Symptome der Epstein-Barr-Virusinfektion und Behandlung von Herpes simplex Typ 4 bei Kindern und Erwachsenen


Das Epstein-Barr-Virus (Abkürzung EBV oder EBV) stammt aus einer Gruppe von Herpesinfektionen, die als Herpes Typ 4 eingestuft werden. Laut Forschern könnte EBV die Anzeichen von Aktivität für eine sehr lange Zeit enttäuschen und im Körper fortbestehen (machbar bleiben) viele Jahre. Aber so schnell das körpereigene Immunsystem seine Abwehrkräfte minimiert, kann sich das Virus als intensive Infektion manifestieren.

18394 875 - 11

Infektionssysteme

EBV wird als eine der typischsten Infektionen angesehen. Die WHO erklärt, dass 90% der Bevölkerung entweder infiziert waren oder Anbieter sind. In Gefahr sind:

  • Kinder (von der Geburt bis zum Teenageralter),
  • mit HIV und AIDS entdeckte Personen,
  • Klienten mit extremer Immunschwäche,
  • Damen in einem Zustand der Schwangerschaft.

Die Übertragungswege des Virus sind sehr unterschiedlich und bestehen aus:

  • Kontakt auf Familienebene - Küssen, Verwendung individueller Gesundheitsprodukte.
  • Perlen in der Luft (eine Infektion ist in Ausnahmefällen möglich) - Nach dem Husten, Niesen können pathogene Keime durch die Luft in den Körper einer nicht infizierten Person gelangen.
  • Hämokontakt - Übertragung einer Infektion durch das Blut (medizinische Kontrollen, Betäubungsinjektionen usw.) Dies besteht ebenfalls aus der übertragbaren Technik, wenn der Kontakt mit kontaminiertem Blut durch blutsaugende Insekten erfolgt.
  • Transplazentare Technik - kann während der Schwangerschaft und Geburt von der Mutter an das Kind gesendet werden.

Es sollte bedacht werden, dass das Virus in der frustrierenden Masse der Fälle über enge Kontakte übertragen wird und es praktisch schwierig ist, durch Luft, Nahrung oder Wasser mit einer EBV-Infektion kontaminiert zu werden.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Was passiert bei Kontamination?

Dieses Herpesvirus vermehrt sich intensiv im Mund, am Zahnfleisch, an den Mandeln und an den Speicheldrüsen und führt zu einer Krankheit mit Symptomen, die mit Angina vergleichbar sind, und verschiedenen Problemen mit Adenoiden. Durch die Blutgefäße gelangt die Infektion in den Blutkreislauf und breitet sich im ganzen Körper aus. Das Virus etabliert sich am feinsten im Lymphgewebe, dieses besteht aus der Leber mit Milz. Wenn Immunzellen von EBV angegriffen werden, kommt es zu einer Überproduktion von B-Lymphozyten. Das weitere Fortschreiten von Gelegenheiten hängt vom Immunsystem des Körpers ab, insbesondere von der Anzahl und Aktivität der T-Lymphozyten (im Allgemeinen ungefähr 80% aller Lymphozyten im Blut). Sie reduzieren die Auswirkungen der betroffenen Immunzellen, was zu größeren Lymphknoten und bestimmten ansteckenden Symptomen führt.

18357 r3464 1 - 13Wenn das körpereigene Immunsystem schwach ist und es einige T-Lymphozyten gibt, die das Virus eliminieren, schreitet die Krankheit hartnäckig voran. In 85% aller Fälle ist die EBV-Infektion asymptomatisch. Manchmal ist das Herz, das Hauptnervensystem, das aus dem Gehirn besteht, geschädigt. Eine EBV-Infektion manifestiert sich normalerweise in einer ansteckenden Mononukleose mit bestimmten Symptomen: entzündete Lymphknoten, Stomatitis, Plaque am Hals, Fieber. Immunglobuline halten Virionen (Viruspartikel) jahrelang im Körper. Bei Personen mit HIV- und AIDS-Status kann eine Infektion tödlich sein. Wenn das körpereigene Immunsystem in einem hervorragenden Zustand ist, kann das Virus unbemerkt bleiben. Es findet bei Personen statt, die für einige oder alle Arten von Herpes nicht anfällig sind.

Assoziierte Krankheit und Bedrohung

Unter allen Herpesinfektionsbereichen droht EBV genau dadurch, dass es das Immunsystem des Körpers beeinträchtigt. Daher dauert die intensive Dauer länger als gewöhnlich, und eine Person, die tatsächlich einige Monate danach die Krankheit durchgemacht hat, bleibt anfällig für pathogene Bakterien. Die unsichersten Auswirkungen einer direkten Exposition gegenüber EBV hängen mit den Wachstumsverfahren zusammen. Während der Forschungsstudie zu Produkten aus einer Biopsie von Krebspatienten wird das Virus in 50% der Fälle entdeckt. Es gibt Forschungsstudien, die eine spezifische Funktion von EBV bei der Entwicklung tödlicher Neoplasien zeigen. Diese Realität legt jedoch nicht nahe, dass das Virus eine wesentliche Ursache für Krebs ist.

