Präparate für Hirngefäße

e07ba17ad230db8af13a5c630df33eea - Präparate für Gehirngefäße

- Gedächtnisstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten;

- Depression, instabile Stimmung;

Wenn es Zeit ist, Mängel im Blutkreislauf zu bemerken und einen Arzt zu konsultieren, können schwerwiegende Probleme vermieden werden. In den meisten Fällen können richtig ausgewählte Gefäßmedikamente das Problem vollständig beseitigen. Aber manchmal müssen Sie solche Medikamente während des gesamten Lebens einnehmen.

Gefäßpräparate werden normalerweise von älteren Menschen benötigt, können aber in jedem Alter verschrieben werden. In welche Gruppen sind diese Medikamente unterteilt?

4f31764ceb83ccb3fc1ced76f1e0aa33 - Vorbereitungen für Gehirngefäße

1. Vasodilatatoren werden am häufigsten mit erhöhtem Druck angewendet. Sie verhindern Vasospasmus und verbessern die Blutversorgung des Gehirns.

2. Calciumionenantagonisten haben eine ähnliche Wirkung, wirken jedoch nicht auf die Gefäße selbst, sondern auf die Substanz, die sie verengt. Dies sind Calciumionen, die die Gefäßwände hart machen und ihre Elastizität verringern.

3. Kräuterpräparate auf Basis pflanzlicher Alkaloide sind auch bei der Behandlung verschiedener Durchblutungsstörungen beliebt geworden.

4. Präparate, die die Wände der Blutgefäße stärken und sich positiv auf deren Stoffwechsel auswirken, sind auch bei Gefäßerkrankungen wirksam.

5. Bei der Behandlung von zerebralen Durchblutungsstörungen werden Nootropika verwendet, die auf die Gehirngefäße wirken.

6. Arzneimittel zur Behandlung bestimmter durch Gefäßerkrankungen verursachter Krankheiten: Gefäßdystonie, Atherosklerose, Migräne und Herzerkrankungen.

7. In den letzten Jahren sind homöopathische Gefäßmedikamente immer beliebter geworden.

- „Adonisid“ verbessert die Blutversorgung des Herzmuskels.

- „Cardiovalen“ stärkt die Wände der Herzkranzgefäße.

- „Meproscillarin“ erweitert das Lumen der Blutgefäße und reduziert Schwellungen.

- Amrinon erweitert die Herzkranzgefäße.

- „Theobromin“ wirkt auch vasodilatierend und stimuliert die Aktivität des Herzens.

Die Liste der Vasodilatatoren für VVD hängt von den vorherrschenden Erkrankungen ab. Wenn die neurozirkulatorische Dystonie mit einem Anstieg des Blutdrucks einhergeht, werden ACE-Hemmer, Magne-B6, manchmal Kalziumkanalblocker sowie Beruhigungsmittel verwendet, die wir in diesem Artikel nicht berücksichtigen.

Wenn der VVD von Herzschmerzen begleitet wird, werden die Mindestdosierungen von Betablockern und Magnesiumpräparaten verwendet.

Bei Schwindel, Kopfschmerzen oder Tinnitus enthält die Liste alle Arzneimittel, die im Abschnitt „Vasodilatatorika zur Verbesserung der Hirndurchblutung“ beschrieben sind.

Die wissenschaftliche Verengung der Gehirngefäße wird als zirkulatorische Enzephalopathie bezeichnet. Nach Angaben von Ärzten, die durch wiederholte Studien bestätigt wurden, können mehrere Faktoren ein ähnliches Phänomen hervorrufen.

  1. Fixierung von atherosklerotischen Plaques an den Wänden elastischer röhrenförmiger Formationen; In dieser Situation handelt es sich um die Arteria carotis vertebralis. Durch sie gelangt der Hauptteil der Blutflüssigkeit in die Organe des Zentralnervensystems. Und damit Sauerstoff, Nährstoffe. Wenn sich eine große Menge natürlicher Fette (Cholesterin) im Körper ansammelt, nimmt die Elastizität der Wände ab, sie können reißen, was optimale Bedingungen für die Bildung von Blutgerinnseln schafft. Blutgerinnsel können den Blutfluss vollständig blockieren. Die Folge davon ist die vollständige Nekrose des arteriellen Gewebes, die bereits als Symptom für Sauerstoffmangel / Tod von Gehirnzellen angesehen wird.
  2. Hoher Blutdruck - an sich ist er nicht die Grundursache für den Krankheitszustand, aber das Risiko seines Auftretens steigt.

Atherosklerotische Läsionen, als Hauptursache für die Verengung der Hirngefäße, verursachen starken psychischen Stress, häufigen und langen Mangel an Ruhe, Stress. Sauerstoffmangel und schlechte Ernährung wirken sich auch negativ auf den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems aus.

Detonic - ein einzigartiges Medikament, das bei der Bekämpfung von Bluthochdruck in allen Stadien seiner Entwicklung hilft.

Detonic zur Drucknormalisierung

Die komplexe Wirkung pflanzlicher Bestandteile des Arzneimittels Detonic an den Wänden der Blutgefäße und des autonomen Nervensystems tragen zu einem raschen Blutdruckabfall bei. Darüber hinaus verhindert dieses Medikament die Entstehung von Atherosklerose dank der einzigartigen Bestandteile, die an der Synthese von Lecithin beteiligt sind, einer Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel reguliert und die Bildung von atherosklerotischen Plaques verhindert.

Detonic nicht süchtig und Entzugssyndrom, da alle Bestandteile des Produkts natürlich sind.

Detaillierte Informationen zu Detonic befindet sich auf der Herstellerseite www.detonicnd.com.

Der Inhalt des Artikels:
  1. Symptomatologie
  2. Prinzipien der Behandlung
  3. Taktik der Behandlung
  4. Kalziumkanalblocker
  5. Krampflösend
  6. Medikamente, die die Wände der Blutgefäße stärken
  7. Mittel zur Verbesserung der Durchblutung
  8. Cinnarizin
  9. Nimotop
  10. Nicergolin
  11. Magnesiumsulfat
  12. Magne b6
  13. Papaverin
  14. Dibazol
  15. Vazobral
  16. Vinpocetine
  17. Betaserc
  18. Pentoxifylline
  19. A Nikotin ac> Analoga - Wirkstoff: Niacin (Vitamin B3). Показания: Pellagra, verminderte Säure des Magensaftes, Hepatitis, Zirrhose, Krämpfe der Gefäße, Arteriosklerose, Gesichtsneuritis, Geschwüre, die für eine lange Zeit nicht heilen. Kontraindikationen: Heilung von Magen-Darm-Geschwüren, Leberversagen, Gicht, Schwangerschaft, Stillzeit. Anwendung: 50-100 mg / Tag Nebenwirkungen: Bei leerem Magen kann es zu Nesselsucht, Gänsehaut, Ohnmacht, Blutgefühl und Rötung des Gesichts und des Oberkörpers kommen. Preise: Tabletten Nummer 50 - 15-20 r
  20. Xanthinolnicotinat
  21. Kräuterpräparate
  22. Antikoagulanzien
  23. Stimulanzien
  24. Nootropika
  25. Ginkgo Biloba Extrakt
  26. Migränemedikamente
  27. Symptomatologie
  28. Zerebrale Vasokonstriktion: Behandlung, Symptome, Ursachen, Ausdehnung, Stenose der Arterien, Probleme, Krankheiten, Krankheiten, Anzeichen
  29. Aneurysma
  30. Hypertonie
  31. Atherosklerose
  32. Diabetes
  33. Symptome und Stadien
  34. Diagnose
  35. Wie zu behandeln
  36. Herzmedizin
  37. Nitroglycerin
  38. Monosan
  39. Cardicet
  40. S> Analoga: Dilacid, Corvaton, Corvamin, Molsidomin. Anwendung: Zur Vorbeugung von Anfällen 1-4 mg * 2-3 r / Tag, bis zu 8 mg * 1-2 r / Tag. Zum Stoppen von Anfällen: 1-2 mg unter der Zunge. Preis: Sydnopharm 30 Tab, je 2 mg - 220 r.
  41. Erinite
  42. Blocker

Symptomatologie

Eine Verletzung der Durchgängigkeit tubulärer Formationen kann in akuter, chronischer Form auftreten. Die erste gilt als gefährlicher, da sie mit Nekrose und Gehirnblutung behaftet ist. Solche Phänomene sind mit dem Tod behaftet. Die Symptome der Verengung der Gefäße des Gehirns, längerer Verlauf bieten sich für eine detaillierte Beschreibung an.

