurgie kann entweder offen oder endovaskulär sein. Wenn die Atherosklerose der Herzgefäße die Wahrscheinlichkeit eines Myokardinfarkts gefährdet, kann eine Bypass-Transplantation der Koronararterien verordnet werden.

Der Artikel beschreibt die Hauptstadien der Atherosklerose.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Svetlana Borszavich

Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

Detonic