Varicocele Grad Entwicklung und deren Symptombehandlung Prognosetaktik

Die Stadien der Varikozele auf dem Foto sind in medizinischen Einrichtungen an speziellen Ständen zusammen mit Informationen über die Pathologie zu finden. Ärzte sagen, dass die Ursache der Krankheit ein Druckanstieg in den Venen aufgrund ihrer besonderen anatomischen Lage ist.

Provozierende Faktoren sind:

  • starke Belastungen über einen langen Zeitraum;
  • Erkrankungen des Gefäßsystems, die zu einem Blutdruckanstieg führen;
  • Thrombose;
  • Unzulänglichkeit des mit Venenwänden ausgekleideten Bindegewebes;
  • angeborene Fehlbildung der unteren Hohlvene;
  • venöse Hypotonie;
  • Zunahme des intraabdominalen Drucks mit Verstopfung;
  • der Körper ist über einen langen Zeitraum in aufrechter Position;
  • anhaltender Druck auf die Nierenvenen.

Die Krankheit durchläuft mehrere Entwicklungsstadien. Meist manifestiert es sich im Jugendalter, erreicht einen gewissen Entwicklungsstand und ist nicht mehr verschärft. Der Übergang von einem Grad zum anderen ist selten.

Folgende Pathologiegrade werden unterschieden:

  • Varikozele Stadium 1 ist asymptomatisch, Pathologie wird in der Regel durch Ultraschall oder Dopplerographie erfasst. Es gibt keine sichtbaren Veränderungen, manchmal kann der Patient eine Schwere im Hoden spüren.
  • Varikozele Stadium 2 zeigt Zeichen in stehender Position oder nach längerer körperlicher Anstrengung. In diesem Fall können Sie die erweiterten Venen fühlen.
  • Das Stadium 3 der Varikozele ist durch eine Ausdehnung der Venen gekennzeichnet, die sich an jeder Stelle des Körpers befinden. Die Symptomatik der Pathologie fängt an, der Person Unbehagen zu bereiten.
  • Varikozele Stadium 4 ist durch ausgeprägte Symptome gekennzeichnet. Bei einer visuellen Untersuchung können Sie eine Erweiterung der Venen feststellen. In diesem Stadium führt die Pathologie häufig zur Entwicklung von Unfruchtbarkeit.

Es gibt 4 Grade der Varikozelenentwicklung:

  • Die Krampfausdehnung wird nur durch Ultraschall bestimmt.
  • Die Venen des Plexus plexus sind stehend zu spüren.
  • Mit Palpation in jeder Position kann der Arzt die Krankheit diagnostizieren.
  • Venen sind mit bloßem Auge sichtbar.

Eine Abnahme der spermatogenen Funktion, die letztendlich zu Unfruchtbarkeit führen kann, beginnt in der Regel erst in den letzten Stadien der Erkrankung.

Die Operation kann in folgenden Fällen durchgeführt werden:

  1. Festgestellte Verstöße in der Spermienbildung. Während der Studie wurde festgestellt, dass in der Samenflüssigkeit die Anzahl der Spermien verringert war, ihre Motilität verringert war, Blut oder Eiter vorhanden war.
  2. Der Patient hat Schmerzen. Sie beginnen in den 2-3 Stadien der Krankheit aufzutreten, zunächst sind sie unbedeutend. Unangenehme Empfindungen verstärken sich beim Gehen nach körperlicher Anstrengung. Hinweis In den allermeisten Fällen entwickelt sich eine Varikozele des linken Hodens, sodass die Schmerzen meistens die gleiche Lokalisation aufweisen.
  3. Der Patient ist mit dem Aussehen des Hodensacks nicht zufrieden.
  4. Der Hoden beginnt sich zu verkleinern.

In Ermangelung von Symptomen kann auch eine Operation empfohlen werden. Einige Ärzte glauben, dass ein rechtzeitiger chirurgischer Eingriff helfen kann, Unfruchtbarkeit zu verhindern. Andere glauben, dass dies ein ungerechtfertigtes Risiko ist, und es wird empfohlen, ihre Beobachtung durch regelmäßige Untersuchungen und Ultraschall zu begrenzen.

983174ba6d2a7ec1a2677095ed028350 - Entwicklung des Varikozelengrads und deren Prognoseprognosetaktik

Die Venenkompression kann zur Entstehung der sogenannten „sekundären Varikozele“ führen. Es tritt als Folge eines Tumors, einer Zyste oder einer anderen Formation auf. In diesem Fall ist der Patient besorgt über Fieber, Blut im Urin, stumpfe oder stechende Schmerzen in der Lendengegend. Bei sekundärer Varikozele muss die Krankheitsursache beseitigt werden, eine Operation bei Venenstumpf ist erst erforderlich, wenn die Therapieergebnisse der Hauptpathologie vorliegen.

Unterschiedliche Operationsmethoden können unterschiedliche Gegenanzeigen haben. Offene Operationen werden nicht durchgeführt mit:

  • Das Vorhandensein von Krankheiten im Stadium der Dekompensation (Organstörungen, die ohne Behandlung nicht wiederhergestellt werden können) - Diabetes, Leberzirrhose usw.
  • Entzündung im aktiven Stadium.

Endoskopische Operationen werden zusätzlich zu den beschriebenen Kontraindikationen nicht mit chirurgischen Eingriffen in die Bauchhöhle durchgeführt, die in der Vergangenheit übertragen wurden. Dies ist auf eine Verletzung des Krankheitsbildes und eine erhöhte Fehlerwahrscheinlichkeit eines Arztes zurückzuführen.

Sklerose wird nicht mit den folgenden Gegenanzeigen durchgeführt:

  1. Große Anastomosen (Jumper) zwischen den Gefäßen, die zur Einnahme des Arzneimittels führen können, das zum Einkleben in gesunde Venen oder Arterien verwendet wird;
  2. Erhöhter Druck in nahegelegenen Venen (z. B. Nieren);
  3. Die Struktur der Gefäße erlaubt nicht das Einführen einer Sonde (bröckelige Venen).

Es gibt fünf Grade der Varikozele durch Ultraschall (vom Autor - Sarteschi), was nicht der klinischen Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation entspricht, die 3 Grad vorsieht. Dies ist eine Quelle von Unstimmigkeiten und Verwirrung zwischen Patienten und ihren Angehörigen, insbesondere wenn es um die medizinische Kommission geht, bevor sie in der Armee oder im Innenministerium dient.

  • I Grad - die Venen sind nicht erweitert, aber der umgekehrte Blutfluss wird durch einen Valsalva-Test bestimmt.
  • II Grad - Verengung der Venen am oberen Pol des Hodens, der umgekehrte Blutfluss wird während des Valsalva-Tests bestimmt.
  • III Grad - Ausdehnung der Venen zum unteren Pol des Hodens im Stehen, der umgekehrte Blutfluss wird während eines Valsalva-Tests bestimmt, die Größe des Hodens ist normal.
  • IV Grad - Ausdehnung der Venen zum unteren Pol des Hodens in Rückenlage, der umgekehrte Blutfluss wird während des Valsalva-Tests bestimmt, der Hoden wird verkleinert.
  • V-Grad - Ausdehnung der Venen zum unteren Pol des Hodens in Rückenlage, bei einer Valsalva-Probe gibt es keinen umgekehrten Blutfluss, der Hoden ist stark verkleinert, atrophisch (klein und schlaff).

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

WHO-Abschlüsse

Expansionsgrad der Venen des Plexus plexus nach der Klassifikation der WHO (Weltgesundheitsorganisation)

  • Grad I: Die Venenerweiterung wird nur durch Abtasten bestimmt.
  • Grad II: Krampfadern sind mit bloßem Auge gut sichtbar.
  • Grad III: Ein Krampfadernbündel fällt über den unteren Rand des Hodens.

Praktika

Bei der Bestimmung des Stadiums, dh des Stadiums der Krankheit, wird in Russland der Einfachheit halber hauptsächlich die Klassifikation des Akademikers Lopatkin verwendet: (ca. - anerkannte Weltautorität in der Urologie).

  • Stadium I: Krampfadern werden nur mit einer Probe von Valsava (bei Belastung) in stehender Position durch Abtasten festgestellt;
  • Stadium II: Krampfadern sind deutlich sichtbar, aber die Größe und Elastizität des Hodens ist normal.
  • Stadium III: Es wird eine starke Abnahme des Hodens und der Verlust seiner Elastizität vor dem Hintergrund schwerer Krampfadern festgestellt.

Je nach Lokalisation der Varikozele werden folgende Typen unterschieden:

  • linksseitig (in den allermeisten Fällen) - entwickelt sich mit einer Schädigung der Venen des linken Hodens;
  • rechtsseitig (seltene Lokalisation): Wird erkannt, wenn eine Verletzung des Ausflusses aus dem Venenplexus des rechten Hodens vorliegt; Eine mögliche Ursache für eine rechtsseitige Varikozele kann die Kompression der unteren Hohlvene durch einen Tumor der rechten Niere sein.
  • bilateral: Venen auf beiden Seiten des Hodensacks können den Ausfluss von venösem Blut nicht bewältigen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Vorteile eines chirurgischen Eingriffs bei Varikozelen nicht eindeutig sind, sollte die chirurgische Behandlung unter Berücksichtigung der strengsten Indikationen nach folgenden Kriterien durchgeführt werden:

  • Die Dauer der unfruchtbaren Phase in der Ehe sollte bei regelmäßiger sexueller Aktivität mindestens ein Jahr betragen.
  • Varikozele sollte durch alle physikalischen und instrumentellen Methoden bestätigt werden;
  • der betroffene Hoden sollte verkleinert werden;
  • es muss notwendigerweise eine Abnahme der Samenparameter geben;
  • Der FSH-Spiegel (follikelstimulierendes Hormon) sollte die oberen Werte nicht überschreiten - 12 mU / l;
  • der Ehegatte (Partner) sollte bei anhaltendem Eisprung und Durchgängigkeit der Eileiter gut untersucht werden;
  • kosmetische Zwecke;
  • schweres Schmerzsyndrom mit Tendenz zur Progression.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass der Prozentsatz der Empfängnis bei der erwarteten Behandlung 16% und bei der In-vitro-Fertilisation, bei der die Spermien von Patienten mit Varikozele bereits entnommen wurden, 35% beträgt.

allgemeine Beschreibung

In Bezug auf die betreffende Krankheit liegen der Weltgesundheitsorganisation eigene Daten vor, aus denen hervorgeht, dass in etwa 17% der Fälle Varikozelen bei Männern auftreten. Signifikante Schwankungen in der Inzidenzrate können in Abhängigkeit vom territorialen Standort sowie vom Alter der Männer festgestellt werden.