001765b8e2b8efaa1c73f0323ea30d33 - Vorbereitungen für Gehirngefäße

In der ersten Phase gibt es keine besonderen Erscheinungen, es gibt nur eine geringfügige Abnahme des Volumens und der Qualität der geleisteten Arbeit. Am Anfang fühlt sich eine Person müde, schlaflos und dementsprechend geht niemand ins Krankenhaus.

Im nächsten Stadium treten Funktionsstörungen bestimmter Organgruppen auf. Der Bewegungsapparat leidet als erster, der Gang verändert sich, unmerklich für sich selbst, ein Mensch fängt an, die Beine zu scheuern.

Manchmal werden die unteren Gliedmaßen taub und die Stimmung wird instabil.

Achtung! Vor dem Hintergrund des pathologischen Zustands treten unerträgliche Kopfschmerzen auf, es ist ein Geräusch in den Hörorganen zu hören, keine vorübergehende Müdigkeit, die Arbeitsfähigkeit ist deutlich verringert. Ähnliche Anzeichen einer Vasokonstriktion können an einem Tag verschwinden, aber dies passiert nicht immer. Unter solchen Umständen ist ein Arztbesuch unumgänglich.

Im dritten Stadium wird das Gehirn gestört, wodurch die Symptome noch spezifischer werden. Ein Mensch bewegt sich nicht nur langsam, er ist auch nicht in der Lage, seine Bewegungen zu koordinieren. Sie können auf seine Art herausfinden, wer die Blutgefäße verengt hat. Es scheint sich zu berühren.

Bevor Sie rechtzeitig mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, laufen Sie Gefahr, die Funktion der Kontrollzentren des Bewegungsapparates zu beeinträchtigen. Eine Komplikation der Pathologie ist, dass ein Mensch im Laufe der Zeit nicht nur stehen bleibt, sondern auch nicht auf den Beinen stehen kann, die Arbeit des Sprachapparats verloren geht und sein Sehvermögen verschwindet. Achtung! Die Einnahme von Pillen ohne ärztliche Aufsicht und ohne qualifizierte Hilfe kann zu einem gefährlichen Zustand führen, der einem Herzinfarkt oder Schlaganfall nahe kommt.

Moderne Experten waren sich einig, dass die Behandlung der Verengung der Gehirngefäße mit Volksheilmitteln unwirksam ist und darüber hinaus gefährlich sein kann. Wenn Sie kein Feind Ihrer Gesundheit sind, konsultieren Sie einen Arzt, der über ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen verfügt, um eine genaue Diagnose zu stellen und Medikamente zu verschreiben.

Die Behandlung der Verengung der Gehirngefäße wird gemeinsam von Spezialisten durchgeführt:

  • in der Neuropathologie;
  • in der Kardiologie;
  • für innere Medizin, Therapie.

Es besteht im langfristigen Konsum von Drogen. Wie zu behandeln, wie zu tun und wie lange entscheidet nur ein Arzt. Es konzentriert sich auf den aktuellen Zustand des Patienten, das Vorhandensein zusätzlicher Krankheiten.

Es wird darauf hingewiesen, welche Symptome vorherrschen und ob eine Person allergische Reaktionen hat. Die medikamentöse Therapie umfasst die Verwendung von Statinen, Fibraten, Vasodilatatoren und Antioxidantien.

Ergänzend werden Vitamine A, C, E, Komplexe, Spurenelemente verschrieben.

Wenn die Einnahme von Medikamenten keinen positiven Effekt hat, verschreibt der Arzt eine Operation, um negative Konsequenzen zu vermeiden. Operationen sind unterschiedlich:

  • Endarteriektomie - beinhaltet die Entfernung eines Cholesterinplaques aus einem zuvor präparierten Gefäß, das am pathologischen Prozess beteiligt war. Alle Manipulationen werden unter örtlicher Betäubung durchgeführt, die Wiederherstellung der Wände der röhrenförmigen Formation wird durch Nähen sichergestellt. Die Rehabilitation nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und der Patient verlässt die Klinik sicher in wenigen Tagen.
  • Angioplastie - Ein Katheter mit einem Ballon an der Spitze wird in ein großes beschädigtes Gefäß eingeführt. Am Bestimmungsort schwillt er an, wodurch die Plaque gedrückt wird und der Blutfluss wiederhergestellt wird.
  • Karotis-Rangieren - impliziert die Installation eines Rahmens aus dünnem Metalldraht. Damit ist das wiederhergestellte Lumen des Gefäßes fixiert bzw. nichts verhindert den freien Blutfluss.

Wenn Sie sich nicht um die rechtzeitige Wiederherstellung der Blutversorgung kümmern, kann nicht nur ein Schlaganfall, sondern auch eine Veränderung der Psyche auftreten.

Prinzipien der Behandlung

Die kombinierte Therapie umfasst die Ernennung einer Reihe von Arzneimitteln. Es ist notwendig, nicht nur Medikamente einzunehmen, die die Blutgefäße des Gehirns erweitern, sondern auch die Durchblutung verbessern, das Blut verdünnen und die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln verringern. Eine wichtige Rolle im Behandlungsprozess spielen Nootrope, die Nervenzellen wiederherstellen und die Mikrozirkulation in Geweben verbessern sollen.

Während der Therapie ist es wichtig, die Leitung von Nervenimpulsen zu stärken, die Wände der Blutgefäße zu stärken, die Absorption von Glukose zu beschleunigen und freie Radikale zu entfernen, die die Zellwände zerstören können. Es ist auch notwendig, die zerebrale Durchblutung zu verbessern. Dies wird mit Hilfe von Mitteln erreicht, die Krämpfe lindern und Kapillaren erweitern.

Taktik der Behandlung

Wenn Sie bemerken, dass der Körper ins Stocken gerät, lassen Sie die Dinge nicht laufen, konsultieren Sie Ihren Arzt und führen Sie die empfohlenen Tests durch. Nach Auswertung der Ergebnisse wählt ein Spezialist für Sie die für die Gehirngefäße vorbereiteten aus. Es können Medikamente sein, die Krämpfe lindern, die Durchblutung verbessern, Blutgefäße erweitern oder solche Mittel, die dazu beitragen, den Prozess der Sauerstoffaufnahme durch Weichteile zu verbessern. Die Wahl eines bestimmten Arzneimittels hängt von der Art der Pathologie und dem Grad ihrer Schwere ab.

Versuche, ohne ärztlichen Rat selbst Medikamente für die Hirngefäße auszuwählen, können nur zu einer Verschlechterung des Zustands führen. Schließlich muss ein Spezialist Blutuntersuchungen, die Ergebnisse von Ultraschall, CT und MRT auswerten.