Es gibt eine Reihe von Pathologien, die mit EBV verbunden sind:

  • Filatov-Krankheit (Mononukleose mit Problemen wie Sepsis, Lebererkrankung, Meningitis, Anämie, Lungenentzündung, Inkoagulabilität des Blutes, Enzephalie, Milzbruch usw.).
  • Hodgkin-Krankheit (eine tödliche Erkrankung des Lymphsystems tritt durch Grundvergiftung des Körpers auf).
  • Das chronische Müdigkeitssyndrom (normalerweise im Stadium einer Mononukleosepasteninfektion beobachtet, dauert ungefähr 4 Monate).
  • Generalisierte EBV-Infektion (Schädigung des Hauptnervensystems und aller Organe).
  • Autoimmunerkrankungen (Diabetes, Sklerose, Arthritis, Lebererkrankungen und zahlreiche andere).
  • Veränderungen im körpereigenen Immunsystem (regelmäßige komplexe Jugendinfektionen, die in jedem Alter auftreten),
  • Hämatologische Erkrankung (Leukämie, Anämie usw.).
  • Stevens-Johnson-Syndrom (starke Wunden der Schleimhäute und der Haut).

Symptome des Epstein-Barr-Virus bei Erwachsenen

Trotz der Tatsache, dass der frustrierende Großteil der Fälle von EBV-Infektionen asymptomatisch ist, variieren einige Versionen der Krankheit in bestimmten Symptomen. Schwere Symptome des Epstein-Barr-Virus werden bei folgenden Kurswahlen beobachtet:

  • Müdigkeitssyndrom,
  • intensive inf. Mononukleose,
  • generalisierte Virusinfektion.

Bei aktiver essentieller Aktivität wirkt sich das Virus auf das körpereigene Immunsystem aus und löst eine intensive ansteckende Mononukleose (OVIEB) aus - eine Krankheit, die durch das Aussehen einzigartiger Monozytenarten (mononukleäre Zellen) im Blut identifiziert wird. Die Inkubationsdauer beträgt eine Woche bis 2 Monate .

Zunächst kann man an eine akute Rhinitis glauben und ein subfebriles (niedriges) Körpertemperaturniveau, leichte Halsschmerzen (oft begleitet von Stomatitis), verstopfte Nase und Kraftverlust beobachten. In der intensiven Phase kann es für einige Tage zu einem erheblichen Anstieg des Temperaturniveaus um etwa 40 Grad kommen, zu extremen Beschwerden im Kopf und in den Gelenken sowie zu Schüttelfrost. Ein Hautausschlag kann zu den Symptomen führen (bei Verwendung der verschreibungspflichtigen Antibiotika Amoxicillin und Ampicillin durch den Patienten). Dies geschieht normalerweise aufgrund einer falsch diagnostizierten Halsschmerzen anstelle einer Mononukleose und des entsprechenden Besuchs einer Antibiotikabehandlung. Ein sichtbarer Anstieg der Lymphknoten in allen Gruppen setzt sich bis zur vollständigen Heilung fort. Im Ultraschall können eine größere Leber und Milz entdeckt werden. Die Wiederherstellung eines gesunden Zustands beginnt nach 1 Woche des intensiven Stadiums mit einer fortschreitenden Normalisierung der Arbeit aller betroffenen Organe.

(* 4 *) Das chronische Müdigkeitssyndrom (CFS) wird durch regelmäßige Müdigkeit und Kraftverlust auch ohne Belastung identifiziert. Dieser Zustand bleibt nach längerem Schlaf erhalten. Chronische Müdigkeit, die durch eine EBV-Infektion ausgelöst wird, geht mit Körperschmerzen, einer Schwächung des Muskeltonus, Kopfschmerzen und anderen Erkältungssymptomen einher. Mit dem Thema CFS wird die Grundhaltung gestört, was sich in einem depressiven Zustand, psychotischen Angriffen, Passivität und einer scharfen Veränderung des Geisteszustands äußert. Das Gedächtnis kann sich verschlechtern, Nachlässigkeit kann sich einstellen und es gibt Probleme mit der Konzentration. CFS manifestiert sich normalerweise genau nach der bewegten Mononukleose, sogar asymptomatisch.