Nicht selten ist der Krankheitsverlauf durch das Fehlen von Symptomen gekennzeichnet, so dass Männer es nicht eilig haben, sie angemessen medizinisch zu versorgen. Ultraschall bestimmt das Vorhandensein von Anzeichen der Krankheit in 35% der Fälle bei Männern, die die Pubertät erreicht haben.

Varikozele, von deren Entwicklungsstadium die Therapiemethode abhängt, ist ein Krampfhoden, der Plexus in Form einer Weintraube bildet.

Die Erkrankung entsteht durch eine Beeinträchtigung der Klappenaktivität in den Venen, daher liegt eine Verletzung des Rückflusses von Blut vor. Die Pathologie geht mit Schmerzen, Beschwerden und einem Gefühl der Schwere im Hodensack einher. In einigen Fällen kommt es zu einem Bruch der Blutgefäße und einer Blutung im Hodensack sowie zu einem Entzündungsprozess. Ohne Therapie schreitet die Erkrankung fort und führt zu einer Verkleinerung des Hodens, der Entwicklung von Unfruchtbarkeit.

Das Anfangsstadium der Varikozele stellt keine Bedrohung für das Leben des Patienten dar und bringt ihm keine besonderen Probleme. In fortgeschrittenen Fällen treten Komplikationen und negative Folgen auf. Oft verläuft die Pathologie ohne Anzeichen von Anzeichen, sodass Männer nicht zum Arzt gehen, was die Situation verschlimmert. In den meisten Fällen ist der linke Hoden betroffen, da er sich in der anatomischen Entwicklung des Venensystems unterscheidet.

Die Krankheit ruft die Entwicklung von Unfruchtbarkeit hervor, die durch das Vorhandensein von drei Faktoren gekennzeichnet ist: eine Abnahme der Anzahl von Spermien, deren Minderwertigkeit, beeinträchtigte Mobilität und Ausfluss nach außen. Varicocele trägt zu einer Funktionsstörung der Hoden bei, einer Erhöhung ihrer Innentemperatur, die zu einer Schädigung des Samens führt.

Ursachen der Krankheit

  • erbliche Schwäche der Venenwand von Samenstrang und Hodensack;
  • angeborene Atonie des Muskels der „Hodenerhöhung“, die an die Samenvene angrenzt;
  • genetische Schwäche der Klappenmechanismen der betroffenen Venen;
  • Verletzung der Beziehung zwischen der Mesenterialarterie und der Nierenvene;
  • Kompression der inneren Samenvene, z. B. eines Tumors.
  • lange vertikale Position („stehende“ Arbeit);
  • Gewichtheben;
  • Hodensackverletzung;
  • Plattfüße (infolge ständiger Überbeanspruchung der Beine ist der venöse Ausfluss aus den Venen der unteren Extremitäten und des Beckens gestört);
  • chronische Verstopfung (Verletzung des venösen Ausflusses infolge eines erhöhten intraabdominalen Drucks);
  • Angeborene Herzfehler (führen zu einer Verletzung des venösen Ausflusses in einem großen Kreislauf, tragen zur Schwächung der Gefäßwand der Venen bei).

Einige Leute glauben, dass Varikozele mit verbunden ist

  • Prostatitis
  • Prostatadenom (BPH),
  • niedriges Testosteron.

Dies ist eigentlich nicht der Fall. Es handelt sich um unabhängige urologische Erkrankungen, die nicht mit Varikozelen zusammenhängen.

Jeder Mann kann eine Varikozele vermuten. Jugendliche ab 14 Jahren werden einer obligatorischen Untersuchung unterzogen (ab diesem Alter beginnt sich die Krankheit zu manifestieren). Während der Pubertät unter dem Einfluss von Hormonen nimmt der Blutfluss in den Hoden und im Samenstrang zu.

Wenn Sie eine Varikozele vermuten, sollten Sie auf Folgendes achten:

  • für das Vorhandensein von bröckeligen venösen Wucherungen in der Hodensackregion links, tastbar;
  • einen der Hoden zu verkleinern;
  • unangenehme Empfindungen (Juckreiz, Kribbeln), Schmerzen im Hoden eines ziehenden und drückenden Charakters, verstärkt durch Sport und Sex nach einem Bad oder einer Sauna. Schmerzen können an der linken oder rechten unteren Extremität, am Perineum, an der Lendenwirbelsäule und an der Leistengegend auftreten.
  • das Fehlen einer Schwangerschaft bei der Ehefrau mit normalem Geschlecht für 12 Monate.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Symptomen, die nicht immer allein festgestellt werden können:

  • eine Zunahme des Hodensacks auf der betroffenen Seite im Stehen (auch bei reduziertem Hoden) gegenüber einem Valsava-Test (Belastung des Abdomens in den unteren Abschnitten nach Anhalten des Atems zum Einatmen);
  • das Vorhandensein von Blut (rote Blutkörperchen) in Samen und Urin (Mikrohämaturie).

Im späten Stadium der Erkrankung tritt eine Neuralgie der Samenstrangnerven auf - der Schmerz verstärkt sich auch in Ruhe. Vor dem Hintergrund starker Schmerzen kann die Intensität der sexuellen Aktivität abnehmen, es können depressive Zustände auftreten.

Sie können diese Studien selbst durchführen und nach den Ergebnissen der Studie einen Arzt konsultieren.

Bei der Durchführung einer Ultraschalluntersuchung des Hodensacks sind die Anzeichen einer Varikozele in der Nähe des Hodens anechogene Strukturen (die den Ultraschall nicht reflektieren).

Als expandierende Venen gelten Venen mit einem Durchmesser von mehr als 3 mm im Ruhezustand und mehr als 4 mm bei Durchführung eines Valsalva-Tests (Belastung des Abdomens in den unteren Teilen nach Anhalten des Atems im Atem).

In den betroffenen Venen kann es zu einer Verlangsamung des Blutflusses bis zum völligen Stillstand (Stase) kommen. Bei Belastungstests ist das Auftreten eines umgekehrten (retrograden) Blutflusses möglich.

Durch das Spermogramm ist es möglich, die Art von Verletzungen der Fortpflanzungsfunktion von Männern zu identifizieren. Mögliche Verringerung der Gesamtzahl der Spermien (Oligozoospermie), Abnahme der Konzentration normaler Formen (Teratozoospermie), Verlust der Spermienmotilität (Asthenozoospermie).

Die Größe des Hodens wird durch einfache Geräte bestimmt - Vergleichsovale (Prader-Orchidometer) und Ellipsenringe (Tokihara-Orchidometer).

Um die Diagnose zu klären und Blutflussstörungen im untersuchten Hoden genauer zu identifizieren, wird eine Farbdopplerographie durchgeführt - eine Art Ultraschalluntersuchung, mit der Sie Gefäßläsionen genauer diagnostizieren und die Blutflussgeschwindigkeit in einzelnen Bereichen beeinträchtigter Venen messen können. Bestimmen Sie gegebenenfalls den Ort der Thrombose, der für die zukünftige chirurgische Behandlung wichtig ist.

Verwenden Sie in schwierigen Fällen strahlenundurchlässige Untersuchungsmethoden:

  • retrograde (umgekehrte) Nieren-Eierstock-Venographie;
  • transkrotale Testikulophlebographie (über den Hodensack);
  • Antegrade-Venographie (durch die Cremaster-Vene und die Vene des Vas deferens).

Diese Studien ermöglichen es, den Expansionsgrad der Venen des Samenstrangs, der Hodenvene, das Ausmaß der Läsion, die Anzahl der Äste (Kollateralen) zu bewerten und die Taktik der chirurgischen Behandlung zu begründen.

In zweifelhaften Fällen spielen Computerstudien eine gewisse Rolle: MSCT - multispirale Computertomographie und MRT - Magnetresonanztomographie.

Die anfängliche Periode der Entwicklung der Krankheit ist asymptomatisch. In der ersten Phase der Varikozele ist es nicht möglich, die Krankheit zu identifizieren, deshalb gehen Männer nicht zu einer medizinischen Einrichtung, es kann während einer vorbeugenden Untersuchung festgestellt werden.

Mit fortschreitender Krankheit treten Schmerzen im Hoden-, Hodensack- und Leistenbereich auf. Der Hodensack kann auf einer Seite weggelassen oder vergrößert werden, normalerweise auf der linken Seite. Solche Manifestationen sind im zweiten Stadium der Varikozele möglich. In einigen Fällen kann es zu Beschwerden beim Gehen, vermehrtem Schwitzen und Brennen im Hodensack kommen. Manchmal zeigt eine visuelle Untersuchung einen Hodenvorfall, bei dem die Hälfte des Hodensacks durchhängt.

In den letzten Stadien der Varikozele verschwindet der Zusammenhang zwischen Belastungen und Schmerzen. Der Schmerz ist dauerhaft. Bei der Untersuchung zeigt der Arzt eine große Anzahl von Venen, die an Weintrauben erinnern. Der Hoden und die Hälfte des Hodensacks wachsen noch. Die Asymmetrie wird deutlich. In einigen Fällen nimmt die Pathologie eine chronische Form an.

Die Entwicklung der betrachteten Krankheit erfolgt aufgrund der Tatsache, dass die Klappen in den Venen, die den normalen Blutfluss in die entgegengesetzte Richtung behindern, "versagen" oder funktionieren, aber nicht gut genug für die richtigen Ergebnisse sind. Infolgedessen kommt es zu einem Druckanstieg in den Venen (z. B. wenn der Körper eine vertikale Position einnimmt oder aufgrund von körperlicher Belastung), der Druck wird in die entgegengesetzte Richtung übertragen, wodurch eine allmähliche Ausdehnung der Volumina hervorgerufen wird des venösen Gefäßes. Dementsprechend führt der Verlauf des pathologischen Prozesses in dieser Form auch zur Ausdehnung der das Samenstrang umgebenden Venen.

Als weiterer Grund unterscheidet die Varikozele auch Merkmale der anatomischen Beziehungen, die sich zwischen der A. mesenterica superior und der Nierenvene bilden, in der eine Aorto-Mesenterial-Pinzette gebildet wird.

Im Laufe der Zeit führt die Exposition gegenüber erhöhtem Druck zu einer Zunahme der Größe der Venen, zu deren Ausdehnung und Dehnung. Basierend auf der Stärke, die die Wände der Venen jeder Person individuell haben, sowie auf der Grundlage des Ausmaßes der Auswirkungen des Venendrucks kann die Dehnung ein unterschiedliches Ausmaß erreichen.

Das den Hoden umgebende venöse Netzwerk wird immer größer, während die geäusserten Manifestationen der Krankheit in einigen Fällen dazu führen, dass der Hoden in einen Schwamm aus venösen Gefäßen eintaucht. Ein solches eigenartiges "Kissen" aus den den Hoden umgebenden Gefäßen führt zum Verlust der thermoregulatorischen Funktion des Hodensacks, weshalb der Hoden nicht abkühlt.