Kalziumkanalblocker

1. Die bekannteste Droge dieser Gruppe ist „Tsinnarizin“. Es verhindert Vasospasmus und die Bildung von Blutgerinnseln, verbessert die Durchblutung und verdünnt das Blut. Beeinflusst „Tsinnarizin“ nur auf die Gehirngefäße, wird daher nicht bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

0ad01251c406a873722da89efe584cf3 - Präparate für Gehirngefäße

2. Nimodilin erweitert auch hauptsächlich die Gehirngefäße. Das Medikament macht sie elastischer und verbessert die Ernährung des Gehirns.

Krampflösend

In einigen Fällen ist es zur Verbesserung des Zustands des Patienten erforderlich, die Kontraktion der glatten Muskeln zu verhindern. Zu diesen Zwecken werden krampflösende Mittel eingesetzt. Sie sollen die Gefäße schnell erweitern.

Dies kann in kürzester Zeit erreicht werden, wenn Nitroglycerin verwendet wird. Es ist jedoch zu wissen, dass diese Substanz eine eher kurzfristige Wirkung hat, aber den Krampf der Gehirngefäße schnell beseitigt. Die Medikamente, unter denen die bekanntesten No-Shpa, Papaverin, Eufillin, Dibazol, Koffein sind, wirken nicht so schnell, aber ihre Wirkung hält noch einige Zeit an.

Medikamente, die die Wände der Blutgefäße stärken

- „Ascorutin“ enthält die Vitamine P und C, Rutin, Catechine, Polyphenole und Anthocyane.

- „Dihydroquerticin“ wird auf Basis von Lärchen-Bioflavonoiden hergestellt. Es enthält auch Kalium und Selen.

Mittel zur Verbesserung der Durchblutung

Vielleicht möchten Sie etwas über das neue Medikament wissen - Cardiol, was den Blutdruck perfekt normalisiert. Cardiol Kapseln sind ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung vieler Herzerkrankungen, da sie einzigartige Bestandteile enthalten. Dieses Medikament ist in seinen therapeutischen Eigenschaften solchen Medikamenten überlegen: Cardiline, Detonic. Wenn Sie detaillierte Informationen über wissen möchten Cardiol, Auf dem Sprung Website des HerstellersDort finden Sie Antworten auf Fragen zur Verwendung dieses Arzneimittels, Kundenbewertungen und Ärzte. Sie können auch die herausfinden Cardiol Kapseln in Ihrem Land und die Lieferbedingungen. Einige Leute bekommen 50% Rabatt auf den Kauf dieses Arzneimittels (wie man das macht und Pillen zur Behandlung von Bluthochdruck für 39 Euro kauft, steht auf der offiziellen Website des Herstellers.)Cardiol Kapseln für das Herz

Cinnarizin

Analoga: Stugeron.
Aktive Substanz: Cinnarizin.
Показания: Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen nach einem Schlaganfall; Behandlung von Ohnmacht, Ohnmacht, Tinnitus, Nystagmus, Übelkeit; Prävention von Reisekrankheiten auf See und beim Transport.
Kontraindikationen: Kinder unter 5 Jahren, Schwangerschaft / Stillzeit, Parkinson-Krankheit.
Anwendungshinweis:: Zur Behandlung nach einem Schlaganfall mit Schwindel: 2 Tab. * 1-2 U / Tag.
Bei Reisekrankheit: 1 Registerkarte. ½-1 Stunde vor der Reise, nach 6 Stunden wiederholen.
Nebenwirkungen: Kraftverlust, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Koordinationsverlust, Mundtrockenheit, Lichtempfindlichkeit, übermäßiges Schwitzen, Schläfrigkeit.
Preise: Cinnarizin Nr. 50 - 20 r, Nr. 56 - 50 r, Stugeron Nr. 50 - 180 r

Wenn die Durchblutung des Gehirns aufgrund von atherosklerotischen Plaques in den Gefäßen leidet oder sich nach einem hämorrhagischen Schlaganfall vor dem Hintergrund eines erhöhten Drucks verschlechtert, ist ein „stärkerer“ Kalziumkanalblocker erforderlich. Dies ist "Nimotop" ("Nimodipin"), das speziell mit den Gefäßen des Gehirns "arbeitet".

Nimotop

Analoga: Nimodipin
Aktive Substanz: Nimodipin.
Показания: Prävention von zerebrovaskulären Krämpfen und Behandlung von ischämischen zerebrovaskulären Unfällen; Behandlung von Nebenwirkungen nach Subarachnoidalzirkulation; Behandlung von seniler Demenz.
Kontraindikationen: Leberversagen, Hirnödem, erhöhter Hirndruck. Mit Vorsicht - bei einem Druck von 100/60 mm Hg und darunter.
Anwendungshinweis:: 60 mg * 4 r / Tag.
Nebenwirkungen: Ein starker Blutdruckabfall. Hitzewallungen, Schwitzen, verringerte (seltener - erhöhte) Herzfrequenz, Übelkeit, Schlafstörungen.
Preise: 100 Tabletten - 1030-1100 r

Ebenfalls verwendet werden Medikamente - Alpha-Blocker, die speziell auf den Gehirnkreislauf einwirken: Nicergolin und sein analoges Sermion.

Nicergolin

Analoga: Sermion.
Aktive Substanz: Nicergolin.
Показания: Akute und chronische Durchblutungsstörungen, zerebrale Arteriosklerose, Migräne, Schwindel, Sehnervenschäden.
Kontraindikationen: Allergie, Hypotonie, Angina pectoris, Leberdystrophie, schwere Arteriosklerose.
Anwendungshinweis:: 1 * 3 p / d.
Nebenwirkungen: Druckverlust, Ohnmacht, Schläfrigkeit / Schlaflosigkeit, Hautrötung der oberen Körper- und Gesichtshälfte, juckende Haut.
Preise: Nicergolin 10 mg Nr. 30 - 360 r, Sermion 5 mg Nr. 30 - 390 r, 10 mg Nr. 50 - 510 r

Magnesiumsulfat

Aktive Substanz: Magnesiumsulfat.
Показания: Verletzung der Hirndurchblutung, Magnesiumabnahme bei der Empfängnisverhütung, Diuretika und Muskelrelaxantien; konvulsives Syndrom (einschließlich Eklampsie schwangerer Frauen), Bluthochdruck (einschließlich Krise).
Kontraindikationen: niedriger Blutdruck, Bradykardie, Myasthenia gravis, Atemstillstand, AB-Blockade, Menstruation.
Anwendungshinweis:: intravenöse Tropf, der Arzt wählt die Dosis.
Nebenwirkungen verbunden mit einer zu hohen Magnesiumkonzentration im Körper: Bradykardie, "Blutrauschen" im Kopf, Kopfschmerzen, Übelkeit, Sprachstörungen.
Preise: Ampullen von 5 ml Nr. 10 - 20 r, 10 ml Nr. 10 - 30 r

Magne b6

Aktive Substanz: Magnesiumlactatpyridoxinhydrochlorid.
Показания: Chronische körperliche und geistige Müdigkeit, Reizbarkeit, Depression, Schlafstörung, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, erhöhtes Stressrisiko, starker körperlicher und geistiger Stress.
Kontraindikationen: Nierenversagen, AV-Block, Myasthenia gravis, hohe Anfangskonzentration von Magnesium im Blut.
Anwendungshinweis:: 1-2 tab. * 3 U / Tag.
Nebenwirkungen: Übelkeit, Verstopfung, Hautausschlag.
Preise: Tabletten Nr. 50 - 600 r, Forte Nr. 30 - 720 r

Papaverin

Analoga-
Aktive Substanz: Papaverin.
Показания: Gefäßkrämpfe des Gehirns, Gefäße der unteren Extremitäten.
Kontraindikationen: Überempfindlichkeit, AV-Block, Glaukom, Leberversagen.
Anwendungshinweis:: 1 Registerkarte * 2 S.
Nebenwirkungen: Verstopfung, Schläfrigkeit, verminderter Druck, Rhythmusstörungen, Allergien.
Preise: 10 Tabletten von 40 mg - 10 r, 20 Tabletten von 40 mg - 35 r

Dibazol

Analoga-
Aktive Substanz: Bendazol.
Показания: Vasospasmus, erhöhter Druck, Erkrankungen des Nervensystems.
Kontraindikationen: Kinder unter 12 Jahren mit arterieller Hypotonie und Überempfindlichkeit.
Anwendungshinweis:: 1-2,5 t * 2-3r / Tag.
Nebenwirkungen: Rhythmusstörung, allergischer Ausschlag.
Preise: 10 tab - 15-20 p

Eine Kombination von Dibazol mit Papaverin - "Papazol" wird hergestellt. Er hat die gleichen Indikationen wie die oben genannten Medikamente. Es kostet 20 Tabletten à 50 Stück. Sie werden mit 1 t * 2-3r / Tag eingenommen.