Menschen, die HIV-Versorger sind oder tatsächlich eine Knochenmarktransplantation durchlaufen haben, bringen EBV häufig in Form einer generalisierten Virusinfektion. Ihre Charaktere:

  • das Verfahren der Schädigung des Hauptnervensystems (Schlafkrankheit, Hirnödem),
  • Erkrankungen des Herzens (Endokarditis, Myokarditis, Arrest),
  • Ausfall des Atmungssystems (Lungenentzündung, Ausfall),
  • Verbesserung und Bruch der Milz,
  • Lebererkrankung (Lebererkrankung),
  • intensives Nierenversagen,
  • Fragen des Blutgerinnsels und des Lymphsystems.

BBVI kann den Tod auslösen, wenn Sie nicht rechtzeitig zu einer medizinischen Organisation gehen.

Merkmale des Verlaufs der Jugend Arten der Krankheit

Eine Epstein-Barr-Virusinfektion bei Kindern mit typischer Resistenz zeigt häufig keine unangenehmen Symptome. Ein kontaminiertes Kind im Vorschul- oder Hauptschulalter entdeckt möglicherweise nicht das Fortschreiten der Krankheit und fühlt sich großartig. Im Teenageralter schädigt das Immunsystem des Körpers durch Hormonveränderungen. In einigen Fällen tritt eine Mononukleose mit all ihren Symptomen auf, wie bei Erwachsenen.

Der Jugendverlauf der Krankheit unterscheidet sich von dem eines Erwachsenen hinsichtlich der Inkubationsdauer, er wird halbiert und dauert 10 bis 20 Tage. Die Gesamtzeit vom Beginn der EBV bis zur Heilung wird vom Immunsystem des Körpers gesteuert. Je stärker das Immunsystem des Körpers ist, desto früher erholt sich das Kind. Nach Ablauf der Teenagerjahre werden bei 80% der Kinder Antikörper gegen das Virus entdeckt.

Infektionsgefahr während der Schwangerschaft

Vor Beginn der geplanten Schwangerschaft wird empfohlen, Untersuchungen durchzuführen, um ein gesundes Kind zu bringen und eine Kontamination des Kindes mit möglichen Infektionen zu verhindern. Die Ärzte empfehlen dringend, dass alle schwangeren Frauen und Frauen, die eine Schwangerschaft vorbereiten, zu verschiedenen Zeiten auf TORCH-Infektionen untersucht werden. Das Epstein-Barr-Virus stammt ebenfalls aus dieser Kategorie. Die Analyse wird durchgeführt, indem eine Probe von venösem Blut in einem Labor auf das Vorhandensein von Antikörpern und die Bestätigung ihrer Typen analysiert wird. Die Ergebnisse der Forschungsstudie bieten eine von drei möglichen Möglichkeiten:

  • Immunglobulin Klasse G - bietet eine Chance für eine gesunde Schwangerschaft und Geburt, stetige Resistenz wird das mögliche Eindringen des Virus in den Körper behandeln.
  • Positives Protein M - Vor der Empfängnis muss eine Vermeidung durchgeführt werden, eine Reihe von vom Arzt empfohlenen Bestimmungen, und die Analyse erneut durchgeführt werden.
  • Der völlige Mangel an Antikörpern - ein solches Ergebnis sorgt für eine regelmäßige Verfolgung und Stärkung des Körpers, da bei möglichem Kontakt mit dem Virus die Gefahr einer Infektion mit Problemen besteht.

600 x 400 1505413615.152959bac9ef255b8 1 - 17Das Ergebnis einer Infektion des Fötus und einer Schwangerschaft ist nicht vollständig geklärt. Es gibt jedoch validierte Fälle, die auf eine Pathologie bei Babys hinweisen, die von einer kontaminierten Mutter geboren wurden. Es besteht die Gefahr einer Frühgeburt, einer Verzögerung der intrauterinen Entwicklung, einer postpartalen Blutung, einer Blutvergiftung und Störungen in der Entwicklung des Hauptnervensystems des Kindes.

EBV-Behandlungsrichtlinien

Die Behandlungstechniken hängen vom Fortschritt und der Intensität der EBV-Infektion ab. Es gibt kein Anforderungsbehandlungsprogramm. Um den Kunden zu behandeln, wird eine private Methode verwendet. Der Großteil der Virusinfektionen, bestehend aus EBV, wird hauptsächlich symptomatisch behandelt. Es ist notwendig, solche Bedingungen für den Klienten zu entwickeln, damit sein Körper schnell und schnell mit der Krankheit umgehen kann. Spezielle antivirale Medikamente zur Bekämpfung von Herpes werden vor allem Patienten mit extremer Immunschwäche empfohlen. Die Diagnose des Epstein-Barr-Virus besteht aus wissenschaftlichen Untersuchungen und Laborbluttests zur Erkennung von Antikörpern.