Somit fehlt die für die Spermienproduktion erforderliche reduzierte Temperatur, wodurch die Unterdrückung der normalen Spermatogenese bestimmt wird. In Anbetracht aller oben genannten Merkmale des Krankheitsverlaufs kann festgestellt werden, dass die Varikozele nach Ansicht von Experten einer der Hauptfaktoren ist, die die Unfruchtbarkeit bei Männern hervorrufen.

Zu den Faktoren, die Unfruchtbarkeit bei Männern hervorrufen, gehören:

  • Ein Anstieg der Hodentemperatur auf Indikatoren der Körpertemperatur (im Normalzustand sind die Hoden durch eine niedrigere Temperatur als die Körpertemperatur gekennzeichnet, die damit normale Indikatoren für den Verlauf der Spermatogenese bestimmt);
  • Hodenhypoxie (d. H. Sauerstoffmangel, Ischämie);
  • Casting in die entgegengesetzte Richtung von den Nieren und Nebennieren von biologisch aktiven Komponenten;
  • Die Anreicherung von freien Radikalen im Gewebe des Hodens, die als stärkste Zellgifte wirken und dieses entsprechend schädigen.

Zusätzlich zu den aufgeführten Einflussfaktoren kann Varikozele auch als Folge einer angeborenen Schwäche auftreten, die durch die gesamte Gefäßwand gekennzeichnet ist, während sich die angeborene Form der Krankheit hauptsächlich aus diesem Grund manifestiert. Es ist bemerkenswert, dass fast immer einer der Angehörigen des Patienten mit Krampfadern konfrontiert ist, mit Herzklappendefekten, Plattfüßen, Phimose und anderen Arten von Manifestationen, die auf einen Mangel im Bindegewebe hinweisen. Oft gehen die aufgeführten Krankheiten miteinander einher.

Die für die Varikozele charakteristischen Symptome werden anhand des Ausdehnungsgrades der Venen bestimmt. Stadium I ist durch das Fehlen jeglicher Symptome gekennzeichnet, die Bestimmung der Varizenausdehnung erfolgt zufällig während einer körperlichen Untersuchung.

Was die Merkmale des Stadiums II betrifft, so ist es durch das Vorliegen von Beschwerden von Patienten über die im Hodensack lokalisierten Schmerzen gekennzeichnet, während die Schwere ihrer Manifestationen erheblich variieren kann. In einigen Fällen gibt es Unannehmlichkeiten beim Gehen, manchmal sind auch starke Schmerzen möglich, und aufgrund ihrer Natur ähneln sie eher den neuralgischen Schmerzen.

Es kann zu vermehrtem Schwitzen kommen, es kann ein Brennen im Hodensack auftreten. Bei Patienten mit Varikozele kommt es häufig zu sexuellen Funktionsstörungen. Bei einer körperlichen Untersuchung werden die erweiterten Venen ermittelt, die den unteren Pol erreichen und vom darunter liegenden Hoden absteigen. Im betroffenen Bereich fällt der Hoden ab, was zur Asymmetrie der betroffenen Hodensackhälfte und zum Absacken führt.

Stadium III Krankheit ist durch einen Verlust der Verbindung zwischen körperlicher Aktivität und Schmerz gekennzeichnet. In diesem Fall wird der Schmerz zu einem konstanten Phänomen für den Patienten, und diese Manifestation verschwindet auch im Schlaf nicht. Bei einer externen Untersuchung wird das Vorhandensein mehrerer Venencluster festgestellt. Darüber hinaus wird eine Zunahme der Größe des Hodensacks, der Schwere der für eine Krankheit charakteristischen Asymmetrie, zu einem dringenden Phänomen.

Operation vorbereiten

10 Tage vor dem vorgeschlagenen Verfahren müssen die Patienten einige Nachforschungen anstellen:

  • Bluttest (allgemein, pro Gruppe und Rh-Faktor, auf Gerinnbarkeit, Zuckergehalt).
  • Allgemeine Urinanalyse.
  • Röntgenstrahlen des Lichts.
  • Elektrokardiogramm (kann allen Patienten oder nur Männern über 30 Jahren verschrieben werden).
  • Analyse auf Hepatitis B- und C-Viren, HIV.

Zusätzlich verschreibt der Arzt gewöhnlich einen Ultraschall des Skrotums oder einen Ultraschall unter Verwendung der Doppler-Methode (unter Verwendung eines Kontrastmittels), um ein vollständigeres klinisches Bild zu erhalten. Weitere Studien sind je nach Zustand des Patienten möglich.

Am Morgen vor der Operation müssen Sie auf Nahrung und Wasser verzichten und hygienisch duschen. Stirn und Bauch müssen sauber rasiert sein. Die Verabreichung von Arzneimitteln gegen chronische Krankheiten (Diabetes, Bluthochdruck, Bronchitis usw.) muss mit dem Arzt abgestimmt werden.

Funktionsweise

Die Klassifizierung der chirurgischen Behandlungsmethoden kann auf der Zugriffsmethode und -technologie basieren. Basierend auf dem zweiten Merkmal werden zwei große Gruppen von Operationen unterschieden:

  1. Unter Erhaltung der Recaval-Caval-Anastomose;
  2. Mit seiner Exzision.

Hinweis Reno-Caval-Shunt (Anastamose) ist eine Überbrückungsmeldung zwischen den beiden Venen des Hodens. Es tritt als Pathologie aufgrund einer Varikozele auf und trägt zur Blutstase bei.

Die zweite Methode gilt derzeit als die effektivste und wird am häufigsten angewendet.

Je nach Technologie ist es üblich, drei Haupttypen von Operationen zu unterscheiden:

  • Laparoskopie (minimal invasive Methode);
  • Endovaskuläre Sklerotherapie;
  • Eine offene Operation (kann in verschiedenen Versionen durchgeführt werden - nach Marmar, Ivanissevich, Palomo).

Sklerotherapie

Diese Operation ist die am wenigsten invasive. Es kommt zur Sklerose (Verklebung) von Krampfadern. Ein großes Plus der Sklerotherapie ist, dass keine Krankenhauseinweisung erforderlich ist. Es findet in einem angiographischen Raum unter örtlicher Betäubung statt. Nach Beginn der Anästhesie durchbohrt der Chirurg die Wand der rechten Vena femoralis perkutan. Dort wird eine Sonde eingeführt, mit deren Hilfe der Zustand der problematischen Gefäße beurteilt und die therapeutische Substanz abgegeben wird.

varikotsele 3 stepeni1 - Entwicklung des Varikozelengrades und ihre Symptome Behandlungsprognosetaktik

Als sklerosierende Verbindung wird eine 3% ige Thrombovarlösung verwendet. Ein Kontrastmittel wird in die Gefäße eingebracht und somit der Erfolg der Operation bestimmt. Wenn die Krampfader nicht sichtbar ist, bedeutet dies, dass die gefärbte Verbindung nicht in sie eindringt und die Operation erfolgreich war. In diesem Fall wird die Sonde entfernt und ein Verband an der Einstichstelle angelegt. Am selben Tag kann der Patient nach Hause gehen.

Es ist allgemein anerkannt, dass bei der Sklerotherapie das Rückfallrisiko höher ist als bei der klassischen Chirurgie, Ärzte sprechen jedoch nur von einer leicht erhöhten Wahrscheinlichkeit. Aufgrund der verminderten Wirksamkeit werden solche chirurgischen Eingriffe jedoch selten durchgeführt. Sie werden in der Regel im Anfangsstadium der Erkrankung empfohlen, wenn noch keine Beschwerden des Patienten vorliegen.

Diagnosemaßnahmen

Die Untersuchung wird von einem Phlebologen durchgeführt. Die Diagnose ist in der Regel nicht schwierig. Zunächst untersucht der Arzt die Krankheitsgeschichte, führt eine Umfrage durch und untersucht den Patienten, um die Verschreibung der Pathologie und die Gründe für ihre Entwicklung zu bestimmen. Besonderes Augenmerk wird auf das Vorhandensein von Verletzungen in der Lendengegend gelegt.

Abhängig vom Stadium der Varikozele kann der Arzt bei einer visuellen Untersuchung Knoten mit einer sphärischen Form finden. Die palpierten Venen sind geschmeidig und weich. In einigen Fällen wird der betroffene Hoden schlaff und verkleinert. Palpation wird in vertikaler und horizontaler Position des Körpers durchgeführt, führen Sie auch einen Valsalva-Test durch. Dann verschreibt der Arzt die folgenden diagnostischen Methoden:

  • Laboruntersuchungen von Blut und Urin;
  • Ultraschall der Nieren, des Hodensacks und des Raums hinter dem Peritoneum;
  • MRT, CT zur Erkennung von Thrombosen und anderen Gefäßerkrankungen;
  • Das Spermogramm wird Patienten im Alter von XNUMX Jahren verschrieben.
  • Dopplerografie, Thermografie und Thermografie;
  • Nierenei und antegrade Venographie;
  • transkrotale Testikulophlebographie.

Bei Unfruchtbarkeit schreibt der Arzt eine Studie wie einen MAP-Test vor, um den immunologischen Faktor der Pathologie auszuschließen, bei dem im männlichen Körper Antispermantikörper gebildet werden, die die Empfängnis des Kindes stören.

Als zusätzliche Diagnosemethoden verwenden Sie:

  • MIS-Analyse zur Untersuchung der Morphologie männlicher Keimzellen;
  • HBA-Test zur Beurteilung der Spermienreife;
  • die Untersuchung der DNA von Gameten auf Schäden.

Es kann viele Gründe für die Entwicklung der Pathologie geben, daher ist es wichtig, alle bestehenden Störungen zu identifizieren, die die Entstehung der Pathologie beeinflussen. Fotos der Stadien der Varikozele finden Sie in der Praxis eines Urologen oder Phlebologen.

Zu den Ursachen zählen Entzündungen, hormonelle und genetische Störungen, Abhängigkeiten, Unterernährung und viele andere.

Laparoskopische Chirurgie

Vollnarkose oder Lokalanästhesie (häufig) wird angewendet. Manchmal wird auch eine Epiduralanästhesie angewendet (Schmerzmittel werden in die Wirbelsäule injiziert). Nach Beginn der Anästhesie führt der Chirurg eine Punktion im Nabelbereich mit einem Durchmesser von ca. 5 mm durch. Darin wird ein Trokar eingeführt - eine Dreifachnadel, die mit dem Rohr verbunden ist. Gas wird in die Bauchhöhle injiziert, um Platz für chirurgische Eingriffe zu schaffen.