Vazobral

Analoga: Teilweise - Nicergolin.
Aktive Substanz: Dihydroergocriptin und Koffein.
Показания: Atherosklerose der Hirngefäße, Genesung nach einem Mikroanfall oder Schlaganfall; Gedächtnisstörung; Vorbeugung von Anzeichen von Migräne, Schwerhörigkeit oder Gleichgewichtsstörungen, Diabetes mellitus und Blutungsstörungen der Netzhaut.
Kontraindikationen: Allergie.
Anwendungshinweis:: 1-2 t * 2 r / Tag
Nebenwirkungen: Übelkeit, Bauchschmerzen, Juckreiz, allergischer Ausschlag.
Preise: 30 t - 950 r

Bei Tinnitus wird Vinpocetin (Cavinton) effektiv eingesetzt

Vinpocetine

Analoga: Cavinton.
Aktive Substanz: Vinpocetin.
Показания: Erholung von Schlaganfällen, Kopfverletzungen; Gedächtnisstörungen, Ohnmacht, Kopfschmerzen, zerebrale Arteriosklerose, Durchblutungsstörungen der Netzhaut, Hörverlust. Während der Wechseljahre.
Kontraindikationen: Arrhythmien, schwere koronare Herzkrankheit, erhöhter Hirndruck, akuter hämorrhagischer Schlaganfall, Schwangerschaft und Stillzeit.
Anwendungshinweis:: 5-10 mg * 3r / Tag.
Nebenwirkungen: Druckabfall, Herzrhythmusstörungen, Schlafstörungen, Ohnmacht, Kopfschmerzen, Schwäche.
Preise: 5 mg Nr. 50 - 80 r, 10 mg Nr. 30 - 100 r, Cavinton 5 mg Nr. 50 - 240 r, Cavinton 10 mg (Forte)

Mit Schwindel - Drogenantagonisten der H3-Histaminrezeptoren - Betaserk und seine Analoga.

Betaserc

Analoga: Tagista, Betagistin, Vestibo, Betaver, Vertran.
Aktive Substanz: Betahistin.
Показания: Morbus Menière, vestibuläre Synkope.
Kontraindikationen: Allergie.
Anwendungshinweis:: 24-48 mg / 3 Dosen.
Nebenwirkungen: Diejenigen, die an Pathologien des Magen-Darm-Trakts leiden, haben Schmerzen unter dem Magen, Übelkeit; selten - Urtikaria, Juckreiz.
Preise: 16 mg Nr. 30: Betahistin - 70 r, Vertran - 180 r, Betaver - 220 r, Vestibo - 250 r, Betaserk 580 r

Pentoxifylline

Analoga: Blumentopf Retard, Trental.
Aktive Substanz: Pentoxifyllin.
Показания: Atherosklerose der Hirngefäße nach Myokardinfarkt, Gefäßschäden (einschließlich Diabetes mellitus), Hörstörungen, unzureichende Durchblutung der Netzhaut.
Kontraindikationen: Akuter Infarkt, Blutungen, Schwangerschaft, schwere Arteriosklerose.
Anwendungshinweis:: 200 mg * 3r / Tag
Nebenwirkungen: Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Kopfschmerzen, Ohnmacht, Tachykardie, erhöhter Druck, Hautrötung, allergische Manifestationen.
Preise: Pentoxifyllin Nr. 60 100 mg - 80 r, Wazonit Nr. 20 bei 600 mg - 400 r, Trental 400 mg Nr. 60 - 1500 r, Nr. 20 - 600 r

Eine NikotinsäureAnaloga-
Aktive Substanz: Niacin (Vitamin B3).
Показания: Pellagra, verminderter Säuregehalt des Magensaftes, Hepatitis, Leberzirrhose, Gefäßkrämpfe, Arteriosklerose, Gesichtsneuritis, Geschwüre, die über einen längeren Zeitraum nicht verheilen.
Kontraindikationen: Heilung von Magen-Darm-Geschwüren, Leberversagen, Gicht, Schwangerschaft, Stillzeit.
Anwendungshinweis:: 50-100 mg / Tag
Nebenwirkungen: Auf leeren Magen eingenommen, kann es zu Nesselsucht, Gänsehaut, Ohnmacht, einem Gefühl von Blutrauschen und Rötung des Gesichts und des Oberkörpers kommen.
Preise: Tabletten Nummer 50 - 15-20 r

Xanthinolnicotinat

Analoga: Teilweise - Nikotinsäure und teilweise - Aminophyllin.
Aktive Substanz: Xanthinol-Nikotinat.
Показания: Arteriosklerose der Kopf- und Herzgefäße, Auslöschung von Arteriosklerose und Endarteritis, Raynaud- und Burger-Krankheit, Meniere-Syndrom, erhöhter Cholesterinspiegel, Triglyceride.
Kontraindikationen: Allergie, Blutung, Herzinfarkt, schwere Herzinsuffizienz, Verschlimmerung von Magengeschwüren, Schwangerschaft, Stillzeit.
Anwendungshinweis:: 150 mg * 3r / Tag
Nebenwirkungen: "Gezeiten" in der oberen Körperhälfte, Schwäche, verminderter Druck. Wenn dies nur das erste Mal ist, ist dies normal. Wenn Sie erneut auftauchen, müssen Sie die Behandlung abbrechen. Manchmal treten auch Übelkeit, Durchfall, Anorexie und Bauchschmerzen auf.
Preise: 150 mg Nr. 60 - 200 r

Eine der Hauptaufgaben besteht darin, die Aufnahme aller notwendigen Substanzen im Gehirn zu normalisieren. Eine umfassende Behandlung von Pathologien aufgrund von Gefäßproblemen sollte nicht nur auf eine Verbesserung der Durchblutung abzielen. Es ist auch wichtig, die Gehirnaktivität wiederherzustellen. Für diese Zwecke können Medikamente wie Piracetam, Picamelon, Nootropil, Memotropil, Lucetam, Cerebrolysin und andere verwendet werden.

Alle beziehen sich auf Nootropika, mit deren Hilfe Gehirngefäße gereinigt werden können. Medikamente tragen zur Verbesserung der Mikrozirkulation in Problembereichen und zum Durchgang der notwendigen Stoffwechselprozesse bei. Ihre Wirkung zielt auch darauf ab, die Blutplättchenaggregation zu hemmen, wodurch letztere nicht so aktiv zusammengeklebt werden.

Kräuterpräparate

- Arzneimittel, die Vinca-Alkaloide enthalten, wirken krampflösend, erweitern schnell die Blutgefäße und senken den Blutdruck. Dazu gehören: Cavinton, Vinpocetine, Telektol, Bravinton und andere.