Wenn der Klient die Krankheit schnell erträgt, wird ihm Bettruhe mit minimaler Bewegung empfohlen. Bei erhöhter Empfindlichkeit gegenüber dem Virus, Beschwerden und Schwellungen wird empfohlen, von Ihrem Arzt empfohlene Schmerzmittel einzunehmen. Mit routinemäßiger Beobachtung, ziemlich gutem Widerstand und Befolgung aller Richtungen können Sie die Krankheit in kurzer Zeit ohne wesentliche Auswirkungen besiegen. Im Falle einer Verschlechterung mit einer Zunahme zusätzlicher Symptome könnten Ärzte einen Krankenhausaufenthalt verlangen. Mit dem Fortschreiten der Mononukleose wird eine komplexe Behandlung mit Bakteriziden, Desinfektionsmitteln und Antimykotika eingesetzt.

Korrektur der anhaltenden Art der Krankheit

Bei Vorliegen einer persistierenden Infektion werden Patienten mit einem schwachen Immunsystem mit Immunkorrektoren behandelt. Diese Medikamente stoppen die Entwicklung von Infektionen und helfen gesunden Zellen, fremde Bakterien im Blut- und Lymphkreislauf zu eliminieren. Wenn Interferone ineffizient sind, wird dem Patienten antiviraler Herpes empfohlen, der virale DNA verhindert. Diese Behandlungstechnik stoppt die Wiederbelebung von Infektionen in Zellen. Aciclovir und seine Derivate haben vergleichbare Wohn- oder Gewerbeimmobilien. Der Behandlungsverlauf wird nur von einem Arzt festgelegt.

1200x1200 65e05da9a5bb57f1d282ffcbddaf8c81bf2a9a9a 1 - 19Hormonelle Medikamente werden speziell in extremen Fällen empfohlen, wenn die Diagnose frustrierend ist. Wenn zum Beispiel Blockade, Neurologie oder Blutkrankheit vorliegen. Starke Vertreter dieser Gruppe senken die Schwellung und sichern die betroffenen Organe. Im Falle einer Milzruptur wird eine Entgiftungsbehandlung angewendet. Antihistaminika verringern die Gefahren von Mononukleoseproblemen, indem sie die allgemeine Gesundheit verbessern. Um Gelbsucht loszuwerden und die Leber zu sichern, werden Hepatoprotektoren empfohlen.

Babybehandlung

Beim Umgang mit dem Epstein-Barr-Virus bei Kindern verwenden Ärzte gerade gezeigte, sichere Medikamente, die negative Auswirkungen reduzieren. Kinder unter 3 Jahren dürfen keine regionalen Medikamente, einschließlich Schmerzmittel, einnehmen, da die Gefahr eines Laryngospasmus besteht. Antivirale Medikamente zur Behandlung des Epstein-Barr-Virus bei Kindern werden nur in den schwersten Fällen eingesetzt. Bei der Therapie geht es darum, das Immunsystem des Körpers auf dem richtigen Niveau zu halten, um das Virus zu eliminieren und Symptome (Halsschmerzen, Fieber usw.) zu lindern.

Traditionelle Ansätze im Umgang mit Infektionen

Es ist möglich, einen Kunden mit Volksbehandlungen zusätzlich zur Standardbehandlung zu behandeln. Echinacea, Ginseng, Bio-Tees, Zitrone und Honig in grünem Tee unterstützen das körpereigene Immunsystem. Tannenöl hat sich tatsächlich gut bewährt - es wird zum Schmieren der Lymphknoten verwendet, Eigelb wird empfohlen, auf nüchternen Magen berauscht zu werden, um die Leberfunktion zu verbessern. Bei einer EBV-Infektion muss (speziell für Kinder) mindestens einen Monat nach der Krankheit versucht werden, nicht mit möglichen Risiken (öffentliche Verkehrsmittel, Kindergruppen) in Kontakt zu kommen. Dieses Virus reduziert das Immunsystem des Körpers, so dass es einfach ist, nach der Heilung eine weitere Infektion zu bekommen. Es muss beachtet werden, dass alle Medikamente von einem Experten empfohlen werden müssen. Die Einnahme von Medikamenten, bestehend aus sicheren Kräutern, durch schwangere Frauen und Kinder ohne ärztliche Verschreibung droht mit unerwarteten Auswirkungen. Wenn Sie eine Infektion bekommen, müssen Sie ebenfalls den von Ihrem Arzt empfohlenen Diätplan befolgen.

Das Wesentliche für den Erfolg bei der Behandlung von Viruserkrankungen ist die Schaffung typischer Bedingungen für den Körper, um einen ausländischen Vertreter zu eliminieren. Dies ist die Normalisierung der Luftkriterien, eine gute Erholung und eine gesunde Ernährung für die Entwicklung eines starken Widerstands und der Abwehrkräfte des Körpers. Es ist eher möglich, mit EBV umzugehen und es nicht zu erleben, wenn Sie die Diagnose umgehend durchlaufen und den Vorschlägen zur Vermeidung von Verschlechterungen folgen.

Svetlana Borszavich

Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

Detonic