In das Loch wird ein Laparoskop eingeführt - eine Röhre, die mit einem Beleuchtungsgerät und einer Kamera verbunden ist. Es ermöglicht dem Arzt, den Fortschritt der Operation zu überwachen. Unter der Kontrolle eines Laparoskops werden zwei weitere Fünf-Millimeter-Punktionen durchgeführt - im Beckenbereich und über dem Busen - und das Einbringen von Trokaren in diese. Der Patient wird zur besseren Visualisierung um 15 bis 20 ° nach rechts geneigt. Der Arzt schneidet mit Hilfe einer in die Punktion eingeführten Schere das Peritoneum.

Als nächstes die Zuordnung von Arterien und Lymphgefäßen. Dies ist notwendig, damit sie während der Operation nicht leiden. Die erweiterten Venen sind abgebunden. Das Peritoneum ist vernäht. Auf die Punktionen wird ein aseptischer Verband aufgebracht. Die Dauer des Krankenhausaufenthalts hängt von der gewählten Anästhesie ab. Nach örtlicher Betäubung können Sie bereits am Operationstag oder am nächsten nach Hause gehen. Nach Vollnarkose erfolgt die Entlassung 3-7 Tage nach dem Eingriff. Die Wirksamkeit der Operation wird mittels Ultraschall oder Dopplerographie beurteilt.

Pathologische Therapie

Wenn die Ursache der Pathologie eine Gefäßerkrankung ist, wird die Grunderkrankung behandelt. Chirurgische Eingriffe im ersten und zweiten Stadium der Varikozele werden nicht durchgeführt. In diesem Fall wenden sie Techniken an, die dazu beitragen, stagnierende Prozesse im Becken zu beseitigen. Den Patienten wird geraten, übermäßige körperliche Anstrengungen auszuschließen, um chronische Verstopfung zu behandeln. Patienten im fortgeschrittenen Alter müssen eine Suspension tragen.

Eine Massage der Hoden in horizontaler Körperhaltung ist ebenfalls vorgeschrieben, körperliche Übungen, bei denen Sie Ihre Zehen senken und aufrichten müssen, führen mehrmals täglich Neigungen durch. Die Verwendung von Antioxidantien, Aminosäuren, um die Beweglichkeit der Spermien zu normalisieren und die Spermienqualität zu verbessern.

Alle sechs Monate muss es von einem Arzt untersucht werden. Der Patient sollte sechs Monate lang Antioxidantien einnehmen. Bei positivem Ergebnis kann der Arzt die Behandlung um ein Jahr verlängern. Wenn die Therapie nach sechs Monaten erfolglos ist, empfiehlt der Arzt die Verwendung zusätzlicher Reproduktionsmethoden, z. B. IVF.

Marmara-Betrieb

Diese Art der Intervention beinhaltet Mikrozugang und ein geringes Maß an Invasivität. Es wird unter der Kontrolle eines Mikroskops durchgeführt. Die Wahl der Anästhesie hängt weitgehend vom Wunsch des Patienten ab, in den meisten Fällen ist eine Lokalanästhesie ausreichend, bei der leichte Schmerzempfindungen oder ein Gefühl von Kribbeln und Wärme möglich sind.

Der Chirurg macht einen Schnitt in der Schamgegend, so nah wie möglich am Darmbein, wodurch die Naht nach der Operation unsichtbar wird (sie befindet sich unter der Oberkante der Wäsche). Die ärztliche Entfernung des Integuments und des subkutanen Gewebes ordnet den Samenkanal zu und verbindet die Vene. Stoffe werden vernäht. Die Nähte werden am 7. Tag entfernt. Die Marmar-Operation ist sehr genau, wodurch das Risiko einer Beschädigung von Arterien oder Lymphgefäßen verringert wird.

Arten von chirurgischen Eingriffen

Der Zweck der Varikozelenoperation besteht darin, den Blutrückfluss durch die Hodenvene zu stoppen. Die Operation wird von einem Urologen durchgeführt.

In der UdSSR wurde die Frage der chirurgischen Behandlung von Varikozelen aus der Sicht eines administrativen Befehlssystems gelöst. Alle Jugendlichen mit der Diagnose Varikozele, unabhängig von ihrem Grad, wurden einer obligatorischen chirurgischen Behandlung unterzogen, bevor sie in die Reihen der sowjetischen Armee eingezogen wurden (mit 18 Jahren). Niemand konnte sich der Operation entziehen, es sei denn, er bezog sich ausnahmslos auf die Unverträglichkeit aller Arzneimittel.

Die Operationen wurden für Jungen im Alter von 12 bis 14 Jahren durchgeführt. Die Eltern wehrten sich nicht - ihnen wurde gesagt, dass ihr Sohn in Zukunft möglicherweise ohne ihre eigenen Kinder bleiben würde. Gleichzeitig führten sie keine Spermienanalyse durch; Sie drangen nicht viel in Fortpflanzungsstörungen ein. In unserer Zeit gehört diese Praxis der Vergangenheit an, aber an einigen Stellen gibt es Relikte des alten Systems.

  • Offene Ligation der Hodenvene (Ivanissevich-Operation);
  • Operation Marmara oder Palomo;
  • Laparoskopische Ligation der Hodenvene;
  • Endovaskuläre Embolisation.

Die Indikation zur chirurgischen Behandlung und Methode wird vom behandelnden Arzt, Andrologen und Andrologen, vorzugsweise zusammen mit dem Reproduktionsarzt, auf der Grundlage aller erhaltenen Daten, des Verzweigungsgrades des Plexus und anderer individueller Merkmale des Patienten bestimmt. Die operativen Fähigkeiten des Arztes entscheiden in diesem Punkt sehr stark.

(Iwanissewitschs Operation, 1918 von ihm vorgeschlagen) - wird in üblicher Weise durch schichtweise Dissektion von Geweben mit einem Skalpell durchgeführt.

Wie ist der Betrieb?

Die Vorbereitung beinhaltet Stuhlgang und Rasur des Körpers im Bereich des Operationsfeldes unmittelbar vor der Operation (eine Krankenschwester wird davor warnen).

Die Operation ähnelt einer Appendizitis-Intervention im Leistenbereich, die nur von der gegenüberliegenden Seite unter Vollnarkose oder Wirbelsäulenanästhesie durchgeführt wird und nicht länger als 40 Minuten dauert.

  • Am zweiten Tag nach der Operation können Sie sich vorsichtig hinsetzen.
  • Die Zeit im Krankenhaus beträgt 5-7 Tage.
  • Das Krankenhaus führt Beobachtungen, tägliche Verbände und die Behandlung postoperativer Wunden mit speziellen antibakteriellen Lösungen durch. Für diesen Zeitraum und je nach Zustand wird etwa eine Woche krankgeschrieben - für die Nachsorge in der Klinik.
  • Rehabilitationszeit - 2-3 Wochen (Sie können nicht mehr als 5 kg wiegen).
  • Nähte werden am 6.-7. Tag entfernt, es tut nicht weh. Die Narbe auf der Haut ist klein, kaum wahrnehmbar.
  • Die Ziehempfindungen in der Leistengegend können einige Zeit anhalten, manchmal steigt eine leichte Temperatur an, aber diese Phänomene gehen schnell vorüber.
  • Nach einem Monat können Sie Ihren Lieblingssport betreiben, jedoch 3-4 Monate lang mit sanften Belastungen.

Marmara-Betrieb

Eine Modifikation von Ivanissevichs Operation ist Marmars mikrochirurgische Operation, bei der ein sehr kleiner Einschnitt bis zu 2 cm gemacht wird und das Samenstrang nach außen entfernt wird, wo sich die erweiterte Vene schneidet. Dies verringert die Invasivität der Operation, die Verweildauer im Krankenhaus und die Rehabilitationszeit.

Eine seltenere Version der klassischen Ivanissiewicz-Operation ist die Palomo-Operation, bei der die Inzision über dem Leistenkanal durchgeführt wird. Es ist vorzuziehen, dies bei Personen zu tun, bei denen sich die Hodenvene nicht verzweigt und eine einzige Ligation erforderlich ist.

Laparoskopie

Laparoskopische Hodenvenenligatur (unter Verwendung spezieller optischer Instrumente und Manipulatoren durch kleine Löcher in der Haut der vorderen Bauchdecke, um Gewebetraumata zu reduzieren).

Nach dieser Operation eine noch kürzere Rehabilitationszeit.

In beiden Fällen ist es möglich, verschiedene Ansätze zu verwenden, um in die Hodenvene einzudringen: retroperitoneal, inguinal und inguinal. Die Wahl des Zugangs hängt von den individuellen Merkmalen des Patienten und den Fähigkeiten des Urologen ab.

Mögliche endovaskuläre Embolisation (Blockade) der Hodenvene mit einem speziellen Embolus. Dies ist eine eintägige Operation.

Die Rehabilitationszeit ist minimal. Bei diesem Eingriff ist jedoch auch ein Krankenstand vorgesehen. Die Embolisation mit Varikozele kann sowohl von einem Urologen als auch von einem Röntgenchirurgen durchgeführt werden.

Die Operation wird wie folgt durchgeführt: In der Leistengegend rechts wird unter örtlicher Betäubung ein kleiner Einschnitt gemacht (mit Lokalisation der Varikozele links), dann wird ein dünner Schlauch (Katheter) in die Oberschenkelvene eingeführt Es schreitet schrittweise unter Röntgenkontrolle voran, bis es die linke Hodenvene erreicht.

457684758967495794999 - Entwicklung des Varikozelengrades und deren Prognoseprognosetaktik

Als nächstes wird ein Embolus, ein Gerät, das den Blutfluss blockiert, in die Hodenvene injiziert. Es gibt verschiedene Embolien: ivonale Füllungen (Kunststoffversion), Cyanocrylatklebstoffe - N-Butyl-2-cyanoacrylat-Sekundenkleber (NBCA), Silikonzylinder, Metallverschlüsse, Okklusalspiralen. Alle diese Geräte unterscheiden sich in der Installationsmethode etwas voneinander, erfüllen jedoch regelmäßig das Hauptziel - den Blutfluss durch die Hodenvene zu stoppen.

Wichtig! Trotz der Verbesserung der Ausrüstung und der Operationstechniken führen chirurgische Eingriffe an der Hodenvene nach vielen ernsthaften ausländischen Studien nicht zu einer Zunahme der Anzahl und der Beweglichkeit von Spermien.

In den letzten Stadien der Entwicklung der Pathologie wird eine Operation durchgeführt. Indikationen für eine Operation sind:

  • starke Schmerzen und Beschwerden;
  • Oligospermie;
  • beeinträchtigte Entwicklung des betroffenen Hodens während der Pubertät;
  • kosmetischer Defekt.