- Medikamente mit Gingko-Biloba-Extrakt werden häufig bei zerebrovaskulären Unfällen eingesetzt. Sie stärken nicht nur die Wände der Blutgefäße, sondern wirken auch antioxidativ. Dies sind Medikamente wie Bilobil, Tanakan, Ginkgo Biloba Forte und andere.

Antikoagulanzien

Bei der Behandlung von Blutgefäßen, die die Hauptorgane, einschließlich des Gehirns, versorgen, spielen Thrombozytenaggregationshemmer eine wichtige Rolle. Diese Gruppe umfasst Arzneimittel wie Cardiomagnyl, Aspirin Cardio, Trombo Ass, Warfarin, Detromb, Clopidogrel, Curantil, Sincumar, Effient und Ekstan.

Alle diese Medikamente für Gehirngefäße sollen die Blutplättchenaggregation reduzieren. Der Hauptwirkstoff in ihnen ist Acetylsalicylsäure, Ximelagatran, Prasugrel, Clopidogrel, Dipyridamol, Warfarin und andere Antikoagulantien.

Nur ein Spezialist sollte jeweils das am besten geeignete Arzneimittel auswählen. Abhängig vom Gesundheitszustand des Patienten und den Merkmalen des Krankheitsverlaufs wählt der Arzt nicht nur den gewünschten Wirkstoff aus, sondern verschreibt auch die optimale Dosierung.

Stimulanzien

b299213bb67789649b344691da65a6a0 - Präparate für Gehirngefäße

Wenn es Probleme mit den Arterien gibt, die das Gehirn versorgen, ist es wichtig, dass eine komplexe Therapie verschrieben wird. Es ist notwendig, nicht nur die Stärkung der Gehirngefäße durchzuführen. Medikamente sollten auch den Stoffwechsel im Gewebe anregen, die Regeneration und trophische Prozesse verbessern.

Für diese Zwecke sind Arzneimittel wie Actovegin, Piritinol, Gliatilin, Tanakan, Vazobral und andere ähnliche Arzneimittel vorgesehen.

Mittel "Actovegin" hilft, den ATP-Spiegel, die Aminosäuren und die Normalisierung des Stoffwechsels in Zellen zu erhöhen. Es erhöht auch die Glukoseverwertung in Zellen und den Sauerstoffverbrauch.

Das Medikament „Vazobral“ soll die Aggregation von roten Blutkörperchen und Blutplättchen reduzieren. Es reduziert die Durchlässigkeit der Wände von Blutgefäßen, erhöht die Anzahl der funktionierenden Kapillaren, verbessert die Prozesse des Stoffwechsels und der Durchblutung im Gehirn. Es enthält Koffein, das die Erregung in der Großhirnrinde verstärkt, die Effizienz erhöht und die Müdigkeit verringert.

Nootropika

- „Aminalon“ verbessert die Durchblutung und die Gewebeatmung.

- „Phenotorpil“ erhöht die Resistenz des Gehirngewebes gegen Hypoxie und wirkt krampflösend.

- „Piracetam“ reduziert den Vasospasmus und verbessert die Ernährung der Gehirnzellen.

3b744e2fac5df4d630bf081ca6b7b866 - Vorbereitungen für Gehirngefäße

- „Nootropil“ verbessert die Mikrozirkulation des Blutes im Gehirn. Es erweitert nicht die Blutgefäße, sondern stellt beschädigtes Hirngewebe wieder her.

Solche Medikamente werden nicht nur von Kranken konsumiert. Oft sind sie betrunken, wenn sie ihr Gedächtnis und ihre Lernfähigkeit verbessern müssen, wenn sie überarbeitet sind und sich in extremen Situationen befinden. Ein vegetativ-vaskuläres Medikament, zu dem Piracetam oder Aminalon gehören, das erfolgreich bei der Behandlung von Dystonie eingesetzt wird.

Ginkgo Biloba Extrakt

Einige Präparate für Gehirngefäße können die Durchblutung verbessern, die Resistenz gegen Hypoxie erhöhen und die Durchlässigkeit von Gefäßwänden verringern. Für diese Zwecke können Ginkgo-Bilobed-Blätter verwendet werden.

Dies können Filterbeutel sein, die gebraut werden müssen, z. B. dreimal täglich Tee und Getränke oder Tabletten. Die bekanntesten Medikamente sind: Ginkgo Biloba, Ginos, Gingium, Vitrum Memori, Tanakan.

Der Hauptwirkstoff in ihnen ist ein Extrakt aus Ginkgoblättern. Dies ist ein angioprotektives pflanzliches Heilmittel. Darauf basierende Medikamente beeinflussen den Durchgang von Stoffwechselprozessen in Zellen, normalisieren die rheologischen Eigenschaften von Blut und die vasomotorischen Reaktionen von Blutgefäßen. Ihre Verwendung verbessert die Prozesse der Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff und Nährstoffen, einschließlich Glukose. Diese Medikamente helfen, den Tonus der Arterien und Venen zu verbessern und die Aggregation von roten Blutkörperchen und Blutplättchen zu verhindern.

Migränemedikamente

- „Avigran“ lindert wirksam Migräne-ähnliche Schmerzen aufgrund von Störungen des Gehirnkreislaufs.

- Medikamente aus der Gruppe der Serotoninhormon-Antagonisten wirken der starken Ausdehnung der Blutgefäße entgegen: Imigran, Zomig, Maxalt und andere.

Symptomatologie

In den Anfangsstadien der Krankheit ist es ziemlich schwer zu verstehen, dass die Gefäße des Gehirns leiden. Die Behandlung (Medikamente sollten, wie bereits erwähnt, nur von einem Spezialisten ausgewählt werden) wird häufig verspätet vereinbart. In den meisten Fällen ist dies auf die späte Behandlung von Patienten im Krankenhaus zurückzuführen. Es ist notwendig, sich Sorgen zu machen, selbst wenn die ersten Symptome auftreten - mit Müdigkeit, verminderter Leistung, Verschlechterung des Gedächtnisses. Schwindel, Koordinationsstörungen, Hörprobleme und Ohrengeräusche sollten gemeldet werden.

Es ist wichtig zu wissen, dass das Gehirn äußerst empfindlich auf Probleme mit der Nährstoffversorgung reagiert. Wenn der Blutfluss stoppt, beginnt der Tod der Nervenzellen nach 5 Minuten. Aber auch kleine Fehler reichen aus, um das Gedächtnis und die motorischen Reaktionen zu verschlechtern. In einigen Fällen kann dies zu Behinderung oder Tod führen.

Daher ist es so wichtig, auf die ersten „Glocken“ des Körpers zu achten und rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren. Verweigern Sie auch nicht die verschriebene Behandlung und befürchten Sie, dass Sie für den Rest Ihres Lebens einige Pillen trinken müssen. Dies führt zu gewissen Einschränkungen (es ist notwendig, die übliche Lebensweise zu ändern, die Ernährung anzupassen usw.), verringert jedoch das Risiko für koronare Herzkrankheiten, Schlaganfälle und andere zerebrovaskuläre Erkrankungen.

Zerebrale Vasokonstriktion: Behandlung, Symptome, Ursachen, Ausdehnung, Stenose der Arterien, Probleme, Krankheiten, Krankheiten, Anzeichen

Die Verengung der Hirngefäße ist ein pathologischer Zustand, der mit einer Verletzung der Blutversorgung einhergeht. Es trägt zur Entwicklung neurologischer Störungen bei, die die Lebensqualität verschlechtern und die Leistungsfähigkeit des Menschen beeinträchtigen. Um diesen Zustand zu identifizieren, werden Hardwarediagnoseverfahren verwendet. Die Pathologie wird sowohl konservativ als auch chirurgisch behandelt.

Die Liste der Gründe, warum eine Stenose der Blutgefäße des Gehirns auftritt, umfasst die folgenden Faktoren:

  • Pathologie des Ausscheidungssystems (Nierenversagen, Glomerulonephritis, Pyelonephritis);
  • ein bösartiger Tumor der Nebenniere (das Neoplasma wird Phäochromozytom genannt);
  • Trauma-, Entzündungs- und Tumorerkrankungen der Hypophyse;
  • Anomalien in der Struktur der Wirbelarterie;
  • genetische Veranlagung;
  • Dysplasie der Halswirbelsäule;
  • psycho-emotionale Überlastung;
  • traumatische Hirnverletzung;
  • sitzender Lebensstil;
  • Autoimmunerkrankungen (systemische Vaskulitis);
  • Fettleibigkeit;
  • Rauchen, Alkohol trinken;
  • anhaltende Hypotonie (niedriger Blutdruck).

Aneurysma

Das Aneurysma der Hirnarterie ist eine kleine Formation, die sich schnell mit Blut füllt. Die Ausbuchtung nimmt zu und drückt die umgebenden Gewebe und Gefäße zusammen. Die verdünnten Wände der Formation reißen mit der Zeit, es kommt zu Blutungen, Hirnarterien kollabieren aufgrund von Durchblutungsstörungen. Eine solche Erkrankung der Gehirngefäße ist für das Leben des Patienten gefährlich.

Vegetativ-vaskuläre Dystonie ist ein Symptomenkomplex, der mit einer Stenose der Kopfgefäße und einer Verletzung der Blutversorgung des Gehirngewebes einhergeht. Dem Zentralnervensystem fehlen Nährstoffe und Sauerstoff, was zu Gedächtnisstörungen, Schwindel, Tachykardie und Angstzuständen führt.

Hypertonie

Hypertonie ist durch einen anhaltenden Blutdruckanstieg gekennzeichnet. Die Pathologie wird sowohl bei älteren als auch bei jungen Patienten diagnostiziert.

8240239d8e571189df3f04b82d74b886 - Vorbereitungen für Gehirngefäße

Eine Gefäßverengung mit Bluthochdruck tritt vor dem Hintergrund von Veränderungen in der Struktur und Position der Arterien auf. Blutgefäße werden gewunden, die Lumendurchmesser nehmen ab, die Wände werden dünner. Bei hypertensiven Patienten wird häufig eine vollständige Verstopfung der Arterien festgestellt.

Atherosklerose

Atherosklerose ist häufig die Ursache für die Verengung der Arterien - eine gefährliche Erkrankung der Hirngefäße, die sich bei Patienten mit hohem Cholesterinspiegel im Blut entwickelt. Die Substanz bildet Plaques an den Gefäßwänden, die den Blutfluss stören.

Die Akkumulation von Cholesterin trägt zu einer ausgeprägten Blockade der Hals- und Hirnarterien bei, wodurch der Patient starke Kopfschmerzen und Gedächtnisstörungen entwickelt. Plaques werden getrennt und dringen mit Blutfluss in andere Gefäße ein.

Mit Blut verschmutzt, bilden sie Blutgerinnsel.

Diabetes

Gefäßstenose bei Diabetes mellitus tritt unter dem Einfluss mehrerer Faktoren auf. Ein Anstieg des Blutzuckers geht mit einer Schädigung und Entzündung der Arterienwände einher.

Der Stoffwechsel von Lipoproteinen geht mit der Bildung von Substanzen einher, die in allen Geweben des Körpers pathologische Veränderungen hervorrufen. Dies wird ein wichtiger Teil des Prozesses der Bildung von atherosklerotischen Plaques.

Eine weitere Ursache für Probleme mit den Gefäßen des Gehirns bei Diabetes ist ein Anstieg des Blutdrucks.

Schon eine leichte Veränderung der Position der Wirbel mit Osteochondrose kann eine Stenose der Hirnarterien hervorrufen. Änderungen der Blutflussgeschwindigkeit und der Menge an Nährstoffen, die in das Gewebe gelangen, tragen zur Entwicklung gefährlicher neurologischer Störungen bei. Erkrankungen der Kopfgefäße im Zusammenhang mit Osteochondrose treten vor dem Hintergrund geringer körperlicher Aktivität, sitzender Arbeit und Überlastung auf.

Symptome und Stadien

Bei Verengung der Gefäße hängen die Symptome vom Stadium der Entwicklung des pathologischen Prozesses ab:

  • Zu diesem Zeitpunkt weisen die Änderungen einen schwachen Schweregrad auf. Die Krankheit kann asymptomatisch sein oder atypische Manifestationen aufweisen. Der Patient klagt über Kopfschmerzen, die sich am Ende des Tages verschlimmern, häufige Stimmungsschwankungen und erhöhte Müdigkeit. Die Geschwindigkeit des Speicherns neuer Informationen und der Konzentration ist geringfügig verringert.
  • Die Verengung wirkt sich stark auf die Funktion des Zentralnervensystems aus. Die Art des Patienten ändert sich, schlechte Laune lässt auf sich warten. Weitere neurologische Störungen kommen hinzu: verminderte Sehschärfe, Muskelschwäche, Tinnitus, Probleme mit Sprache und Gang. Ein dumpfer Kopfschmerz wird dauerhaft. Kurzzeitige Bewusstlosigkeit wird beobachtet. Die intellektuellen Fähigkeiten eines Menschen verschlechtern sich, das Gedächtnis wird beeinträchtigt und die Konzentration der Aufmerksamkeit nimmt ab.
  • Dieses Stadium ist durch eine kritische Verengung der Arterien gekennzeichnet. Pathologische Veränderungen führen dazu, dass der Patient keine einfachen Bewegungen mehr ausführen kann, um die Ausscheidung von Urin und Kot zu kontrollieren. In diesem Stadium treten gefährliche Anzeichen einer Vasokonstriktion auf: Zittern der Extremitäten, unwillkürliche Bewegungen der Augäpfel, Zittern des Kopfes. Der Kopfschmerz wird akut, mit Standardanalgetika ist es unmöglich aufzuhören.

Diagnose

Die folgenden Diagnoseverfahren werden verwendet, um Probleme mit den Gefäßen des Kopfes zu identifizieren:

  • Ultraschall Bei Verdacht auf eine Stenose der Hirnarterien sind Dopplerographie, Echotomographie oder Duplex-Scanning vorgeschrieben. Die Methoden zielen auf die Bestimmung der Blutflussgeschwindigkeit und den Nachweis von Aneurysmen ab.
  • CT Mit diesem Verfahren werden der Schweregrad der pathologischen Veränderungen, die Lokalisation und das Ausmaß der verengten Arterienabschnitte bestimmt. Mit der Computertomographie können Sie den allgemeinen Zustand des Gehirngewebes beurteilen.
  • MRT Die Methode zielt darauf ab, die Geschwindigkeit des Blutflusses und die Durchgängigkeit der Gefäße zu bestimmen, den Ort der Läsion sowie die Anzahl und Größe der verengten Arterien zu bestimmen.
  • Angiographie Es handelt sich um eine Röntgenuntersuchung von Blutgefäßen mit Einführung eines Kontrastmittels. Anhand der Art der Verteilung des Arzneimittels beurteilen sie die Geschwindigkeit des Blutflusses und das Vorhandensein von Bypässen für den Blutfluss in die Gewebe mit einer vollständigen Verstopfung der Arterie.
  • Elektroenzephalographie Das Verfahren hilft, Informationen über Abnormalitäten im Gehirn zu erhalten, indem die vom Körper übertragenen elektrischen Impulse analysiert werden.
  • Rheoenzephalographie. Um den Zustand des Gehirns zu beurteilen, liefert ein spezielles Gerät einen schwachen elektrischen Impuls. Die Methode hilft, den Elastizitätsgrad von Blutgefäßen zu bestimmen, Aneurysmen und Neoplasmen zu identifizieren.
  • Neurosonographie Mit dem Verfahren werden Kinder im ersten Lebensjahr untersucht, die eine Fontanelle haben. Ein Ultraschallsensor wird verwendet, um ein Bild auf dem Bildschirm bereitzustellen. Pathologische Veränderungen der Weichteile, Verengung der Blutgefäße, Vorhandensein von Verletzungen und Tumoren werden aufgedeckt.