In der Chirurgie werden verschiedene chirurgische Interventionsmethoden für diese Krankheit angewendet:

  1. Eine Operation nach Ivanissevich, bei der eine Ligation oder Entfernung einer pathologischen Vene durchgeführt wird. Dazu wird im Bereich des Ein- oder Ausgangs des Leistenkanals, durch den die Vene entnommen wird, ein etwa fünf Zentimeter großer Einschnitt vorgenommen.
  2. Eine endoskopische Operation, bei der drei Punktionen im Bauchraum durchgeführt werden, ein Endoskop durch eine eingeführt wird und die betroffene Vene abgebunden wird. Die Dauer einer solchen Operation beträgt fünfzehn Minuten.
  3. Sklerose der Venen. In diesem Fall wird eine Venenpunktion durchgeführt, bei der ein Katheter eingeführt wird, durch den eine sklerosierende Substanz eintritt, die den Blutfluss stoppt. Anstelle dieser Substanz kann eine kleine Metallspirale installiert werden, die als "Kork" fungiert. Diese Operation wird ambulant durchgeführt, der Patient kann noch am selben Tag nach Hause gehen. Eine solche Operation hat mehrere Vorteile: Sie erfordert keinen Einschnitt und keine Naht, sie wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, es besteht ein geringes Rückfallrisiko und die Behandlung erfolgt in einer Ambulanz.
  4. Mikrochirurgie oder Laparoskopie, bei der Venen abgebunden werden. Reduzierung des Rückfallrisikos. Diese Techniken tragen dazu bei, die Integrität der Samenarterie und die Fortpflanzungsfunktion zu erhalten.
  5. Bei einer Bypass-Operation wird ein Shunt in den betroffenen Hoden eingeführt, durch den der Blutabfluss erfolgt.
  6. Auch die Laserchirurgie wird häufig eingesetzt. Diese Therapiemethode ermöglicht es, die Pathologie unter örtlicher Betäubung zu beseitigen. In diesem Fall tritt während der Operation kein Blutverlust auf, das Risiko einer Gewebeverletzung ist minimal, die Erholungsphase vergeht schnell genug, es bleibt keine Narbe im Heilungsprozess zurück und die Möglichkeit, eine Gerinnungsnekrose zu entwickeln, wird auf Null reduziert Der Patient fühlt sich nicht unwohl.

Solche chirurgischen Eingriffe werden ohne Blutverlust durchgeführt, was zur schnellen Genesung des Patienten beiträgt.

Nach der Operation ist ein Monat für die Rehabilitation erforderlich. Während dieser Zeit wird empfohlen, den Geschlechtsverkehr zu vermeiden, körperliche Betätigung, die Verwendung von salzigen, würzigen Lebensmitteln auszuschließen. Nach der Operation normalisieren sich die Genitalien wieder, das Venenbündel verschwindet. Nach sechs Monaten normalisieren sich die Fortpflanzungsaktivitäten der Patienten, so dass die Empfängnis eines Kindes möglich ist.

Operation Iwanissewitsch

Eine Vollnarkose mit dieser Art der Intervention wird häufiger angewendet, es ist jedoch auch eine lokale oder epidurale Anästhesie möglich. Die Essenz der Operation ist die Ligation von Venen mit Krampfadern unter Erhaltung der Lymphgefäße.

Der Chirurg macht im Schambereich einen bis zu 10 cm langen Schnitt. Normalerweise ist es kleiner als 5-6 cm. Mit einem Skalpell und Haken schneidet es alle darunter liegenden Muskeln und breitet sie auf den Gefäßplexus des Hodens selbst aus. Hier ist es notwendig, die Lymphgefäße zu trennen. Dann werden mit Hilfe eines Dissektors (stumpfe gekrümmte Schere) die Venen eingefangen und verbunden. Muskeln und Gewebe werden genäht.

Komplikationen nach der Operation

Komplikationen können in jedem Stadium der Krankheit auftreten. In der Medizin werden zwei Gruppen von Komplikationen unterschieden:

  1. Der erste und zweite Schweregrad der Pathologie. Wenn die Operation aufgrund der Nachlässigkeit des Chirurgen nicht erfolgreich ist, steigt das Risiko eines Rückfalls. Um dies zu verhindern, muss der Hoden vor der Operation abgetastet und alle erforderlichen Tests bestanden werden. Operationen im Frühstadium der Erkrankung werden zwar selten durchgeführt, der Einsatz einer solchen Therapiemethode ist jedoch nicht ausgeschlossen.
  2. Das dritte und vierte Stadium der Erkrankung kann zur Entwicklung von Unfruchtbarkeit führen, wenn die Therapie unwirksam war oder zu früh durchgeführt wurde. In diesen Stadien tritt häufig eine Hodenatrophie auf, die auf einen gestörten Blutabfluss und ein gestörtes Samenstranggewebe zurückzuführen ist.

Nach der Operation können folgende Syndrome und Erkrankungen auftreten:

  • 4758347537485738457834999 - Entwicklung des Varikozelengrades und deren PrognoseprognosetaktikEntzündung. Es wird durch die entsprechenden Symptome und Ergebnisse einer Ultraschalluntersuchung festgestellt, es wird mit Medikamenten erfolgreich gestoppt.
  • Neuralgischer Schmerz. Es tritt als Folge einer Schädigung der Nervenenden auf und ist schwer zu behandeln (normalerweise sind Nadel und Physiotherapie angezeigt).
  • Lymphödem. Es entsteht als Folge einer Schädigung der Lymphgefäße während der Operation, kann selbständig oder durch Tragen eines den Hodensack tragenden Verbandes eine spezielle Hose passieren.
  • Hodentropfen (Hydrocele). Der Grund ist die Lymphgefäße, die durch Nachlässigkeit berührt wurden, die Behandlung ist ähnlich.
  • Die Verkleinerung des Hodens ist eine gefährliche Komplikation, die sich aus einer Schädigung der Samenarterie ergibt. Dies ist eine der unangenehmsten Folgen der Operation, da es ziemlich schwierig ist, sie zu stoppen.
  • Rückfall - Neuentwicklung der Varikozele. Die Behandlung ist nur chirurgisch.
  • Schäden an Darm oder Harnleiter. Diese Komplikationen nach der Operation treten während der Laparoskopie auf, häufiger bei unerfahrenen jungen Chirurgen.
  • Thrombose (Verstopfung) der tiefen Venen. Es tritt als Reaktion auf das Einbringen von Kontrastmittel in die Gefäße infolge eines Hämatoms (innere Blutung) an der Einstichstelle auf.

Unabhängig davon, in welchem ​​Stadium der Krankheit der Patient operiert wurde, kann er mit einer Reihe unangenehmer Komplikationen konfrontiert sein:

  • Wassersucht des Hodens;
  • Blutung unter Bildung eines Hämatoms;
  • Schwellung des Hodensacks;
  • Trocknen der Hoden;
  • Infektion;
  • das Wiederauftreten der Pathologie;
  • Emphysem, Thrombose, Verbrennungen (mit Laparoskopie).

Nicht nur die chirurgische Behandlung führt zu unerwünschten Störungen. Bei einer Varikozele von 3 Grad ergeben sich schwerwiegende Konsequenzen für diejenigen Patienten, die einen Arztbesuch für längere Zeit verschieben.

varikotsele 3 stepeni5 - Entwicklung des Varikozelengrades und ihre Symptome Behandlungsprognosetaktik

Da es sich häufig um eine Erbkrankheit handelt, sollten Sie sich ab dem Teenageralter regelmäßig ärztlichen Untersuchungen unterziehen.

Wenn wir das Fortschreiten der Krankheit zulassen, führt dies zu:

  • Verlust der Fähigkeit, ein Kind zu empfangen (Unfruchtbarkeit);
  • Verkleinerung der Hoden mit teilweisem oder vollständigem Funktionsverlust;
  • Verstopfung des Gefäßlumens;
  • Bruch eines venösen Knotens;
  • schlaffer Hodensack.

Die aufgeführten Folgen können durch den rechtzeitigen Ablauf des Behandlungsverlaufs vermieden werden.

Die chirurgische Behandlung kann kompliziert sein

  • Wassersucht des Hodens,
  • Leistenhämatom,
  • Schwellung des Hodensacks.

Es besteht die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls (Wiederholung) der Varikozele, was mit einer Unterschätzung der Entwicklung des Varikosenetzwerks und der Kollateralen (Botschaften) einhergeht.

4b852dd2dbe1537accadcf5174883312 - Entwicklung des Varikozelengrads und deren Prognoseprognosetaktik

Verschiedene Komplikationen sind:

  • mit offenen Operationen - 1%
  • nach laparoskopischen Eingriffen - 4%,
  • bei der Installation von Embolien - 10-15%.

Hinweis: In der Tat gibt es in der offenen Chirurgie nach den verfügbaren Statistiken weniger Komplikationen.

Operation palomo

Diese Art der Intervention ähnelt der vorherigen. Der Einschnitt wird jedoch höher gemacht, was dem Chirurgen einen besseren Überblick gibt. Mit diesem Ansatz ist das Risiko eines Rückfalls geringer, aber die Wahrscheinlichkeit, eine Arterie zu schneiden, die den Samenkanal mit Blut versorgt, ist höher.

Dies ist ein kleines Gefäß, das dem Plexus plexus nahe kommt und daher während der Operation häufig beschädigt wird. Insbesondere im Kindesalter besteht die Gefahr eines Anfalls der Lymphkanäle. Dies kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Betriebsprognose

Gute Ergebnisse werden mit der rechtzeitigen Beseitigung von Stauungen in den Beckenorganen erzielt. Die Prognose ist gut, wenn die Patienten den Empfehlungen des Arztes folgen: Begrenzung der Leistungsbelastung, Normalisierung der Aktivität des Verdauungstrakts, Führung eines gesunden Lebensstils und eines regelmäßigen Sexuallebens mit einem regelmäßigen Partner, Beseitigung von Abhängigkeiten, Normalisierung des Ruhe- und Arbeitsregimes.

Die Prognose ist in der Regel günstig. Bei minimalinvasiven Methoden liegt die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls nahe bei 2% und bei Operationen nach Iwanissewitsch bei etwa 9%. Einige Quellen weisen auf andere Zahlen hin, Privatkliniken liefern Daten zur Neuentwicklung der Varikozele mit offenen Interventionen in 30%.

In 45% der Fälle bestimmt der Patient nach der Operation das normale Spermogramm, in 90% der Fälle ist eine statistisch signifikante Leistungsverbesserung zu verzeichnen. In der älteren Altersgruppe mit laufender Varikozele sind alle Werte schlechter als bei jungen Patienten.