Wie zu behandeln

Erweiterung der Gehirngefäße durch rekonstruktive Eingriffe, Medikamente oder Volksheilmittel. Bei der Wahl einer therapeutischen Methode werden der Stenosegrad und die Art der Begleiterkrankungen berücksichtigt.

Der Hauptzweck, für den Vasodilatatorika verschrieben werden, ist die Verbesserung der Sauerstoffzufuhr zu Geweben. Das Gefäß dehnt sich aus, die Durchblutung nimmt ab, sodass mehr Zeit bleibt, damit Sauerstoff und die notwendigen Substanzen vom Blut zum Gewebe und Kohlendioxid und Abfallstoffe vom Gewebe zum Blut gelangen. Diese Eigenschaft ist besonders wichtig (und wird verwendet) für Fälle, in denen das Gewebe schlecht durchblutet ist, da:

  • Das Gefäß wird von außen zusammengedrückt: Ödeme, gutartige Tumoren, Knochenwachstum. Dies ist die Grundlage für die Ernennung von Vasodilatatoren gegen Halsosteochondrose - damit das Blut trotz des Hindernisses in Form von Gewebeödemen und direkter Kompression von Knochenosteophyten am Hals ins Gehirn gelangt;
  • Im Gefäß befindet sich ein Hindernis für den normalen Blutfluss: Atherosklerotische Plaque, Blutgerinnsel, Verdickung der Wand durch Entzündung.

Alle Medikamente, die für ähnliche Zwecke verschrieben werden, wirken sich auf kleine und mittelgroße Gefäße aus.

Der zweite Zweck, für den sie verschrieben werden, ist die Senkung des Blutdrucks bei Bluthochdruck. Dies geschieht wie folgt: Die aktive Komponente des Arzneimittels führt zur Erweiterung der Arterien eines großen Kalibers. Die Kapazität des Gefäßes nimmt zu, aber das Blutvolumen bleibt gleich - infolgedessen sinkt der Druck.

Diese Medikamente können nicht nur das Kaliber des Gefäßes „auswählen“. Sie können auf verschiedene Moleküle derselben Arterie einwirken, sodass sie in viele Gruppen unterteilt sind. Neben der Arterie finden sich die vom Medikament betroffenen Moleküle auch in anderen Geweben, wo sie unterschiedliche Wirkungen haben.

Die Menge der Enzyme, Ionenkanäle oder Rezeptoren, deren Auswirkungen eine Vasodilatation verursachen, ist in verschiedenen Organen unterschiedlich. Daher werden gefäßerweiternde Medikamente nach den Anwendungspunkten für die angewandten klassifiziert:

  • mit Herzkrankheit (hauptsächlich mit Angina Pectoris);
  • den Blutdruck senken;
  • Verbesserung der Blutversorgung des Gehirns: bei Osteochondrose der Halswirbelsäule, bei Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus;
  • bei Migräne: in diesem Fall werden spezielle Vasodilatatoren eingesetzt;
  • zur Senkung des hohen Augeninnendrucks (bei Glaukom);
  • mit auslöschender Atherosklerose, Endarteriitis oder anderen Gefäßerkrankungen der unteren Extremitäten.

In fast jeder Gruppe gibt es mehrere verschiedene Gruppen von Arzneimitteln, die auf die gleichen Gefäße einwirken, jedoch unterschiedliche Anwendungsbereiche haben.

Wenn sich ein Arzt für einen Vasodilatator entscheidet, berücksichtigt er:

  1. Warum müssen Sie die Schiffe erweitern?
  2. Gefäße, deren Gewebe betroffen sein müssen;
  3. Welche Art von Person hat chronische Krankheiten - welche Nebenwirkungen sollten nicht zugelassen werden (beispielsweise können nicht-selektive Betablocker vom Typ Anaprilin nicht bei chronischer Bronchitis und Bronchialasthma eingesetzt werden).

Herzmedizin

Bei Herzerkrankungen, bei denen ein größerer oder kleinerer Teil des Herzmuskels unter Sauerstoffmangel leidet, wird ein Arzneimittel einer dieser Gruppen oder ein Arzneimittel, das eine Kombination aus zwei, seltener drei Wirkstoffen darstellt, eingesetzt.

Dies sind Mittel, deren „Vorfahr“ Nitroglycerin ist. Ihre Hauptindikation ist eine koronare Herzkrankheit (dh Angina pectoris, Myokardinfarkt).

7115aeeb415f9789b91b2a0a74495a16 - Vorbereitungen für Gehirngefäße

Ihre Wirkung beruht auf einer Erhöhung des Gehalts des NO-Moleküls (Stickoxid) in den Gefäßen. NO stimuliert das Enzym Guanylatcyclase und erhöht den cGMP-Gehalt in den Zellen der inneren Blutgefäßschicht. Infolgedessen dehnen sich letztere aus.

Sie werden in Form von Tabletten, Kapseln, Sprays für die Zunge sowie transdermalen Pflastern, Salben und Bandscheiben akzeptiert und finden hauptsächlich Anwendung in den Herzkranzgefäßen, die das Herz versorgen. Wenn diese Arzneimittel in Injektionen vorliegen, werden sie nur intravenös per Tropf- oder Microjet-Injektion mit einer sehr geringen Geschwindigkeit verabreicht. Sehr schnell eingeführt, senken sie den Blutdruck erheblich, werden aber nicht bei Bluthochdruck angewendet.

Nitrate verringern die Menge an Blut, die in das Herz gelangt, verringern den Druck in der Lungenarterie und im rechten Vorhof; Gefäßkrämpfe reduzieren. Das Myokard wird leichter zu bearbeiten, es muss den Widerstand der Blutgefäße nicht überwinden, daher sinkt sein Sauerstoffbedarf und die Schmerzen im Herzen verschwinden, wenn es nicht durch einen Myokardinfarkt verursacht wird.

Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, die nur mit Menthol-haltigen Medikamenten (Validol, Barbowal) gelindert werden können, Senkung des Blutdrucks nach dem Aufstehen, was sich in Schwindel, Schwäche und manchmal in Bewusstlosigkeit äußert. Dazu gehören auch Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Mundtrockenheit, Durchfall, Reizbarkeit und Sehstörungen.

Nitrate und nitratähnliche Zubereitungen sind kontraindiziert bei:

  • geschockt;
  • zusammenbrechen
  • Senkung des Blutdrucks unter 100/60 mm Hg (eine dieser beiden Stellen);
  • akuter Myokardinfarkt, wenn der Fülldruck des linken Ventrikels zu niedrig ist;
  • hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie;
  • Engwinkelglaukom mit hohem Augeninnendruck;
  • Herzfrequenz weniger als 50 pro Minute;
  • toxisches Lungenödem;
  • Herz Tamponade;
  • Einnahme von Viagra oder ähnlichen Substanzen;
  • Schwangerschaft und Stillzeit (Sidnoniminie ab 2 Trimestern möglich, mit Stillzeit nicht möglich);
  • mit Vorsicht - mit Aorten- und Mitralstenose.

Mit der ständigen Zufuhr von Nitraten können Sie nicht das Badehaus, die Sauna, eine heiße Dusche und ein Bad besuchen. Wenn Nitrate über einen längeren Zeitraum verwendet werden, entwickelt sich eine Unempfindlichkeit gegenüber ihnen, die entweder eine Erhöhung der Dosis oder den Ersatz durch Sydnonimine erfordert.