In Abwesenheit einer Behandlung ist es ungünstig, da die Krankheit zum Fortschreiten neigt und häufig zu Unfruchtbarkeit bei Männern führt, insbesondere wenn prädisponierende Faktoren vorliegen (Vererbung, ständige Arbeit mit schweren Lasten in aufrechter Position, häufiges Überhitzen des Hodens).

Bei rechtzeitiger Behandlung ist die Prognose günstig, es sollte jedoch klar sein, dass die Beseitigung der Varikozele keine Garantie für die Normalisierung des Spermogramms darstellt.

Prävention

617c795e8283d3854b434109ef1c8977 - Entwicklung des Varikozelengrades und ihre Symptome Behandlungsprognosetaktik

Varikozele ist eine häufige Pathologie, die bei fast der Hälfte der untersuchten Männer aufgrund von Unfruchtbarkeit festgestellt wird. Es ist durch venöse Insuffizienz und Erweiterung des Hodensacks gekennzeichnet.

Es werden vier Krankheitsgrade unterschieden: Die ersten beiden belasten den Patienten nicht, der Rest muss operativ behandelt werden.

Beim 3-4. Grad ist das Risiko möglicher Komplikationen hoch, was nicht nur die Fruchtbarkeit, sondern auch den allgemeinen Gesundheitszustand des Mannes beeinträchtigen kann.

Varikozele ist eine Pathologie, bei der Krampfadern des Samenstrangs auftreten. Es gibt zwei Hauptformen:

  • Idiopathisch. Es entwickelt sich am häufigsten bei schwerer körperlicher Anstrengung und längerem Stehen auf den Beinen, was die Ursache für erhöhten Druck in den Nieren ist, was zu einer Schwäche der Venenwände und der Krankheit führt. Chirurgische Behandlung.
  • Subklinisch. Pathologie mit dieser Form tritt nicht auf. Ein Mann sucht Hilfe nur bei längerer Abwesenheit einer Schwangerschaft bei einem Partner. Die Krankheit hat keine spezifischen Symptome, sie kann nur mit Ultraschall diagnostiziert werden.

Vor der Auswahl einer Behandlungsmethode für die zweite Form ist ein Screening obligatorisch. Darauf aufbauend wird die Therapiemethode festgelegt.

LeistungBeschreibung
VornameNicht begleitet von irgendwelchen Symptomen. Eine Diagnose ist nur mit Hilfe der Dopplerographie möglich, eine Palpation ist nicht aussagekräftig. In der letzten Studie wurde die Anzahl der lebenden Spermien sowie deren Beweglichkeit, Dichte und Volumen des Ejakulats bestimmt
Der zweitePathologie ist zu spüren, erweiterte Venen ragen hervor. Dies geht mit einer Zunahme der Gonaden einher, die Schmerzen im Hoden und in der Leistengegend zieht und sich nach Anstrengung verstärkt. Eine Korrekturbehandlung oder Operation kann verordnet werden.
Die dritteKrampfadern sind mit bloßem Auge sichtbar. Die Haut des Hodensacks ist wie ein Teig deformiert. Die Genitaldrüsen schwellen an. Krämpfe und Brennen beim Wasserlassen, die mit einer Pathologie einhergehen, werden auch von Schmerzmitteln nicht beseitigt. Dies ist eine schwere Form der Pathologie, ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich.
Die vierteEine Erweiterung der Venen führt dazu, dass der Schmerz unerträglich wird. Die Pathologie stellt eine ernsthafte Gefahr für die Fruchtbarkeit dar. Es werden irreversible Veränderungen des Blutflusses und der Blutgefäße beobachtet. Zu diesem Zeitpunkt wird eine Varikozele operiert, die Wirksamkeit der Therapie hängt jedoch vom Fortschreiten der Erkrankung ab. Wenn seit Beginn der Änderung mehr als fünf Jahre vergangen sind, ist die Wahrscheinlichkeit einer Erholung gering.

eaa379c56a9fe545f802226bbce80c97 - Entwicklung des Varikozelengrades und ihre Symptome Behandlungsprognosetaktik

Nehmen Sie in die Armee mit einem 1-2 Grad der Krankheit, 3-4 sind Befreiung vom Militärdienst, aber nur in Friedenszeiten.

FormularBeschreibung
Linksseitige PathologieUrsache ist die individuelle Anatomie des Kreislaufsystems. Die Nierenvene steht in engem Kontakt mit eng begrenzten Gefäßen, die darauf drücken. Änderungen auf der linken Seite aufgrund von Vererbung
Rechte SeiteEs entsteht als eigenständige Krankheit, die eine Folge der Pathologie der Vena cava inferior ist. Es wird durch langes Sitzen, Bewegungsmangel, Mangelernährung verursacht. Es gibt keine lebhaften Manifestationen. Kann bei Anstrengung von Beschwerden begleitet sein.
ZweiseitigEs ist selten, dass eine Erweiterung der Venen zwischen dem Hoden und dem inneren Leistenring lokalisiert ist. Die Symptome sind unterschiedlich, hauptsächlich ziehende Schmerzen. Die Pathologie auf der linken Seite ist ausgeprägter

Ein Merkmal der Krankheit bei Kindern ist die Unvollkommenheit des venösen Blutflusses. Die Krankheit entwickelt sich bei 6% der Jungen im Alter von zehn Jahren.

Es kommt zu einer starken Ausdehnung der Venen mit ausgeprägter Tortuosität, wodurch sich ein plexiformer Plexus bildet. Die Gründe für die Entwicklung der idiopathischen Form sind die anatomischen und genetischen Merkmale, die sexuelle Erregung des wachsenden Organismus und die damit verbundenen stehenden Phänomene. Es gibt keine überzeugenden Beweise dafür, dass Masturbation und das Tragen von Windeln Auswirkungen haben.

In diesem Alter ist die Krankheit nicht von Schmerzen oder anderen unangenehmen Empfindungen begleitet. Gelegentlich wird der Bereich des Hodensacks oder des Hodensacks blau. Schmerzen sind nur für kurze Zeit möglich. Wie bei Erwachsenen ist eine Schädigung des linken Hodens häufiger. Eine rechtsseitige Varikozele entwickelt sich selten, da die Gefäße in die Hohlvene entladen werden.

Bei Jugendlichen manifestiert sich die Krankheit zu Beginn der Pubertät durch eine stark erhöhte Blutversorgung der Drüsen. Es kann von schmerzhaften Empfindungen begleitet sein, die sich während einer Erektion oder nach Anstrengung verstärken.

Bei einem signifikanten Fortschreiten der Krankheit kann der Hodensack durchhängen und die Bewegung beeinträchtigen. Am häufigsten wird die Krankheit im Zeitraum von 12 bis 14 Jahren festgestellt, wenn sich die Jungen einem Draft Board unterziehen.

Selbstdiagnose ist einfach. Die Symptome einer Varikozele sind:

  • Erweiterung des Hodensacks;
  • Schmerz fühlen;
  • Verdichtung von Blutgefäßen;
  • ihr Vorsprung durch die Haut.

Ungefähr 40% der Männer mit diagnostizierter Unfruchtbarkeit finden diese Krankheit. Die Qualität des Ejakulats und die Aktivität der Gameten verschlechtern sich aufgrund eines gestörten Blutflusses und einer Fehlfunktion des Temperaturregelungssystems. Spermien verändern ihre Morphologie, werden weniger mobil, dies führt zu Unfruchtbarkeit.

SymptomBeschreibung
Durchhängender HodensackDas Symptom macht sich beim Gehen bemerkbar, da es zu Unannehmlichkeiten führt. Dazu kommt ein Gefühl der Schwere in der Leistengegend. Es wird schwierig, die Schmerzlokalisation zu bestimmen
Schmerzen und Brennen im HodenDas Symptom wird durch ein Gefühl der Schwere ersetzt. Begleitet von Schmerzen und Nahtschmerzen. Empfindungen breiten sich entlang des Samenstrangs aus. Später bewegen sie sich in den unteren Rücken oder Penis
Erhöhte Beschwerden am Abend oder nach dem TrainingIm 3. Stadium der Erkrankung stören unangenehme Empfindungen auch im Ruhezustand. Manchmal kann der Hoden in der Größe variieren.
LeistungsverlustViele Patienten bemerken eine Verschlechterung der Gesundheit, sexuelle Schwäche, ursächliche Müdigkeit. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab, es wird ein Appetitverlust beobachtet, und dies alles geht mit einem häufigen Drang nach Blasenentleerung und sogar Enuresis einher

In schweren Stadien klagt der Patient über starke Müdigkeit.

Meistens gehen Männer zu einem späten Stadium der Krankheit zum Arzt. In diesem Fall ist eine Diagnose so gut wie nicht erforderlich, da der Urologe Varikozelen leicht durch Abtasten und Untersuchen erkennen kann. Im Zweifelsfall zusätzliche Tätigkeiten ausführen.

UntersuchungsmethodeBeschreibung
Ultraschalldiagnose von HodenvenenProduziert in Verbindung mit Dopplerographie. Bestimmt durch das Werfen von Blut in den Samenkanal. Die Merkmale und Folgen der Krankheit werden analysiert. Mit einem Gefäßdurchmesser von mehr als 2 mm sprechen sie von Krampfadern. Bei einem gesunden Mann beträgt dieser Parameter weniger als 2 mm und die Blutflussgeschwindigkeit nicht mehr als 10 cm / s
SexualhormontestsGeschätzte Mengen an follikelstimulierendem Hormon, Östradiol und Testosteron
März TestEs besteht darin, vor und nach dem Training eine Laboranalyse des Urins durchzuführen. Die Technik wird als wirksam angesehen, wenn dies zur Diagnose einer venösen Insuffizienz erforderlich ist. Die Krankheit wird bestätigt, wenn die zweite Probe rote Blutkörperchen und Eiweiß enthält.
SpermogrammZugewiesen an geschlechtsreife Männer. Bei der Varikozele kommt es zu einer Abnahme der Spermienzahl und deren Aktivitätsmangel
Andere StudienDiese Kategorie umfasst serologische Tests und Valsalva-Tests.

Um die Pathologie selbst zu diagnostizieren, müssen Hoden und Hodensack untersucht werden. Bei folgenden Symptomen müssen Sie einen Arzt aufsuchen: auffällige kosmetische Defekte, Größenänderungen oder das Auftreten von Schmerzen in Hoden, Leistengegend und Hodensack bei Berührung.

Um die Krankheit frühzeitig zu erkennen und ihre weitere Entwicklung zu verhindern, sollten Sie Hodensack und Hoden unabhängig voneinander untersuchen. Es ist notwendig, auf die Verdickung und Krümmung der Blutgefäße zu achten, das Kribbeln, das sich abends verstärkt, um den Hodensack für eine Vergrößerung der rechten oder linken Hälfte zu fühlen.

Es ist unmöglich, eine Selbstdiagnose der Varikozele nur aus diesen Gründen durchzuführen; Im Anfangsstadium ist die Krankheit nicht von Symptomen begleitet. Dank einer regelmäßigen Untersuchung kann man aber auch Manifestationen anderer Erkrankungen feststellen, die ebenfalls eine rechtzeitige qualifizierte Behandlung erfordern.

Wenn sich die Krankheit in Schmerzen im Hodensack und Unfruchtbarkeit äußert, ist eine Operation in kürzester Zeit erforderlich. Ohne Beschwerden, Veränderungen im Spermogramm und wenn der Mann keine Kinder haben möchte, kann auf eine Operation verzichtet werden.

Die Hauptmethode der Behandlung

MethodeBeschreibung
Traditioneller BetriebAuch die Operation nach Ivanissevich genannt. Es besteht in der Überschneidung oder Entfernung der betroffenen Vene. Gemacht durch Schnitte 3-5 cm breit
Endoskopische ChirurgieDurch 3 kleine Einstiche im Bauch gemacht. Durch eines von ihnen wird ein Endoskop eingeführt und das Gefäß abgebunden. Die Dauer des Eingriffs beträgt ca. 15-20 Minuten
Sklerotisierung der Venen des SamenstrangsEs besteht darin, das Gefäß mit sklerosierender Substanz mit endoskopischem Zugang zu füllen. Die Vorteile dieser Art von Operation sind geringer Blutverlust und schnelle Genesung.
VarikokelektomieBezieht sich auf mikrochirurgische Techniken. Es wird durch einen kleinen Einschnitt in der Leistengegend in der Haarwuchszone mit einem Spezialwerkzeug hergestellt.

c3fcb105eb21b94ba7f7beaeca0aecaf - Entwicklung des Varikozelengrads und deren Prognosetaktik zur Behandlung von Symptomen

Die Rehabilitation dauert einen Monat. Während dieser Zeit ist es notwendig, intime Kontakte auszuschließen, den Gebrauch von Salz-, Bitter- und Gewürzgerichten zu reduzieren. Lasten sollten moderat sein.

Unter den möglichen Komplikationen nach der Operation gibt es eine Stagnation der Lymphflüssigkeit im Gewebe des Hodens, Ödeme, Schmerzen, Wassersucht. Das verschwindet nach einer Weile.

Die Art der Intervention spielt eine wichtige Rolle. Bei schonenderen (mikrochirurgischen und laparoskopischen) Methoden tritt keine Verletzung der Integrität der Gefäßwände auf, die Wahrscheinlichkeit einer Hodenatrophie und reproduktiven Funktionspathologien wird verringert. Moderne Techniken reduzieren die Möglichkeit eines Rückfalls.

In diesen Fällen sind Operationen zur Beseitigung der Varikozele vorgeschrieben:

  • mit einer Abnahme der Hodengröße;
  • mit einem Gefühl des Unbehagens;
  • mit einer Abnahme der qualitativen und quantitativen Indikatoren von Spermien.

Erholungsphase

Dem Patienten können die folgenden Medikamente zur Wiederherstellung der Spermatogenese verschrieben werden:

  1. Vitaminkomplexe.
  2. Biologisch aktive Zusätze mit Selen und Zink.
  3. Hormone. Wichtig! Ihre Zulassung erfolgt ausschließlich in Kursen unter ärztlicher Aufsicht und in Verbindung mit laufenden Laboruntersuchungen.
  4. Salbe, die ein Antibiotikum enthält. Es ist notwendig, eine Wundinfektion zu verhindern.
  5. Schmerzmittel. Bei einigen Patienten kann das Unbehagen im operierten Hoden einige Zeit anhalten. Der Arzt verschreibt in der Regel Ketonal oder ähnliche Medikamente.

In den ersten 1-2 Tagen nach der Operation ist es notwendig:

  • Halten Sie die Wunde trocken. Vielleicht die Anwendung von Eis, um Schmerzen zu lindern. Eine Plastikflasche mit gefrorenem Wasser in ein Handtuch gewickelt reicht aus.
  • Minimieren Sie alle Aktivitäten und versuchen Sie, sich mehr zu entspannen.
  • Es wird empfohlen, einen Hodenstützverband zu tragen.

Innerhalb von 1-2 Wochen nach der Operation wird nicht empfohlen:

  1. Führen Sie körperliche Übungen durch, die mehr Kraft erfordern.
  2. Ein Bad nehmen.
  3. Sex zu haben.

Nach dem angegebenen Zeitraum ist ein Sexualleben möglich, wenn der Patient während oder nach der Handlung keine Schmerzen, Beschwerden oder unangenehmen Ziehempfindungen verspürt. Die erektile Funktion nach der Operation leidet nicht. Die Dauer der Rehabilitation hängt von der Art der Operation, der Anästhesie und dem Allgemeinzustand des Patienten ab.

Viele Patienten haben Angst, dass die Vene nach der Operation verblieben ist. Es scheint ihnen, dass dies ein Zeichen für einen erfolglosen chirurgischen Eingriff ist.

Transaktionspreis

Eine Operation mit Varikozele ist in der Liste der „Hightech-Hilfsdienste“, für die Mittel bereitgestellt werden, nicht enthalten. Auf der Website einiger Kliniken wird angegeben, dass sie mit obligatorischer Krankenversicherung und VHI zusammenarbeiten. Im ersten Fall geht es jedoch nur um den Rabatt, den ein Kunde erhalten kann, der sie kontaktieren kann, oder um die Rückerstattung eines Teils des ausgegebenen Geldes.

Die Kosten der Operation hängen von der gewählten Technik und Region ab. In den zentralrussischen Provinzstädten beginnt der Preis für einen offenen chirurgischen Eingriff bei 5 Rubel in Moskau - von 000 bis 8 Rubel. Ungefähr die gleiche Menge an Sklerotherapie wird kosten. Mikrochirurgische Eingriffe (laut Marmar) kosten mindestens 000 - 10 Rubel.

Patientenrezensionen

Die meisten Patienten müssen sich ausreichend operieren lassen, besonders wenn sie auf diese Weise die Unfruchtbarkeit loswerden. Wenn ein Mann herausfindet, dass er jetzt Kinder haben kann, erhöht dies sein Selbstwertgefühl erheblich, auch wenn er kurzfristig keine solchen Pläne hatte.

Die Operation ist gut verträglich. Viele Menschen bevorzugen eine Vollnarkose. Die Erholungsphase verläuft für alle unterschiedlich. Jemand kehrt sofort zur normalen Aktivität zurück, während andere, selbst bei minimal invasiven Eingriffen, starke Schmerzen verspüren und sich mühsam mehrere Tage im Haus bewegen.

Laut Berichten ist ein schwerer Schlag für Familien eine schlechte Spermienzahl und die Schwierigkeit, ein Kind zu bekommen, selbst nach einer Operation und einer medikamentösen Therapie. Manchmal ist zunächst eine stark positive Dynamik zu beobachten, die sich mit der Zeit verschlechtert. Hier kann nur ein hochrangiger Fachmann helfen.

Ein chirurgischer Eingriff mit Varikozele hilft, die Krankheit und die damit verbundenen Symptome loszuwerden. Es erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis erheblich und verbessert die Lebensqualität der Patienten.

Varikozele: Formen und Grade, Behandlung, Prävention

Ähnlich wie bei Krampfadern, bei denen die Lokalisation der Pathologie im Beinbereich konzentriert ist, ist bei der Varikozele eine Operation in einer der vorhandenen Formen der einzig wirksame Weg.

Angesichts der Tatsache, dass die Krankheit an sich nicht gefährlich ist und die Symptome in der Regel den Patienten während ihres Verlaufs nicht stören, besteht die geeignete Lösung darin, die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs auszuschließen, wenn bei einem erwachsenen Mann eine Varikozele festgestellt wird.

3433c38abf495791b7cab6725b283b19 - Entwicklung des Varikozelengrades und deren Prognosetaktik zur Behandlung von Symptomen

Eine obligatorische Operation wird in den folgenden Fällen:

  • bei starken Schmerzen im Hoden;
  • mit Unfruchtbarkeit auf der männlichen Seite, die vor dem Hintergrund einer verminderten Beweglichkeit, Qualität und Quantität der Spermien auftrat;
  • mit einem vor dem Hintergrund der Krankheit im Hodensack gebildeten ästhetischen Defekt;
  • Das Wachstum eines von der Krankheit betroffenen Hodens wird gestoppt, was besonders während der Pubertät des Patienten relevant ist.

Im Allgemeinen kann festgestellt werden, dass das Problem der engen Beziehung zwischen Varikozele und Unfruchtbarkeit heute ziemlich kontrovers ist, da in der Tat die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs umstritten ist.

Eine Reihe von Spezialisten in dieser Hinsicht sind der Meinung, dass als vorbeugende Maßnahme für die nachfolgende Unfruchtbarkeit ein chirurgischer Eingriff bei Inzidenz von Kindern / Jugendlichen erforderlich ist, unabhängig von der Situation und dem Stadium der Entwicklung der Krankheit, da sich Blut entwickelt in den Hoden führt zu einer irreversiblen Schädigung des spermatogenen Epithels, die gemäß diesem Merkmal unter keinen Umständen und ohne Behandlung nicht wiederhergestellt wird, wodurch bestimmte Probleme im Bereich der Fortpflanzung verursacht werden.

Inzwischen gibt es Vorwürfe, dass Varikozele nicht die Ursache für Unfruchtbarkeit ist; Darüber hinaus ist ein chirurgischer Eingriff bei dieser Erkrankung nur erforderlich, wenn ein schweres Schmerzsyndrom auftritt und der Hoden auf der betroffenen Seite unterentwickelt ist, dh mit spezifischen Indikationen für eine Operation

Mit einer genaueren Untersuchung der Krankheit im Zusammenhang mit möglicher Unfruchtbarkeit kann ein interessanter Punkt angesprochen werden. Insbesondere wird die Frage nach Veränderungen in der Spermatogenese gestellt, die vor der Operation depressiv war.

Aus diesem Grund wurde einmal eine Studie durchgeführt, die etwa 2 Jahre dauerte, wenn 986 Krankheitsfälle mit Fruchtbarkeitsproblemen in Betracht gezogen wurden. Die Ergebnisse nach der Operation wurden bei der angegebenen Anzahl von Patienten mit der Diagnose Varikozele angezeigt. Wie sich herausstellte, verbesserten sich nach etwa 70% die qualitativen Eigenschaften der Spermien, während in 53% der Fälle die Ehefrauen der getesteten Männer eine Schwangerschaft hatten. Es ist auch bekannt, dass Männer mit Varikozele, die einen chirurgischen Eingriff verweigerten, nur in 10-15% der Fälle Vater werden.