Nitroglycerin

Analoga: Gluconit, Deposit 10, Nirmin, Nitropert, Nitro, Nitro Mack retard, Nitro-Dur, Nitro-Nick, Nitroglycerin Nycomed, Nitroglycerin mit Glucose, Nitrocor, Nitroject, Nitrong Forte, Nitrolingval-Aerosit Nitropert Nitropert Nitropert Nitropert Nitropert Nitropert Nitropert Nitro Trent, NitroGnit, Nitro Nitro Trent, Nitro, Perlinganit, Sustak Milbe, Sustak forte, Sustonit, Trinitrolong.
Anwendungshinweis:: Der Arzt wählt die Dosis und das Behandlungsschema. Bei einem Anfall von Angina Pectoris können Sie 1 Tablette unter die Zunge legen und auflösen, ohne zu schlucken. Der Effekt ist nach 0.5-2 Minuten. Wenn es für 3-5 Minuten nicht da ist, kann die Einnahme der Pille (NOT RETARD und NOT FORT-Form) wiederholt werden.
Für 1 Mal kannst du nicht mehr als 3 Tabletten pro Tag - nicht mehr als 6 Tabletten.
Preis: Nitroglycerin 500 μg Kapseln Nr. 40 - 20 r, Nitroglycerin 500 μg Tabletten Nr. 40 - 50 r, Nitrocor 500 μg Nr. 40 - 50 r, Nitrospray - 100 r, Nitromint Aerosol 180 Dosen - 150 r

Monosan

Analoga: Isosorbidmononitrat, Isosorbidmononitrat, Isosorbidmononitrat-Verzögerung, Cardix Mono, Monizid, Monisol, Mono Mack, Mono Mack 50 D, Mono Mack-Depot, Mono Rum-Verzögerung, Monolong, Mononit, Monosan, Monochincve, Monochinqué-Verzögerung 40, Olicard , Pectrol, Pentacard-60, 10, 20, Sorbimon, Efoks 40, Efoks lang.
Wirkstoff: Isosorbidmononitrat.
Anwendungshinweis:: zur Langzeitbehandlung verwendet; Die Dosis und der Zeitplan werden vom Arzt festgelegt. Beginnen Sie normalerweise mit 10-20 mg 1-2 r / Tag, von 3-5 Tagen können Sie auf 20-40 mg * 2 r / Tag erhöhen. Lange und verzögerte Formen werden NUR von einem Arzt verschrieben.
Preis: Monosan 20 mg Nr. 30 - 80 r, Efoks 20 Nr. 50 - 130 r, Monosan 40 mg Nr. 30 - 150 r, Monochinkwe Nr. 30 - 180 r, Monochinkwe Retard 50 mg Nr. 30 - 330 r, Pectrol Retard 60 mg Nr. 340 - 230 r, Efoks lange Verzögerung 50 mg Nr. 30 - 310 r.

Cardicet

Analoga: Dinisorb, Isacardine, Iso Mack Retard, Iso Mack Spray, Isoket, Isolong, Isosorbiddinitrat, Cardiket, Cardix, Nitrosorbid, Nitrosorbid-Rusfar.
Wirkstoff: Isosorbiddinitrat.
Anwendungshinweis:: Nur der Arzt wählt die Dosis. Formen in Form von Sprays werden verwendet, um Anfälle von Angina Pectoris zu stoppen: 1 Mal führen sie 1-3 Injektionen unter der Zunge durch, unter Kontrolle von Blutdruck und Puls.
Preis: Nitrosorbid 10 mg 60 Tab - 25 r, Cardiket Retard 20 Nr. 20 - 60 r, Cardiket Retard 40 Nr. 20 - 100 r, Cardiket Retard 40 mg Nr. 50 - 230 r, Isoket 300 Dosen (Spray) - 400 r

S>Analoga: Dilacid, Corvaton, Corvamin, Molsidomin.
Anwendungshinweis:: Zur Vorbeugung von Anfällen 1-4 mg * 2-3 r / Tag, bis zu 8 mg * 1-2 r / Tag. Zum Stoppen von Anfällen: 1-2 mg unter der Zunge.
Preis: Sydnopharm 30 Tab, je 2 mg - 220 r.

Erinite

Analoga: Efoks 20, Efoks lang.
Aktive SubstanzPentaerythrittetranitrat.
Wie benutzt man es: 1 Stunde vor den Mahlzeiten, 10-20 mg alle 4-6 Stunden, sofern nicht anders angegeben.
Preise: Erinit 10 mg Nr. 50 - 50-65 r

Blocker

Sie blockieren reversibel die Rezeptoren für Noradrenalin und Adrenalin. Rezeptoren sind spezielle Moleküle, die sich auf jeder Zelle befinden. Ihre Anordnung auf verschiedenen Zellen ist unterschiedlich, was dieses oder jenes Gewebe für Hormone und andere biologisch aktive Substanzen, die im Körper existieren, unterschiedlich empfindlich macht.

Wenn die Substanz, für die sie empfindlich ist, am Rezeptor ankommt (in diesem Fall Adrenalin, Noradrenalin oder Dopamin), tritt eine bestimmte programmierte Art der Reaktion auf. Beispielsweise führt die Wechselwirkung von adrenergen Alpha-2-Rezeptoren in den Wänden der kleinsten Arterien mit Adrenalin / Noradrenalin / Dopamin zu Krämpfen, die den Blutdruck erhöhen.

1ff15052d1663944444d09ade0b33063 - Vorbereitungen für Gehirngefäße

Und wenn diese Hormone mit Beta-1-adrenergen Rezeptoren interagieren, die Herzzellen punktieren, erhöhen sich Herzfrequenz und Kraft, was gut ist, um vor Gefahren zu schützen, aber das Risiko für verschiedene Arrhythmien erhöht. Wenn diese Rezeptoren blockiert sind, dh vorübergehend an ein Molekül gebunden sind, das den Platz einnimmt, den Adrenalin / Noradrenalin / Dopamin normalerweise einnimmt, können diese Hormone nichts bewirken.

Zur Behandlung von Herzerkrankungen, die mit Sauerstoffmangel im Herzmuskel einhergehen, werden hauptsächlich Medikamente eingesetzt, die nur Beta-Rezeptoren blockieren. Sie verringern die Stärke und Häufigkeit von Kontraktionen und verringern den Sauerstoffbedarf des Herzens, was seine Arbeit unter Bedingungen von Plaques in den das Herz versorgenden Gefäßen erleichtert.

Svetlana Borszavich

Allgemeinarzt, Kardiologe, mit aktiver Arbeit in der Therapie, Gastroenterologie, Kardiologie, Rheumatologie, Immunologie mit Allergologie.
Fließend in allgemeinen klinischen Methoden zur Diagnose und Behandlung von Herzerkrankungen sowie Elektrokardiographie, Echokardiographie, Überwachung der Cholera im EKG und tägliche Überwachung des Blutdrucks.
Der vom Autor entwickelte Behandlungskomplex hilft maßgeblich bei zerebrovaskulären Verletzungen und Stoffwechselstörungen des Gehirns sowie bei Gefäßerkrankungen: Bluthochdruck und Komplikationen durch Diabetes.
Der Autor ist Mitglied der European Society of Therapists und nimmt regelmäßig an wissenschaftlichen Konferenzen und Kongressen auf dem Gebiet der Kardiologie und Allgemeinmedizin teil. Sie hat wiederholt an einem Forschungsprogramm an einer privaten Universität in Japan auf dem Gebiet der Rekonstruktiven Medizin teilgenommen.

Detonic