Die heute angewandten operativen Therapiemethoden umfassen die offene Chirurgie und die Mini-Access-Chirurgie, die endoskopische Chirurgie sowie die mikrochirurgische Revaskularisation des Hodens.

Bei der Untersuchung durch einen Spezialisten geht es hauptsächlich darum, die Ursachen zu ermitteln, die die Varikozele provoziert haben, da in einigen Fällen das Auftreten der Krankheit durch einen Nierentumor verursacht wird. Bei Symptomen, die für eine Varikozele charakteristisch sind, ist eine Rücksprache mit einem Urologen und einem Phlebologen erforderlich.

68188a3b6a8c11c3aa0c66f80da68254 - Entwicklung des Varikozelengrades und ihre Symptome Behandlungsprognosetaktik

Die Notwendigkeit einer Operation erklärt sich aus den bestehenden Symptomen und einem hohen Komplikationsrisiko. Die medikamentöse Therapie wird unwirksam sein. Mit einem chirurgischen Eingriff ist es möglich, die durch das Fortschreiten der Varikozele auf 3 EL verursachten Störungen zu beseitigen.

Die chirurgische Behandlung ist angezeigt für Patienten mit:

  • Schmerzen im betroffenen Bereich;
  • ein ästhetischer Defekt im Hodensack;
  • unbefriedigende Spermogrammdaten;
  • verkümmertes Hodenwachstum während der Pubertät.

Experten zufolge wird Jugendlichen in jedem Fall eine Operation empfohlen, die der Verhinderung von Unfruchtbarkeit dient.

Die Beseitigung pathologischer Veränderungen erfolgt auf verschiedene Arten.

Laparoskopie

Es ist eine ziemlich beliebte Methode zur Behandlung von Varikozelen und wird in jedem Stadium der Krankheit angewendet. Da der Körper des Patienten eine Laparoskopie gut verträgt, liegt er nach der Operation nicht länger als 2 Tage im Krankenhaus.

Das Wesentliche dieser Technik ist, dass Chirurgen die von Krampfadern betroffenen Venen verbinden und den Blutfluss durch andere Gefäße lenken.

varikotsele 3 stepeni4 - Entwicklung des Varikozelengrades und ihre Symptome Behandlungsprognosetaktik

Die Operation ist minimal invasiv und verhindert mögliche Komplikationen nicht.

Wenn wir über die Vorteile der Laparoskopie sprechen, dann unterscheidet es sich:

  • geringes Verletzungsrisiko;
  • kurze Rehabilitationszeit;
  • die Fähigkeit, Varikozele auf beiden Seiten gleichzeitig zu behandeln;
  • unbedeutende Wahrscheinlichkeit von Komplikationen und Rückfällen.

Der Betrieb ist verboten, wenn:

  • eitrige entzündliche Prozesse;
  • Tumoren im Peritoneum und Becken;
  • Probleme mit der Blutgerinnung.

Die Rehabilitationsdauer beträgt ca. 2 Wochen. Bei älteren Patienten dauert die Genesung länger. Über 6-7 Tage ist die sexuelle Funktion normalisiert. Die vollständige Wiederherstellung dauert etwa einen Monat.

Varikokelektomie

Die Technik ist eine Art Laparoskopie. Um die Ligation eines deformierten Gefäßes durchzuführen, macht der Chirurg einen Einschnitt in die Bauchdecke, deren Wert maximal 15 mm erreicht.

Während der Operation wird ein Schlauch mit einer Kamera verwendet, wodurch das Risiko von Gewebeverletzungen und möglichen Rückfällen verringert wird.

Die Varikokelektomie, mit deren Hilfe die Symptome der Varikozele bei Männern erfolgreich beseitigt werden, erfordert auch keinen langen Aufenthalt eines Patienten in der Klinik. Nach der Operation können Sie nach ein oder zwei Tagen nach Hause zurückkehren. Der einzige Nachteil der chirurgischen Methode ist der hohe Preis und der Mangel an notwendiger Ausrüstung in vielen medizinischen Einrichtungen.

Marmara-Betrieb

Diese Methode ist die vielversprechendste und effektivste aller Methoden, die für Varikozelen eingesetzt werden. Chirurgische Eingriffe werden unter Narkose durchgeführt:

Die Inzisionsstelle ist der Bereich des äußeren Rings des Leistenkanals, während seine Größe 2,5 bis 3 cm beträgt. Die Wundversorgung der betroffenen Venen erfolgt mit Seidenfäden. Wenn während der Operation nicht resorbierbares Nahtmaterial verwendet wird, muss der Patient nach 7-10 Tagen erscheinen, um die Nähte zu entfernen. Solche Fälle sind jedoch selten.

Während der Rehabilitation wird empfohlen, eine Aufhängung zu tragen - einen Verband, der den Hodensack stützt.

Die Hauptvorteile der Marmara-Chirurgie:

  • geringe Wahrscheinlichkeit negativer Folgen und wiederholter Wiederaufnahme der Pathologie;
  • unauffällige Nähte;
  • die Fähigkeit, auf Lokalanästhesie zu verzichten, was anschließend die Genesung beschleunigt.

Einer der wesentlichen Nachteile des Verfahrens ist der hohe Preis. Auch sollte die Operation nur von einem qualifizierten Fachmann durchgeführt werden. Darüber hinaus kann die Lokalanästhesie das Schmerzempfinden nicht vollständig lindern.

Operation palomo

Die Ligation eines Gefäßes, das durch Krampfadern deformiert ist, erfolgt durch einen Einschnitt, der direkt über dem Leistenkanal vorgenommen wird. Während der Operation hat der Chirurg mehr freien Zugang zur Hodenvene, so dass das Risiko eines Rückfalls verringert werden kann. Es ist jedoch schwierig, eine erneute Erkrankung vollständig auszuschließen.

Experten stellen die Hauptnachteile der Palomo-Methode fest:

  1. Durch die Ligation der A. seminalis interna gelangt weniger Blut in den Hoden. Und ihr Schaden führt später zu einer Hodenatrophie. Zwar ist seine Konservierung aufgrund seines geringen Durchmessers recht problematisch.
  2. Während der Operation wird die Unversehrtheit der Lymphgefäße häufig aufgrund ihrer Verstohlenheit verletzt. Dementsprechend kann die Verwendung der Palomo-Technik bei Erwachsenen und Kindern zu einem Tropfen des Hodens führen. Um dies zu verhindern, begannen Chirurgen daher, auf die Einführung eines Kontrastmittels zurückzugreifen.

Die Durchführung der notwendigen chirurgischen Eingriffe dauert etwa eine halbe Stunde. Viele Experten bevorzugen effektivere Methoden mit einem geringen Prozentsatz an Traumata und einer schnellen Genesung.

  • Tabletten: Phlebotonika und Medikamente für die Durchblutung im Frühstadium der Krankheit;
  • LFK - ein Komplex von physischen y;
  • Kompressionsunterwäsche;
  • In Anwesenheit eines kompetenten Spezialisten hat die Hirudotherapie (Behandlung mit Blutegeln) eine gewisse Wirkung;
  • Chirurgische Behandlung nach strengen Indikationen.

Pillen

Verschreiben Sie Medikamente - Phlebotonika (Venoprotektoren). Dies ist zuallererst:

  • Detralex (Phlebodia und seine Analoga) - das Medikament enthält Flavonoide - Diosmin Hesperidin. Diese Substanzen mit Varikozele helfen bei der Bewältigung von Ödemen, verbessern die Durchblutung, verbessern den Tonus der Venen im gewünschten Bereich, lindern Schmerzen.

Die Behandlungsdauer beträgt 3 Monate bis 1 Jahr. Eine zweite Therapie ist möglich.

Durchblutungsfördernde Medikamente sind wichtig:

  • Pentoxifyllin (Trental und seine Analoga) - Kurse von 1 Monat in Intervallen von 2 bis 3 Monaten belegen.

Vielleicht eine Kombination mit Phlebotonik.

Wichtig! Analgetika können vorübergehend nur mit starken Schmerzen in kurzen Abständen eingenommen werden.

Ziemlich widersprüchliche Informationen über den Gebrauch von Drogen wie:

Antibiotika, direkte Antikoagulanzien, Viagra sind überhaupt nicht gezeigt.

Die Wirkung von homöopathischen Präparaten, Kräuterlotionen und verschiedenen „Wundersalben“ ist zweifelhaft.

Pathologien des Fortpflanzungssystems bei Männern manifestieren sich in jedem Alter und sind recht häufig. Viele von ihnen verursachen lange Zeit keine klinischen Anzeichen, so dass sie spät mit Komplikationen zum Vorschein kommen. Am häufigsten sind Männer mit einer Varikozele 1. Grades konfrontiert.

1573499a8ed1b93a008100dcabf94e1b - Entwicklung des Varikozelengrades und ihre Symptome Behandlungsprognosetaktik

Varikozele ist eine Krankheit, die in den Genitalien bei Männern auftritt. Die Pathologie besteht in der Erweiterung und Verlängerung von Blutgefäßen, was zu Durchblutungsstörungen in der Leiste führt. Die Durchblutung der Fortpflanzungsorgane erfolgt in großen Mengen und die Rückbewegung verlangsamt sich.

Infolgedessen kommt es zu einer Funktionsstörung der Venenklappen, die zu einem Blutdruckanstieg führt. Dies bringt wiederum verschiedene Komplikationen mit sich, insbesondere Krampfadern, die das Samenstrang und die Hoden durchdringen.

Tatyana Jakowenko

Chefredakteur der Detonic Online-Magazin, cardiolOgist Yakovenko-Plahotnaya Tatyana. Autor von mehr als 950 wissenschaftlichen Artikeln, darunter in ausländischen medizinischen Fachzeitschriften. Er hat als gearbeitet cardiolseit über 12 Jahren in einem klinischen Krankenhaus. Er besitzt moderne Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und setzt diese in seine berufliche Tätigkeit ein. Zum Beispiel werden Methoden zur Wiederbelebung des Herzens, zur Dekodierung des EKG, zu Funktionstests und zur zyklischen Ergometrie verwendet und die Echokardiographie ist sehr gut bekannt.

Seit 10 Jahren nimmt sie aktiv an zahlreichen medizinischen Symposien und Workshops für Ärzte teil - Familien, Therapeuten und Kardiologen. Er hat viele Veröffentlichungen über einen gesunden Lebensstil, Diagnose und Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen.

Er überwacht regelmäßig Neuerscheinungen europäischer und amerikanischer kardiologischer Fachzeitschriften, verfasst wissenschaftliche Artikel, erstellt Berichte auf wissenschaftlichen Konferenzen und nimmt an europäischen Kardiologiekongressen teil.

Detonic